Leipzig gegen 1. FC Köln 0:0 bei RB: FC erarbeitet sich wichtigen Punkt

Haidara_Kattaerbach_Bornau

Amadou Haidara verteidigt den Ball gegen Katterbach, Rexhbecaj und Bornauw.

Leipzig – Nach der 0:4-Niederlage gegen Bayer Leverkusen hat sich der 1. FC Köln ein 0:0 bei RB Leipzig erkämpft.

Die erste Viertelstunde geriet die Mannschaft von Markus Gisdol gehörig unter Druck, hatte Glück, dass die Gastgeber nicht mit 1:0 in Führung gingen.

Danach kamen die Kölner immer besser ins Spiel, standen defensiv sehr stabil. Leipzig kam nur nach Kölner Fehlern mal gefährlich vor den Kasten von Timo Horn. Die dickste FC-Chance hatte Dominick Drexler kurz vor der Pause.

In Halbzeit zwei war das Spiel viel offener, Timo Horn hielt den FC wiederholt stark im Spiel. Kurz vor Schluss hatte Jan Thielmann noch die Chance auf den Lucky Punch, wurde jedoch noch entscheidend gestört.

Alles zum Thema Timo Horn

Alles in allem ist der Punkt für den FC verdient und geht nun mit elf Punkten auf Platz 15 in die Winterpause.

Den Liveticker zur Partie des 1. FC Köln bei RB Leipzig können Sie hier noch einmal nachlesen:

RB Leipzig – 1. FC Köln 0:0

RB Leipzig: Gulacsi – Orban, Upamecano, Halstenberg – Mukiele Haidara (ab 62. Sörloth), Adams, Angelino – Sabitzer (ab 46. Olmo), Kampl – Poulsen (ab 46. Forsberg)

1. FC Köln: T. Horn – Wolf (ab 84. Schmitz), Meré, Bornauw, Katterbach (ab 90. J. Horn) – Özcan, Skhiri – Thielmann, Rexhbecaj, Drexler (ab 72. Hector) – Duda

Tore: Keine

Schlusspfiff bei der Partie Leipzig gegen den 1. FC Köln

90.+4 Min.: Noch einmal ein weiter Einwurf der Leipziger in den Kölner Strafraum. Brych entscheidet auf Stürmerfoul, wichtige Sekunden für den FC.

90.+2 Min.: Thielmann kann von einem Leipziger Fehlpass profitieren und kommt aus 16 Metern zum Abschluss, wird aber noch entscheidend von Upamecano gestört. Die nachfolgende Ecke vom FC wurde nicht gefährlich.

90. Min.: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

90. Min.: Noah Katterbach macht beim FC Platz für Jannes Horn.

87. Min.: Der FC hätte mit fünf gegen vier Kontern können, doch diesmal ist der Ball von Thielmann zu ungenau.

84. Min.: Zweiter Wechsel beim FC: Benno Schmitz kommt für Marius Wolf.

84. Min.: Halstenberg sieht nach einem Foul an Wolf die erste Gelbe Karte.

81. Min.: Bei Leipzig kommt nun der 18-jährige Borkowski für Kampl.

80. Min.: Olmo mit einem Schuss aus gut 20 Metern, Horn kann ihn nicht festhalten und lässt ihn nach vorne prallen. Zum Glück für den FC stand dort kein Leipziger.

76. Min.: Jonas Hector grätscht gegen Mukiele am Seitenrand und bleibt liegen. Der FC-Kapitän hält sich das rechte Knie, das sah im ersten Moment gar nicht gut aus. Er kann aber erstmal weitermachen.

72. Min.: Horn pariert ganz stark auf der Linie nach Orbans Kopfball. Ein sehr gute Reflex des FC-Keepers.

72. Min.: Jetzt wechselt auch der FC zum ersten Mal. Jonas Hector kommt für Drexler.

71. Min.: Meré klärt zum wiederholten Mal zur Ecke. Der Spanier macht ein ganz starkes Spiel.

66. Min.: Das muss das 1:0 für Leipzig sein. Mukiele dribbelt sich auf rechts gut durch und steckt in die Mitte zu Kampl. Der Leipziger knallt den Ball aus gut 16 Metern über den Kasten.

