Er hat Zivilisten in den Kopf geschossen Russischer Soldat (21) wurde jetzt verurteilt

FC-Aufstellung fürs Derby Skhiri von Anfang an? Baumgart lobt seine Stellvertreter

Ellyes Skhiri im Training des 1. FC Köln

Ellyes Skhiri (hier am 22. November 2021) drängt beim 1. FC Köln im Derby gegen Borussia Mönchengladbach zurück in die Startelf.

Ellyes Skhiri drängt im Derby gegen Borussia Mönchengladbach wieder in die Startelf des 1. FC Köln. Steffen Baumgart lobt aber auch seine Stellvertreter Salih Özcan und Dejan Ljubicic.

Es ist das Spiel des Jahres für den 1. FC Köln: das Derby gegen den Erz-Rivalen Borussia Mönchengladbach (27. November, 15.30 Uhr, Sky und im Liveticker auf EXPRESS.de).

Pünktlich zum Rheinland-Hit kann der FC auch wieder auf Mittelfeld-Motor Ellyes Skhiri (26) bauen. Der tunesische Dauerläufer ist nach langer Verletzungspause erstmals wieder fit die Startelf.

In Mainz (1:1) reichte es nach seiner Fraktur des Wadenbeinköpfchens nur für rund 20 Minuten. Jetzt kann Skhiri, aber darf er auch? Steffen Baumgart (49) lässt sich noch nicht in die Aufstellungskarten gucken. Der FC-Trainer lobt stattdessen Skhiris Stellvertreter Salih Özcan (23), der im Karnevals-Duell sein erstes Bundesliga-Tor erzielte, und Dejan Ljubicic (24).

Steffen Baumgart lässt Startelf-Einsatz von Ellyes Skhiri offen

„Die Chancen stehen gut, dass Skhiri spielt, aber Dejo und Salih haben es auf dieser Position beide sehr gut gemacht“, sagte Baumgart auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen Borussia Mönchengladbach.

Einen Freifahrtschein bekommt Skhiri also nicht, der Mittelfeldspieler muss sich wie jeder andere den Platz in der Startformation erkämpfen. „Das ist ja das Schöne, dass sich alle ihren Platz erst mal wieder erarbeiten müssen. Wir haben ein sehr, sehr gutes Konkurrenzverhalten. Ich gehe fest davon aus, dass er auf jeden Fall spielen wird. Ob von Anfang an, werden wir dann sehen.“

Damit lässt sich Baumgart auch noch offen, welches System er am Samstag spielen lässt. Zuletzt bot er mit Ljubicic und Özcan meist zwei Sechser auf, mit Skhiri agiert der FC vornehmlich nur mit einem Abräumer.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Alles zum Thema Ellyes Skhiri
  • FC-Einzelkritik Eine Eins und eine Fünf bei spannendem Finale in Stuttgart
  • FC-Stimmen zur Euro-Party „Nur das zählt – nicht Champions League, hätte, wenn und aber“
  • FC in der Einzelkritik Viele Dreien, dreimal die Zwei: Die Kölner Noten gegen Wolfsburg
  • 10 FC-Fragezeichen Das letzte Mal Müngersdorf? Baumgart-Stars mit offener Zukunft
  • FC in der Einzelkritik Drei Köln-Stars verdienen sich die Bestnote bei Sieg in Augsburg
  • FC-Kader steht Zwei Neue: Wen Baumgart für Duda & Özcan mit nach Augsburg nimmt
  • „Mehr Werbung geht nicht“ Baumgart: Keine Angst vor FC-Ausverkauf – das ist Kölns Transfer-Vorteil
  • Kaderplanung für die neue Saison FC hat deutschen U21-Nationalspieler im Auge
  • FC-Stimmen Euro-Ansagen & Modeste-Geständnis: „Der Trainer war sauer“
  • FC in der Einzelkritik Zwei Kölner ragen beim Sieg gegen Bielefeld heraus

„Es hängt davon ab, ob wir mit einem oder zwei Stürmern spielen wollen. Ich will da noch nicht so viel verraten. Es kommt auch darauf an, wie weit Tony am Samstag wirklich sein wird“, sagt Baumgart: „Grundsätzlich weiß ich, wie ich auflaufen möchte, aber einige Fragen sind noch offen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.