Verdächtiger Gegenstand Hauptbahnhof Dortmund gesperrt – Spezialeinheit vor Ort

„Neue Frisur?“ FC-Star schiebt Sommer-Schicht im Bornauw-Trikot

Ellyes Skhiri trainiert mit einem Trikot von Sebastiaan Bornauw.

Training trotz Sommerpause: Ellyes Skhiri im Trikot von Ex-FC-Profi Sebastiaan Bornauw am 9. Juni 2022.

Ellyes Skhiri schiebt sogar im Urlaub Extra-Schichten. Transfer-Anfragen liegen dem 1. FC Köln für den Mittelfeld-Star Stand jetzt nicht vor.

Ob Ellyes Skhiri (27) in der neuen Saison weiterhin das FC-Trikot trägt, zählt zu den spannendsten Fragen des Kölner Transfer-Sommers. In der Liga-Pause tut er es. Wenn auch mit ungewohnter Beflockung…

Die FC-Fleißbiene schiebt sogar im Urlaub Extra-Schichten, zuletzt mit Kölns Neuro-Athletiktrainer Niko Romm (43) – und zwar im roten Shirt von Ex-FC-Kumpel Sebastiaan Bornauw (23).

1. FC Köln: Keine Transfer-Anfragen für Ellyes Skhiri

Romm, der in Bonn ein Studio für Personal-Training betreibt, postete auf Instagram am 9. Juni 2022 Fotos der Einheit, schrieb dazu: „Sebastiaan Bornauw mit neuer Frisur und schwarzen Haaren?“ Der Belgier und Skhiri waren beide zur Saison 2019/20 zu den Geißböcken gewechselt, hatten sich schnell angefreundet.

Alles zum Thema Ellyes Skhiri
  • FC weiter ungeschlagen Test-Remis gegen Zürich – wo Baumgart noch Verbesserungsbedarf sieht
  • Coach verrät Aufstellung So plant Baumgart den ersten Test im FC-Camp – Duo wird geschont
  • FC-Personalien Duo fehlt: Knie-Sorgen um Skhiri – Verteidiger bleibt im Hotel
  • „Unsere klare Absicht“ So plant FC-Boss Keller mit Skhiri – klare Linie bei Abgängen
  • FC legt wieder los Tests, Trainer-Verstärkung, Baustelle: So läuft der Baumgart-Start
  • „Keine weit entfernte Überlegung“ Neuer FC-Vertrag statt Sommer-Transfer? Kölns Skhiri-Pläne
  • Martel vor FC-Unterschrift Köln schließt vorletzte Transfer-Baustelle – eine große Frage bleibt
  • Laufstärkste Spieler der Bundesliga-Saison Drei FC-Profis in den Top-10 – eine Überraschung
  • „Neue Frisur?“ FC-Star schiebt Sommer-Schicht im Bornauw-Trikot
  • Verrückter Terminkalender Europa und Winter-WM: So plant der FC die irre Saison 2022/23

Während Bornauw, vor einem Jahr zum VfL Wolfsburg transferiert, derzeit mit Freundin Ines in Vietnam entspannt, verbringt der Tunesier seinen Urlaub nicht am Strand, sondern in Köln. Skhiri hat auch der Nationalmannschaft abgesagt, da seine Freundin Joanna hochschwanger ist.

Ob die Domstadt das Zuhause der jungen Familie bleibt, ist offen. Bislang liegen dem FC nach EXPRESS.de-Informationen keinerlei Anfragen für den Sechser vor, um den sich seit einem Jahr ständige Wechselgerüchte ranken – zuletzt mit Benfica Lissabon, West Ham United und Olympique Marseille als möglichen Abnehmern.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Skhiris FC-Vertrag läuft zum 30. Juni 2023 aus, sein Transfer-Wert wird auf acht bis zehn Millionen Euro geschätzt.

Das Training mit Niko Romm beweist einmal mehr, was für ein Muster-Profi der Mittelfeld-Star ist. Die Baumgart-Jungs haben allesamt einen Individual-Plan für den Sommer mitbekommen, bestehend aus Laufeinheiten, Kraft- und Stabilisationsübungen. Neuroathletik gehört nicht zum Pflichtprogramm, doch Skhiri zählt während des regulären Ligabetriebs zu Romms Stammgästen – und greift auch jetzt gerne auf dessen Expertise zurück.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.