65. Min.: Sörloth kommt das erste Mal zum Kopfball, wird von Meré jedoch noch gut gestört.

62. Min.: Leipzig wechselt zu dritten Mal: Stürmer Alexander Sörloth kommt für Mittelfeldmann Haidara.

61. Min.: Mittlerweile haben wir hier ein offenes Spiel, beide Teams kommen immer wieder nach vorne. Für den FC ist allerdings noch keine Chance herausgesprungen.

59. Min.: Drexler kann alleine auf Gulacsi zulaufen, steht jedoch deutlich im Abseits.

56. Min.: Die erste gute Chance in Hälfte zwei. Guter Angriff der Leipziger, Angelino nimmt einem langen Ball stark in den Lauf mit und bedient Forsberg an der Sechzehnerkante. Doch der Schwede verzieht.

52. Min.: Der FC versucht in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs jetzt mehr in der Offensive zu tun. Solange darunter nicht die defensive Stabilität ist alles gut.

48. Min.: Die Gastgeber spielen nun ebenfalls ohne echten Stürmer. Forsberg spielt als falsche neun, ähnlich wie Duda auf Kölner Seite.

46. Min.: Leipzig bringt zur Pause Forsberg und Olmo für Sabitzer und Poulsen. Der FC kam unverändert aus der Kabine.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit der Partie Leipzig gegen den 1. FC Köln

Halbzeitfazit: Der FC geriet in den ersten zehn bis 15 Minuten ordentlich ins Schwimmen, die Leipziger machten vorne von Beginn an Druck. Doch dann hat sich die Hintermannschaft des FC stabilisiert und weniger zugelassen. Die Gastgeber kamen nur noch nach Kölner Fehlern vorne zum Abschluss.

Die einzige FC Chance der ersten Halbzeit hatte es in sich. Drexler konnte eine Katterbach-Flanke per Direktabnahme nicht aufs Tor bringen. Momentan sieht es so aus, als wenn für den FC hier etwas drin ist.

Halbzeit bei der Partie von Leipzig gegen den 1. FC Köln

45. Min.: Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

44. Min.: Der FC hat es bis hierhin gut gemacht. Nach den ersten etwas brenzligen Minuten, steht die Kölner Hintermannschaft mittlerweile viel stabiler.

39. Min.: Katterbach mit einer guten Flanke aus dem Halbfeld, Drexler kommt zentral vor Gulacsi an den Ball, trifft den Ball aber nicht richtig. Eine riesige Chance auf die FC-Führung.

36. Min.: Skhiri mit einem schlimmen Ballverlust im Spielaufbau, dadurch kommt Angelino alleine mit dem Ball vor Timo Horn, der stark pariert.

33. Min.: Horn kann eine flache Hereingabe von Mukiele nur nach vorne abwehren, den Nachschuss von Angelino fälscht Mere noch zu Ecke ab, das Tor war frei.

30. Min.: Duda führt einen Freistoß schnell und kurz aus, doch Drexler und Rexhbecaj vertändeln den Ball unglücklich im Leipziger Strafraum.

26. Min.: Skhiri mit einer unglücklichen Abwehr im eigenen Strafraum, Haidara setzt den zweiten Ball ans Außennetz.

23. Min.: Weiter ist die Partie eher ruhig. Leipzig kann oder will momentan nicht durch die tiefstehenden Kölner durch. Der FC konzentriert sich bisher nur auf die defensiven Aufgaben.

18. Min.: Das Spiel hat sich jetzt etwas beruhigt, der FC war bisher allerdings noch nicht in der Offensive aktiv.

13. Min.: Horn kommt bei der Ecke der Leipziger etwas in Bedrängnis, kann hat den Ball aber letztendlich fest in den Händen.

10. Min.: Wieder Angelino mit einer Flanke, Poulsen lässt für Mukiele durch. Aber der Franzose köpft am Tor vorbei.

9. Min.: Beim FC sieht es momentan nach einem 4-3-3 mit Drexler, Duda und Thielmann in vorderster Front aus.

5. Min.: Angelino bringt den Ball scharf in den Strafraum, Meré fälscht noch ab. Brych entscheidet fälschlicherweise auf Abstoß.

