Trainer des Jahrhunderts Bundestrainer Löw nominiert, Klopp nicht

Neuer Inhalt

Bundestrainer Joachim Löw, hier gemeinsam mit Liverpool-Coach Jürgen Klopp am 21. Januar 2013, könnte bei den Global Soccer Awards zum Trainer des Jahrhunderts gewählt werden. 

Berlin – Bei den Global Soccer Awards werden seit 2010 die besten Spieler, Coaches und Funktionäre des Jahres ausgezeichnet.

Die elfte Wahl bietet in diesem Jahr zudem ein ganz besonderes Highlight: Erstmals sollen auch die jeweils Stärksten des Jahrhunderts mit einer Auszeichnung am 27. Dezember belohnt werden.

Mit dabei:  Der mehrfache Welt-Torhüter Manuel Neuer (34), Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm (37) und Bundestrainer Joachim Löw (60).

Bundesliga: Nur Profis des FC Bayern München nominiert

Alles zum Thema Joachim Löw

Organsiert wird die Wahl von der ECA (European Club Association) und der EFFA (European Association of Player's Agents)

Unter den Nominierten zum Jahrhundert-Spieler sind laut Sport1 auch Ex-Bayern-Star Arjen Robben (36) und Tor-Maschine Robert Lewandwoski (32) zu finden.

Ein pikantes Detail sorgte allerdings schon vor der seltsamen Wahl (warum wählt man 2020 einen Trainer des Jahrhunderts?) für Verwirrung: Der frühere Real-Madrid-Akteur Luis Figo (48), der ebenfalls auf der Short-List zu finden ist, soll gleichzeitig auch die Rolle eines Jurors übernehmen – eine unabhängige Wahl sieht auf jeden Fall anders aus!

DFB: Wird Joachim Löw der Trainer des Jahrhunderts?

Auch der aktuell so umstrittene Bundestrainer Joachim Löw hat die Chance einen Award abzuräumen. Bei der Wahl zum Trainer des Jahrhunderts tritt der Weltmeister-Trainer von 2014 gegen Trainer-Legenden wie José Mourinho (57) und Pep Guardiola (49) an.

Nur von Liverpool-Chef Jürgen Klopp (53) fehlt auf der Nominierten-Liste zur Jahrhundert-Wahl jede Spur. Der Coach der „Reds kann allerdings trotzdem auf die Auszeichnung zum Trainer des Jahres hoffen, die er im vergangenen Jahr schon einmal gewinnen konnte. (cw) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.