Viele Tote und Verletzte Amoklauf an russischer Schule – auch Kinder unter den Opfern

DFB erklärt Darum hätte der irre Messi-Elfer wiederholt werden müssen

14909E00F691A490

Im Hintergrund lässt sich erahnen, dass Luis Suarez zu früh in der Strafraum startet.

Der spektakuläre Elfmeter-Trick von Lionel Messi und Luis Suarez begeistert die Fußballwelt.

Im Netz überschlagen sich die Kommentare zum frechen Elfmetertrick.

Arrogant oder genial? Regelkonform oder nicht?

Zumindest die letzte Frage ist jetzt beantwortet: Denn laut DFB.de hätte der Treffer NICHT zählen dürfen.

Alles zum Thema Lionel Messi

Hier lesen Sie mehr: Sergio Ramos und Karim Benzema kopieren Elfmeter-Trick von Messi und Suarez vier Jahre später

Der Grund: Beim genaueren Hinsehen ist zu erkennen, das Luis Suarez zu früh in den Strafraum reinläuft.

So erklärt DFB-Lehrwart Lutz Wagner:

„Streng genommen hätte Barcelonas Elfertrick also nicht zählen dürfen, da Suarez und ein Spieler von Celta de Vigo dem Ball zum Zeitpunkt des Schusses näher standen als 9,15 Meter. Der Strafstoß hätte folglich wiederholt werden müssen.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.