„Sehr großes Sturm-Talent“ Heldt verrät: FC-Juwel winkt bald Profi-Chance

Neuer Inhalt (2)

Justin Diehl aus der Jugend des 1. FC Köln, hier am 7. März 2020, ist eines der größten Sturm-Talente Deutschlands.

Köln – Das nächste Talent des 1. FC Köln klopft bei den Profis an: Läuft alles nach Plan, wird Sturm-Juwel Justin Diehl (16) die Vorbereitung auf die kommende Saison mit dem Team von Neu-Coach Steffen Baumgart (49) absolvieren.

  • Justin Diehl winkt Profi-Chance
  • Nachwuchsstürmer des 1. FC Köln soll Sommer-Vorbereitung mitmachen
  • Diehl zählt zu Kölns Top-Talenten

Seit dem schmerzhaften Verlust von Florian Wirtz (18, Bayer Leverkusen), dessen Marktwert inzwischen auf 45 Millionen Euro geschätzt wird, gilt Justin Diehl als das vielversprechendste Talent im FC-Nachwuchs.

Justin Diehl „sehr großes Sturm-Talent“

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • FC weiter ohne Uth Baumgart kündigt Euro-Rotation an und erklärt Schindlers kurioses Hin und Her
  • „Finanzielle geht mir am A*** vorbei“ Baumgart ist heiß auf seine Euro-Premiere – FC-Trainer mit klarem Ziel
  • „Viele gute Aktionen dabei“ Feuertaufe bestanden: Baumgart lobt FC-Debütanten
  • FC-Trainer im Video Baumgart reagiert auf Pohjanpalo-Gerüchte: „Schöne Grüße an den Berater“
  • „Wenn jemand geholt wird...“ Gerüchteküche brodelt, Dietz trifft: FC-Profis ballern gegen Transfer an
  • „Schwarzer Peter für Modeste ist nicht in Ordnung“ Im Doppelpass: Veh und Effenberg verteidigen Transfer
  • Wieder Rot-Wirbel bei FC-Gegner Leipzig ätzt nach Platzverweis gegen Kainz – Ösi wehrt sich
  • Neuer Bröndby-Anlauf? Andersson sucht weiter den Absprung beim 1. FC Köln
  • FC-Stimmen nach Doppel-Comeback Köln ärgert Leipzig: „Das ist das, was uns ausmacht“
  • Was war da denn los? FC sorgt mit PK-Video für Schmunzler: So haben Fans Baumgart noch nie gehört

Im Sommer 2020 unterschrieb der umworbene Angreifer am Geißbockheim einen Vertrag bis 2023, Sportchef Horst Heldt (51) erklärte damals: „Auch wenn er mit 15 Jahren noch ganz jung ist, wollen wir ihm mit diesem Schritt die langfristige Perspektive aufzeigen, bei uns Profi zu werden.“

Nun wartet der nächste Schritt, wie Heldt in einem Fan-Interview in der „Sport Bild“ verriet: „Wir haben in der U15, U16, U17 und U19 noch weitere sehr talentierte Spieler. Ich nenne mal einen Namen: Justin Diehl. Er ist 16, trainiert in der U19. Er ist ein sehr großes Sturm-Talent. Wir werden ihn wahrscheinlich mit in die Sommer-Vorbereitung der Profis nehmen.“

Jens Castrop durfte sich ebenfalls bei Profis des 1. FC Köln zeigen

Eine riesige Chance für Diehl! Auch wenn das natürlich nicht gleich bedeutet, dass der U-Nationalspieler fest zum Profi-Kader zählen wird. Vor der laufenden Saison hatte Jens Castrop (17) die komplette Vorbereitung unter Ex-Coach Markus Gisdol (51) mitgemacht, war dann aber wieder zurück in die U19 gerückt.

Doch für Diehl und das Trainerteam wird sich zumindest zeigen, wie weit das Sturm-Juwel noch vom Profi-Fußball entfernt ist. Dass er früher oder später dort landen wird, bezweifelt niemand.

Überstürzen müssen die Verantwortlichen nichts – der 16-Jährige hat theoretisch noch zwei A-Junioren-Jahre vor sich und könnte dort weiter aufgebaut werden.

Stefan Ruthenbeck: „Justin Diehl hat sich super entwickelt“

U19-Coach Stefan Ruthenbeck (49) zum EXPRESS: „Justin hat sich super entwickelt. Körperlich muss er noch zulegen, aber er ist eines unserer heißen Top-Talente.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Neuer Inhalt (2)

Stefan Ruthenbeck (r.), U19-Trainer des 1. FC Köln, bei einem Freundschaftsspiel im Oktober 2020

In der laufenden Saison hatte Ruthe nicht viel von Diehl. Das letzte U19-Pflichtspiel liegt mehr als ein halbes Jahr zurück, im April wurde die A-Junioren-Bundesliga nach monatelanger Unterbrechung offiziell abgebrochen – die Spielzeit wird nicht gewertet. Der Start der neuen Saison ist für den 7. August geplant.

Diehl wird gewiss nicht das einzige Talent bleiben, das sich in der Vorbereitung bei den Profis zeigen soll: Gut möglich, dass Castrop (nach überstandenem Syndesmoseriss) erneut dabei ist. Auch Sechser Georg Strauch (20) und Rechtsverteidiger Meiko Sponsel (19) sind aussichtsreiche Kandidaten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.