+++ SERVICE +++ Großer Rückruf Beliebtes Hähnchen von Lidl betroffen – Atemnot droht

+++ SERVICE +++ Großer Rückruf Beliebtes Hähnchen von Lidl betroffen – Atemnot droht

1000. DFB-LänderspielJetzt stehen Gegner und Spielort fest – doch es gab Bedenken

Die Startelf der deutschen Mannschaft steht vor Spielbeginn bei der WM 2022 für ein Foto zusammen.

Die deutsche Nationalmannschaft, hier bei ihrem WM-Gruppenspiel gegen Spanien am 27. November 2022 inm Katar, bestreitet Mitte 2023 ihr 1000. Länderspiel.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steuert auf ihr 1000. Länderspiel zu. Nach anfänglichen Bedenken hat sich der DFB dafür einen besonderen Gegner ausgesucht.

Besondere Aufgabe für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft: Zwischen Horror-WM und Heim-EM steigt in diesem Jahr das 1000. Länderspiel der DFB-Auswahl. Für die am 12. Juni 2023 stattfindende Partie sollen jetzt auch Austragungsort und Gegner feststehen.

Beim Gast für die Jubiläums-Begegnung hat sich der Deutsche Fußball-Bund einen symbolträchtigen Gegner ausgesucht. Wie die ARD-„Sportschau“ am Donnerstag (9. März 2023) berichtet, geht es gegen die Ukraine.

Deutschland – Ukraine im 1000. DFB-Länderspiel

Dem Bericht zufolge wird das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes im Laufe des Freitages diese symbolträchtige Entscheidung bekannt geben. Die Partie findet kurz nach Saisonende in Bremen statt und bildet den Auftakt eines Länderspiel-Dreierpacks vor der Sommerpause.

Alles zum Thema DFB

Nicht nur wegen des Gegners Ukraine hätte die Partie eine besondere Bedeutung. In Bremen fand seit 2012 kein Länderspiel statt, zuletzt hatte der DFB wegen der Forderung der Hansestadt zur Übernahme von Polizeikosteneinsätzen mit der Deutschen Fußball Liga auf Länderspiele an der Weser verzichtet.

Wenige Monate nach der durch politische und gesellschaftliche Diskussionen überlagerten WM in Katar würde durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine erneut ein Fokus auf Themen abseits des Fußballs liegen – und das im 1000. Länderspiel der Nationalmannschaft seit 1908.

Ihre Erfolge, ihre Amtszeiten

Alle deutschen Bundestrainer seit 1926 in der Übersicht

1/14

Laut Sportschau habe der DFB daher zunächst auch an einen anderen Gegner mit weniger politischer Bedeutung gedacht, sich schließlich aber doch für den angedachten Plan entschieden. Ohne das frühe WM-Aus hätte die DFB-Elf diese Jubiläumspartie im WM-Halbfinale in Katar bestritten.

DFB-Länderspiele auch gegen Polen und Uruguay

Laut „Sportschau“ sind im Juni weitere Partien in Polen und in Gelsenkirchen gegen Uruguay geplant. Der DFB hatte bislang weder Gegner noch Spielorte öffentlich kommentiert. Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Zum Auftakt des Länderspieljahres, in dem Bundestrainer Hansi Flick wegen der Heim-EM im Sommer 2024 nur Testpartien bestreiten kann, trifft der viermalige Weltmeister am 25. März in Mainz auf Peru und am 28. März in Köln auf Belgien.

Seinen Kader für diese Partien wird Flick am Freitagnachmittag kommender Woche (17. März) verkünden. Der Bundestrainer hat bereits angekündigt, personelle Änderungen vorzunehmen. (dpa)