Energiekrise Kanzler Scholz gibt überraschend eine Erklärung ab

FC-Vorbereitung auf Freiburg Funkel kritisiert „zu viele Fehler" – Entwarnung bei Duo

37BCC269-06E4-481A-B1CA-BF1E6EB8D8CD

André Pawlak erklärt die Taktik während des Trainings am 4. Mai 2021. Die FC-Profis hören aufmerksam zu, Friedhelm Funkel hält sich im Hintergrund.

Köln – Eigentlich hatte Friedhelm Funkel (67) in Aussicht gestellt, dass am Dienstag (4. Mai 2021) alle Profis in die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel (Sonntag, 13.30 Uhr) starten können. Zwei Spieler des 1. FC Köln fehlten jedoch bei der ersten Einheit der Woche: Jan Thielmann (18), der seine letzte schriftliche Abiturprüfung schrieb und Sorgenstürmer Sebastian Andersson (29).

  • 1. FC Köln bereitet sich auf SC Freiburg vor
  • Sebastian Andersson fehlte beim Training
  • Marius Wolf musste Einheit abbrechen

Friedhelm Funkel war guter Hoffnung, dass Sebastian Andersson wieder mit der Mannschaft trainieren kann, doch der Pechvogel musste mal wieder aussetzen.

Friedhelm Funkel hofft beim 1. FC Köln auf Sebastian Andersson

Alles zum Thema Friedhelm Funkel
  • Bittere Pokal-Pleiten Diese Niederlagen blieben den FC-Fans in besonders schlechter Erinnerung
  • Hitzeschlacht in Sevilla Abnutzungs-Kampf im Frankfurt-Finale? Funkel schickt Video-Gruß
  • „Man sollte uns nicht abschreiben“ FC-Traum von Europa League: Baumgart & Funkel glauben dran
  • „Die zwei Millionen sind da“ FC-Personalien: Baumgart plant fest mit Kilian – zwei Abgänge stehen fest
  • 1. FC Köln Coach Baumgart lässt Fan-Herzen höherschlagen  – „Glaube, dass Modeste bleibt“
  • „Nicht ganz unschuldig daran“ Ex-FC-Coach Funkel plaudert offen über Baumgarts Weg nach Köln
  • Ex-Trainer tippt letzte Spieltage Friedhelm Funkel: So landet der FC am Ende auf Platz sechs
  • FC mit Horror-Bilanz Kölns einziger Augsburg-Schreck nur Zuschauer
  • „Ein Meilenstein“ Baumgart-Co Pawlak verrät die Geheimnisse hinter dem FC-Erfolg
  • Für Mega-Ablöse FC-Flop vor Wechsel zu Champions-League-Halbfinalist?

Sein Knie macht weiter Probleme, Funkel hat aber Hoffnung, dass der Angreifer rechtzeitig bis Sonntag fit wird: „Ich gehe davon aus, dass er morgen wieder auf dem Trainingsplatz steht."

Bei Jan Thielmann war abzusehen, dass er am Dienstagvormittag nicht dabei sein kann. Der Youngster schrieb heute seine Abitur-Klausur in Mathematik. Ein schwerer Gegner, wie er selber sagt: „Mathe ist wie Leipzig. Aber wir haben ja gegen Leipzig gewonnen, also kann ich Mathe auch besiegen", gab sich Thielmann vor der Prüfung optimistisch.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Derweil gab es während der stürmischen Einheit gleich mehrere Schrecksekunden: Emmanuel Dennis (23) blieb nach einer Grätsche von Jorge Mere (23) liegen, musste anschließend kurz behandelt werden. Nach einigen Minuten konnte der Nigerianer aber weiter machen.

2B3D7374-3097-4D4E-9FAE-7A7B288C5E0E

Jorge Meré entschuldigt sich bei Emmanuel Dennis, nachdem er ihn im Training des 1. FC Köln am 4. Mai von den Beinen geholt hatte.

Marius Wolf verschwindet vorzeitig in der Kabine

Etwas größer waren die Sorgen bei Marius Wolf (25). Der Leihspieler vom BVB ließ sich im Abschlussspiel auswechseln, ging danach alleine in die Kabine. „Er hatte leichte Probleme, aber wird morgen wieder trainieren", gab Funkel Entwarnung.

03EB928E-81F7-4E35-A7E9-1202A39B0FB0

Marius Wolf, hier im Laufduell mit Ismail Jakobs, musste das Training am 4. Mai 2021 wenig später vorzeitig abbrechen.

Weiter in bestechender Form ist Ondrej Duda (26). Der Spielmacher knallte einen Ball per Direktabnahme unter die Latte. Die Szene erinnerte an sein Traumtor in Augsburg.

Friedhelm Funkel ärgert sich über zu viele Fehler im Training des 1. FC Köln

Mit der Trainingseinheit am Dienstag war der FC-Trainer insgesamt zufrieden, hatte jedoch noch einen kleinen Kritikpunkt: „Wir haben viel spielerisch gemacht, mehr kannst du momentan nicht machen. Wir wollen die Abläufe in die Köpfe der Spieler kriegen. Heute wurden paar zu viele Fehler gemacht, das ist am Anfang einer Trainingswoche aber normal."

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.