Die Stimmen zum FC-SiegSo beschreibt Louis Schaub sein Traumtor

Neuer Inhalt

Louis Schaub leitete den FC-Sieg ein.

Sandhausen – „Wir haben uns nie vorgenommen Spektakel-Fußball zu spielen“, hatte Markus Anfang vor Anpfiff gesagt. Und in Sandhausen bekam der FC-Trainer auch kein Spektakel zu sehen.

Es war ein kontrollierter Auftritt seiner Elf, die einen nüchternen Sieg einfuhr. Was die Kölner nach der Partie sagten, lesen Sie hier.

1. FC Köln zu Gast beim SV Sandhausen – lesen Sie hier, welche Noten sich die FC-Spieler verdient haben.

Alles zum Thema Louis Schaub

1
/
4

Markus Anfang: „Die Jungs haben es konsequent gemacht. Klar gibt es hier und da Situationen, die man überstehen muss. Aber insgesamt hatten wir die Kontrolle gegen den Ball. Und mit dem Ball wissen wir, dass wir die Qualität haben, Tore zu schießen.“

Louis Schaub: „Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwergetan. Das Tor ist ein bisschen aus dem Nichts gefallen. Wir haben uns nur ganz wenige Chance erarbeitet, auch spielerisch war es nicht so gut wie zuvor. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht, deswegen geht der Sieg in Ordnung.“

Zu seinem Traumtor: „Ich hatte gehofft, dass der erste Kontakt gut ist, das ist gelungen. Dann habe ich gehofft, das Tor zu treffen. Der ist natürlich gut eingeschlagen. Der Ball war auch scharf und präzise vorbereitet von Serhou.“

1. FC Köln zu Gast beim SV Sandhausen – lesen Sie hier den Spielbericht.

Lasse Sobiech: „Wir wissen, dass wir spielerisch heute nicht absolut überzeugt haben, aber das ist auch nicht schlimm. Wir sind zufrieden und fahren mit einem guten Gefühl nach Hause. Wenn man fünf Tore bekommen hat zu Hause, ist es wichtig, hinten auch mal die Null stehen zu haben. Dass man nach so einem Spiel nicht vor Selbstvertrauen strotzt, ist klar. Aber sich in ein Spiel reinzuarbeiten, ist auch eine Qualität.“

Armin Veh: „Der Gegner war sehr robust, das war nicht so einfach. Wir können uns nicht jede Woche 20 Torchancen herausspielen. Das Tor war überragend gemacht, schon die Annahme. Da sieht man, dass Louis Qualität hat.“

(ach/mze)