Beliebter Supermarkt erfindet sich neu So wird „Real“ bald heißen – und aussehen

Das Logo leuchtet am Morgen auf dem Dach eines Real Supermarktes.

Die Supermarktkette „Real“ heißt bald anders. Das Foto wurde am 17. Januar 2020 in Köln aufgenommen.

Die Supermarktkette „Real“ steht vor einer riesigen Veränderung: Logo, Slogan und noch viel mehr sollen angepasst werden und der Kette ein modernes, frisches Image verleihen. Wie genau sehen diese Änderungen aus?

Dutzende  Filialen von „Real“ wurden geschlossen und verkauft. Einst gab es knapp 270 Filialen, heute gibt es nur noch 63 Standorte, die von der Massen-Schließung nicht betroffen sind.

Jetzt nahm „Real“ zudem ein riesiges Rebranding vor: Das Logo und der Slogan werden schon bald ganz anders aussehen. Welche Änderungen sind genau geplant? Werden wir das Logo danach überhaupt noch wiedererkennen?

Supermarktkette „Real“ wird zu „Mein Real“

Die ehemalige Tochterfirma von „Metro“ erfindet sich ganz neu: Seit dem 1. Juli heißt sie nämlich nicht mehr „Real“, sondern „Mein Real“. Bei dieser Veränderung bleibt es aber nicht.

Alles zum Thema Rewe

Das gewohnte blau-rot wird auf dem neuen Logo auch nicht mehr zu sehen sein – die Farben weichen einem lebhaften Orange-Ton. Außerdem sind die Buchstaben des Logos nicht mehr kantig und kursiv, sondern verspielt und abgerundet.

Das neue Logo von „Mein Real“

Das neue Logo von „Mein Real“

Der Spruch „Einmal hin. Alles drin“ ist bei den meisten schon in Fleisch und Blut übergegangen, aber auch hier steht eine große Veränderung an: Der Slogan lautet jetzt „Alles was ich mag!“.

„Mein Real“: Großer Umbau geplant

Bald soll an allen Standorten die neue Marktfassade vorhanden sein. Und nicht nur außerhalb, auch innerhalb der Filialen soll ein neuer Wind wehen. Die einzelnen Filialen sollen laut „24rhein.de“ nämlich gründlich umgebaut werden.

So werden vor allem die Produkte neu aufgeteilt und sortiert. Es soll aber auch mehr Platz innerhalb der Filialen geben und Obst und Gemüse soll eher am Eingangsbereich aufgestellt werden. 

Fortschrittlich ist weiterhin, dass „Mein Real“ künftig auf mehr Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Lieferanten achtet.

Außerdem ist „Rewe“ nun auch ein neuer Zulieferungspartner von „Mein Real“. Kundinnen und Kunden finden sich also bald in einem ganz neuen Supermarkt wieder. (sai)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.