„Nicht viele Freunde gemacht“ Schalke-Coach Wagner legt sich mit Sky-Reporter an

Neuer Inhalt (1)

David Wagner nach der Partie gegen Leverkusen vor dem Sky-Mikrofon.

Gelsenkirchen – Schalke 04 steckt tief in der Krise. Ein 1:1 gegen Champions-League-Aspirant Bayer Leverkusen (hier lesen Sie mehr) kann sich zwar sehen lassen, so wirklich hilft es den Königsblauen rund um Trainer David Wagner (48) aber auch nicht weiter.

Dementsprechend gereizt ist auch die Stimmung. Das bekam nun Sky-Reporter Ecki Heuser im Interview mit Wagner nach dem Spiel zu spüren.

David Wagner lässt Ecki Heuser stehen

Wagner hatte nämlich nicht vergessen, welche Frage der Journalist seinem Leverkusener Kollegen Peter Bosz vor der Partie gestellt hatte. Von dem wollte Heuser, der nicht das erste Mal durch äußerst provokante Fragen auffällt, wissen, ob man eine solche Schalker Mannschaft nicht unbedingt schlagen müsse und ob man sich über einen Sieg überhaupt freuen könne. Autsch.

Alles zum Thema Sky
  • „Game of Thrones“ Neue Fantasy-Serie „House of the Dragon“ startet: Das müssen Fans jetzt wissen
  • 1. FC Köln gegen RB Leipzig Trainer Steffen Baumgart spricht über Auswärtsspiel beim Pokalsieger
  • Medizincheck läuft schon Nächster Schritt beim Modeste-Transfer – Baumgart mit Wut-Rede
  • Fußball live Was kostet die Bundesliga bei Sky und DAZN? Free-TV-Neuerung wegen WM
  • DFB-Pokal Einzug in 2. Runde: Borussia Dortmund ballert sich in München für Bundesliga-Auftakt warm
  • Neue Experten, neue Zeiten Sky präsentiert Änderungen zur kommenden Bundesliga-Saison
  • Formel 1 in Frankreich Leclerc holt sich die Pole – Mick zu Track-Limit-Ärger: „Dachte, es wäre ok“
  • Sky & DAZN Neue Saison: Preise unterscheiden sich teilweise deutlich – interessante Pakete
  • Nach Spar-Angebot mit DAZN Weitere Neuerung bei Sky: Zusätzliche Sender ab sofort verfügbar
  • 2. Bundesliga Kurz vor Saisonstart – Das sind die Top-Teams: Alles Wichtige im Überblick

Wagner passte die Frage natürlich nicht. Und machte das auch deutlich: „Sie haben sich nicht viele Freunde auf Schalke mit der Frage gemacht, aber uns hat es geholfen, weil der letzte Push an Motivation war dann ihnen zu verdanken.“

Als sich Heuser daraufhin kleinlaut rechtfertigen wollte, ließ ihn Wagner mit einem „Dankeschön“ stehen und verschwand aus dem Bild.

Zweite Runde im Sky-Studio

In die zweite Runde ging es danach bei „Sky90“. Da merkte Bild-Chefkolumnist und Schalke-Fan Alfred Draxler an, dass Heuser dahingehend schon öfters angeeckt sei und kritisierte die Einsatzpläne des Senders. Der Konter von Moderator Patrick Wasserziehr ließ da nicht auf sich warten – Draxler ist schließlich auch nicht für unkritische Töne bekannt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.