Rückruf Achtung, Verletzung möglich: Beliebte Eierspätzle bei Rewe und Edeka verkauft

Achtung, es gibt wieder einen Rückruf in Deutschland: Dieses Mal geht es um Nudeln, die unter anderem bei Edeka und Rewe verkauft wurden. 

Köln. Bundesweiter Rückruf für beliebte Eierspätzle: Der Hersteller Henglein ruft das Produkt „Henglein Frische Knöpfle 400g“ zurück.

Das Unternehmen ist bekannt für Spätzle und Schupfnudeln aus dem Kühlregal. Nun ruft die Hans Henglein & Sohn GmbH ihr Nudel-Produkt „Henglein Frische Knöpfle 400g“ zurück.

Rückruf Lebensmittel: Nudeln können gefährlich werden

Wie das fränkische Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in dem Lebensmittel blaue Plastikteile befinden. Dabei soll es sich um Teile eines gebrochenen Schabers, der bei der Produktion verwendet wird, handeln. 

Wichtig für Verbraucher: Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr sollten Kunden dieses Lebensmittel nicht verzehren.

Hans Henglein & Sohn GmbH ruft Spätzle „Frische Knöpfle“ zurück

Betroffen von dem Rückruf sind nicht alle Produkte, sondern ausschließlich die Eierspätzle „Henglein Frische Knöpfle 400g“ mit folgenden Kennzahlen:

Die Hans Henglein & Sohn GmbH ruft das Lebensmittel „Henglein Frische Knöpfle 400g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9.12.2021 und der Chargennummern mit den ersten 5 Ziffern 42442 zurück.

Die Hans Henglein & Sohn GmbH ruft das Lebensmittel „Henglein Frische Knöpfle 400g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 9.Dezember 2021 und der Chargennummern mit den ersten 5 Ziffern 42442 zurück.

  • „Henglein Frische Knöpfle 400g“
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 9. Dezember 2021
  • Chargennummern mit den ersten 5 Ziffern 42442

Knöpfle sind im Prinzip dasselbe wie Spätzle. Nur, dass Spätzle eher länglich sind und Köpfle – wie der Name schon sagt – kein und rundlich wie Knöpfe. Diese Teigwaren gelten als schwäbische Nudel-Spezialitäten.

Rückruf von Nudeln: Eier-Spätzle auch ohne Kassenbon umtauschen

Der Rückruf ist umfangreich, denn: „Henglein Frische Knöpfle“ wurden bei, Globus, Edeka, Handelshof und Rewe in allen Bundesländern verkauft. 

Das von dem Rückruf betroffene Lebensmittel kann in allen Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird direkt erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Andere Lebensmittel der Hans Henglein & Sohn GmbH sind nicht von dem Rückruf betroffen. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.