+++ AKTUELLE LAGE +++ Dritter KVB-Streik in einem Monat Nichts geht mehr: Köln steht für zwei Tage still

+++ AKTUELLE LAGE +++ Dritter KVB-Streik in einem Monat Nichts geht mehr: Köln steht für zwei Tage still

Halbes Jahr vereinslosEx-Fortuna-Flop hat neuen Klub: „Lasst uns Geschichte schreiben“

Fortuna Düsseldorfs Nana Ampomah steht beim Spiel gegen RP Leipzig enttäuscht auf dem Platz.

Ex-Düsseldorf-Profi Nana Ampomah, hier am 14. Dezember 2019 im Spiel gegen RB Leipzig, hat einen neuen Klub gefunden.

Bei Fortuna Düsseldorf war er einer der größten Transfer-Flops der jüngeren Vereinsgeschichte. Nun hat Nana Ampomah einen neuen Klub gefunden.

von Anton Kostudis (kos)

Sein Name sorgt bei vielen Fortuna-Fans sicherlich auch heute noch für dezenten Bluthochdruck: Im Sommer 2019 war Nana Ampomah (28) für knapp drei Millionen Euro Ablöse nach Düsseldorf gekommen. Doch die hohen Erwartungen hatte der Offensivmann aus Ghana im Anschluss nicht erfüllen können.

Ganz im Gegenteil: Lediglich 18 Pflichtspiele sollte Ampomah letztlich für die Fortuna-Profis absolvieren. Seine dürftige Bilanz: zwei Tore, ein Assist. Natürlich viel zu wenig für einen Mann mit diesem Preisschild.

Fortuna Düsseldorf: Nana Ampomah entpuppte sich als Mega-Flop

Damit nicht genug: Denn immer wieder zog sich Mega-Flop Ampomah mit diversen Undiszipliniertheiten den Ärger der Fortuna-Verantwortlichen zu. Die Konsequenz: Nach einer zwischenzeitlichen Zwei-Jahres-Leihe zu Belgien-Klub Royal Antwerpen (24 Spiele – ein Tor, eine Vorlage) endete die unglückliche Zusammenarbeit schließlich im Sommer 2023. Ampomah verließ die Düsseldorfer ablösefrei.

Alles zum Thema Fußball Transfers

Ein Arbeitgeber fand sich zunächst nicht für den Angreifer. Bis jetzt! Denn nach mehr als einem halben Jahr Vereinslosigkeit hat Ampomah nun einen neuen Klub gefunden.

So setzt der Ex-Fortune seine Karriere in Nordamerika fort. Nicht allerdings in der MLS, sondern in der im Jahr 2019 gegründeten ersten kanadischen Liga, der Canadian Premier League. Ampomah schließt sich dem vierfachen kanadischen Meister Forge FC an.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Beim Klub aus Hamilton in der kanadischen Provinz Ontario unterschrieb Ampomah einen Vertrag bis Dezember 2025. Den Deal hatte der Klub bereits am 1. Februar dieses Jahres offiziell verkündet.

Forge-Chefcoach Bobby Smyrniotis (44) sagte über seine neue Offensiv-Verstärkung: „Wir freuen uns, dass ein so erfahrener Spieler wie Nana zu uns kommt. Er ist ein explosiver Angreifer, der in europäischen Spitzen-Ligen und Top-Wettbewerben gespielt und abgeliefert hat. Er wird unserer Offensive eine neue Dimension verleihen.“

Ampomah selbst erklärte via Instagram: „Ich freue mich sehr auf mein neues Abenteuer mit Forge. Danke an alle, die mich bei diesem neuen spannenden Karriere-Schritt unterstützt haben. Lasst uns gemeinsam Geschichte schreiben!“

Ob Ampomah seiner Karriere in Kanada tatsächlich noch einmal neuen Schwung verleihen kann, bleibt abzuwarten. Klar ist derweil: Seinen Platz als eines der größten Transfer-Missverständnisse der Düsseldorfer Klub-Geschichte hat der Ghanaer bereits sicher.