WM-Blamage perfekt Vorrunden-Aus für DFB-Auswahl: Spanien stürzt Deutschland ins Verderben

1:0! Generalprobe geglückt Fortuna Düsseldorf: Nicht schön, aber erfolgreich

Neuer Inhalt (1)

In dieser Szene zog Rouwen Hennings ab, die Kugel landete glücklich im Paderborner Tor.

Düsseldorf – Fortuna Düsseldorf bleibt auch nach dem vierten Testspiel der Vorbereitung ungeschlagen!

Bei der Generalprobe gegen Liga-Konkurrent Paderborn, eine Woche vor dem Pokal-Pflichtspielstart beim FC Ingolstadt am kommenden Samstag (18.30 Uhr, Sky), waren die Düsseldorfer erfolgreich, gewannen 1:0.

„Was ich heute gesehen habe, stimmt mich sehr optimistisch, dass wir im Pokal in Ingolstadt ein gutes Spiel zeigen werden“, meinte Neuzugang Edgar Prib (30).

Alles zum Thema FC Ingolstadt

Fortuna Düsseldorf startete taktisch in einem 4-3-3

Angesichts der aktuellen Personallage entschied sich Fortuna-Coach Uwe Rösler (51) für ein 4-3-3 mit Matthias Zimmermann hinten rechts, Andre Hoffmann, Adam Bodzek (mit Kapitänsbinde) und Neuzugang Florian Hartherz in der letzten Reihe, Marcel Sobottka räumte auf der Sechs auf, links im Mittelfeld durfte sich Shinta Appelkamp beweisen, rechts Alfredo Morales. Auf der Linksaußen-Position startete Freiburg-Leihgabe Brandon Borrello, rechts Jean Zimmer. Als Spitze agierte Rouwen Hennings.

Rouwen Hennings gelingt die glückliche Führung

Nach Halbchancen für Zimmer und Borrello (die Paderborns Keeper Leopold Zingerle ohne große Probleme entschärfen konnte) und einer Doppel-Chance durch Hartherz und Appelkamp, die nicht ansatzweise präzise genug abgeschlossen wurden, klingelte es dann nach einer guten halben Stunde im Gäste-Kasten!

Hennings, der bis dahin kaum stattgefunden hatte, hatte den Ball auf seinem berühmt-berüchtigten linken Fuß – und natürlich zog er ab. Das hätte sich auch bis zur SCP-Torwart Zingerle herumsprechen müssen. Doch der wirkte völlig überrascht von dem Abschluss, ließ die Kugel ins Tor flutschen. Eine zu diesem Zeitpunkt etwas schmeichelhafte 1:0-Führung für die Düsseldorfer, denn Paderborn hatte zuvor eigentlich deutlich mehr von der Partie.

Alfredo Morales verpasst knapp das mögliche 2:0

In der 36. Minute brachten Torschütze Hennings und Appelkamp Zimmer in Position, doch der ließ nur einen harmlosen Schuss Richtung Tor ab, diesmal war Zingerle auf dem Posten. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff hätte Alfredo Morales fast das 2:0 erzielt, doch der Ball wurde im letzten Moment abgefälscht und rauschte knapp am rechten Pfosten vorbei.

Uwe Klein: „Paderborn hat es uns sehr schwer gemacht“

„Paderborn hat es uns in den ersten 20 Minuten sehr schwer gemacht, danach sind wir besser ins Spiel gekommen“, meinte Sportvorstand Uwe Klein (50) in der Halbzeitpause.

Fortuna Düsseldorfs Präsident Thomas Röttgermann redet Klartext zur Corona-Krise

Nach dem Wechsel war nur wenig los, Szenen vor den Toren: Mangelware! Bei beiden Teams gab es nur noch wenig Spielfluß, sicher auch aufgrund einiger Wechsel. Am Resultat änderte sich nichts mehr. Fazit: Es läuft lange noch nicht alles rund, Fortuna ist aber wenigstens effektiv. „Zu gewinnen ist wichtig für ein gutes Gefühl“, befand Adam Bodzek: „Es gibt aber noch Verbesserungspotenzial.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.