2. Min.: 1:0 für Leipzig – fast! Horn mit einem nicht optimalen Abschlag, Wolf verliert anschließend den Ball. Zum Glück war das Knie von Marcel Sabitzer knapp im Abseits, sodass der Treffer von Haidara nicht zählt.

1. Min.: Direkt die erste Chance für Leipzig: Haidara kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss, doch Horn wehrt sicher mit den Fäusten ab.

1. Min.: Leipzig stößt an. Der FC spielt heute in seinen gelben Ausweichtrikots.

Anpfiff der Partie Leipzig gegen den 1. FC Köln

15.25 Uhr: Gisdol sagt vor der Partie bei Sky: „Speziell die Kontersituationen auf die RB lauert, sind sehr präzise. Du darfst dich zu nichts verleiten lassen. Wir müssen konsequent spielen, sowohl in der Defensive und Offensive.“

15.18 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist heute Dr. Felix Brych. Der Münchener pfiff den FC in seiner Karriere bereits 34-Mal, für die Kölner gab es dabei wettbewerbsübergreifend zehn Siege und 15 Niederlagen.

15.12 Uhr: Der FC konnte bisher nur einmal gegen die Leipziger (in sechs Partien) gewinnen. Am 25. Februar 2018 gelang ein 2:1-Sieg in Leipzig.

15.07 Uhr: Auf der FC-Bank sitzen vorerst Zieler, Sörensen, Schmitz, Ehizibue, J. Horn, Hector, Limnios, Arokodare und Modeste.

15.01 Uhr: Kurze Meldung aus Osnabrück: Der Pokalgegner des FC hat in der 2. Bundesliga mit 0:1 gegen Bundesligaabsteiger SC Paderborn verloren.

14.56 Uhr: Es ist der letzte Bundesliga-Spieltag vor der kurzen Winterpause. Am Dienstag spielen die Leipziger im DFB-Pokal noch beim FC Augsburg, der FC empfängt den Zweitligisten VfL Osnabrück (beides 18.30 Uhr, Sky).

14.50 Uhr: Julian Nagelsmann schickt folgende Elf für die Gastgeber auf den Platz: Gulacsi – Orban, Upamecano, Halstenberg – Mukiele, Haidara, Adams, Angelino – Sabitzer, Kampl – Poulsen

14.45 Uhr: Für FC-Kapitän Jonas Hector kommt ein Startelf-Einsatz noch immer zu früh. Er wird aber wohl wieder von der Bank aus kommen.

14.39 Uhr: Gisdol kehrt somit wahrscheinlich wieder zu einem 4-2-3-1 zurück, nachdem die Fünferkette gegen Leverkusen gescheitert war. Jorge Meré kehrt für Sava Cestic in die Startelf zurück, Noah Katterbach ersetzt Jannes Horn. Dominick Drexler übernimmt den Platz von Ismail Jakobs und Rückkehrer Ondrej Duda steht für Sebastian Andersson in der Startelf.

14.31 Uhr: Markus Gisdol schickt folgende Elf in die Partie: T. Horn – Wolf, Meré, Bornauw, Katterbach – Özcan, Skhiri – Thielmann, Rexhbecaj, Drexler – Duda

14.25 Uhr: Herzlich Willkommen zum Liveticker der Bundesliga-Partie RB Leipzig gegen den 1. FC Köln.

Leipzig gegen 1. FC Köln: Die Bilanz der beiden Teams

  • Sechs Begegnungen
  • Ein FC-Sieg
  • Ein Unentschieden
  • Vier Leipzig-Siege

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

In der noch sehr jungen Vereins- und Bundesligahistorie von Leipzig trafen die beiden Klubs erst sechsmal aufeinander. Den einzigen FC-Sieg (2:1) gab es am 25. Februar 2018 – in Leipzig. Am Samstag gibt es also das erst siebte Duell.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.