„Dem geb' ich einen Lottoschein mit“ FC-Stürmer Uth ballert sich für Freiburg warm

Mark Uth mit seinen Mitspielern beim Training des 1. FC Kölkn.

FC-Stürmer Mark Uth (r., im Gespräch mit Rafael Czichos) traf beim Training des 1. FC Köln am 9. September 2021 aus allen Lagen.

Der 1. FC Köln fiebert der Auswärtspartie beim SC Freiburg entgegen. Einer zeigte sich beim Training am Donnerstag besonders in Ballerlaune: Stürmer Mark Uth, der nach überstandener Rückenverletzung vor der Rückkehr in den Bundesliga-Kader steht.

Köln. Das war richtig gut, Uth! Mark Uth (30) brennt offensichtlich auf das Auswärtsspiel des 1. FC Köln beim SC Freiburg (Samstag, 11. September, 15.30 Uhr, Liveticker auf EXPRESS.de). Der Stürmer versenkte beim Training am Donnerstagmorgen nahezu jeden Ball aus jedem Winkel.

Das nötigte nicht nur seinen Mitspielern Respekt ab. „Dem Uth geb' ich heute noch einen Lottoschein, der trifft ja alles“, feixte Torwarttrainer Uwe Gospodarek (48). Nachdem der Ex-Nationalspieler das Spiel gegen den VfL Bochum (2:1) wegen Rückenbeschwerden verpasst hatte, setzt Steffen Baumgart (49) beim SC Freiburg wieder auf Uths Torjäger-Qualitäten. Der FC-Trainer stachelte Uth während der Einheit immer wieder an („Er weiß selbst nicht, wie er den reingemacht hat“), musste aber am Ende neidlos anerkennen, dass seinem Angreifer an diesem Tag alles gelingen sollte.

Mark Uth: Sturm-Duo mit Anthony Modeste?

Während Offensiv-Konkurrent Jan Thielmann (19) krankheitsbedingt ausfällt, wird Schalke-Rückkehrer Uth mit ziemlicher Sicherheit wieder in der Startelf stehen und gemeinsam mit Anthony Modeste (33), den die Fans zum Spieler des Monats August gewählt haben, das Sturm-Duo bilden. Dahinter dürfte wieder Dejan Ljubicic (23) agieren.

Alles zum Thema Mark Uth
  • 1. FC Köln gegen RB Leipzig Trainer Steffen Baumgart spricht über Auswärtsspiel beim Pokalsieger
  • Spiel bei RB Leipzig FC muss auf eine Stammkraft verzichten – Baumgart schickt Quartett in die U21
  • FC-Personal Abwehrboss zurück im Baumgart-Training – Offensiv-Star droht Leipzig-Aus
  • Stimmen zum FC-Start So reagieren die Köln-Profis auf Modestes Abgang: „Reisende soll man nicht aufhalten“
  • „Waren für die erste Elf vorgesehen“ Baumgart muss gegen Schalke auf zwei Stammspieler verzichten
  • Bundesliga-Auftakt Schalke-Start in Gefahr? FC-Training ohne Stamm-Quartett
  • „Außer, die machen das mit Zeichensprache“ Verletzung und FC-Abgang: So steht's um Modeste
  • Stimmen zur FC-Pleite Baumgart, Keller & Profis über Elfer-Auswahl: „Herz in die Hose gerutscht“
  • Entscheidung gefallen Baumgart legt sich auf FC-Kapitän fest – das ist der neue Mannschaftsrat
  • Die heißesten FC-Duelle Wer seinen Start-Platz sicher hat – und wer noch kämpfen muss

Die Startelf kommt für Abwehrspieler Timo Hübers (25) zwar noch zu früh, aber der Neuzugang von Hannover 96 absolviere überraschend wieder die gesamte Einheit mit dem Team. Noch am Mittwoch hatte Baumgart prognostiziert, dass es beim Blondschopf „noch dauern würde“. Doch obwohl Hübers zurück ist, wird er nicht im Kader für Freiburg stehen. „Timo ist wieder ins Training eingestiegen, wird aber keine Option für das Wochenende sein“, sagte Baumgart auf der PressekonferenzLuca Kilian (21), der nach seinen Muskelproblemen in der Vorwoche bislang im Training keine Probleme hatte, wird erneut seinen Platz einnehmen.

Und Uth? Der durfte dann noch miterleben, dass es für seinen Coach weniger gut lief. Baumgart wurde im obligatorischen Lattenschießen des Trainer-Teams abgeschlagen Letzter.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.