Einkaufswagen bei Aldi Discounter plant Veränderung – vermutlich aus Kostengründen

Neuer Inhalt (1)

Aldi führt neue Einkaufswagen ein – und diese kommen deutlich einfacher und abgespeckter als ihre Vorgänger daher. Bei Aldi Nord sehen sie aktuell (Foto: März 2021) so aus.

Köln – In den vergangenen Jahren hat Aldi seine Filialen nach und nach aufgewertet. Mit der neuen Optik in den Discountern wollte das Unternehmen ein wenig von seinem „Billig-Image“ wegrücken. Nun aber wird die Zeit etwas zurückgedreht: Denn die neuen Aldi-Einkaufswagen sind deutlich abgespeckter, als es die Kunden in den letzten Jahren gewohnt waren.

  • Aldi führt neue Einkaufswagen ein
  • Die neuen Einkaufswagen sollen deutlich abgespeckter als ihre Vorgänger sein
  • Aldi-Trolleys sind offenbar kostengünstiger als die Edel-Varianten

Handy-Halterrung, Leselupe, Pfandbon-Ablage – die heutigen Einkaufwagen bieten den Kunden immer mehr Komfort. All das sucht man laut dem Portal „chip.de“ bei den neuen Einkaufwagen von Aldi jedoch vergebens.

Denn die nun den Kunden zur Verfügung gestellten Trolleys warten mit traditionellen Griffrohren auf, besitzen keinen Taschenhaken mehr und sind nun wieder silberfarben.

Alles zum Thema Rewe
  • „Trifft uns mit voller Wucht“ Filialen von Rewe, Edeka, Penny und Co. greifen zu drastischen Maßnahmen
  • Seit 1. August Beim Einkauf gibt es nun ein Geschenk – diese Supermärkte machen mit
  • Dringender Rückruf bei Rewe Ekel-Fund in Wurst – Hersteller warnt
  • Ungewöhnliches FC-Shirt Köln präsentiert Ausweichtrikot für die Saison 2022/2023
  • Beliebter Supermarkt erfindet sich neu So wird „Real“ bald heißen – und aussehen
  • Achtung, Rückruf Rewe warnt vor Wurst: Besonders für eine Gruppe besteht große Gefahr 
  • Rund 80 Märkte in Köln Wir klären auf: Was sind die Unterschiede der vielen Rewe-Filialen? 
  • Seit 1. Juli Wichtige Neuerung bei Aldi, Rewe, Edeka: Das müssen Sie jetzt wissen
  • Steigende Preise Edeka und Rewe mit Vorwürfen gegen Markenhersteller
  • Wie viel sollen wir denn noch zahlen? Preise steigen massiv wie nie: So teuer ist unser Einkauf im Supermarkt

Aldi mit neuen Einkaufswagen – aus Kostengründen?

Doch warum geht Aldi diesen Schritt zurück? Ein offizielles Statement gibt es noch nicht, jedoch liegt der Hauptgrund wohl auf der Hand: Die neuen Einkaufswagen sollen deutlich günstiger sein. Ein einfacher Einkaufwagen kostet üblicherweise zwischen 150 und 200 Euro.

Die luxuriöseren Varianten von Edeka, Rewe und Co. liegen jedoch schnell auch mal 50 bis 100 Euro darüber. In den großen Mengen kann es dabei schnell um Millionen-Beträge gehen.

Neue Aldi-Einkaufwagen können mit der Konkurrenz nicht mithalten

Die neuen Aldi-Einkaufswagen sind zwar deutlich simpler gehalten als ihre Vorgänger, verfügen aber weiterhin über die kugelgelagerten, angenehm leisen Rollen. Dadurch ist das Schieben des Trolleys weiterhin komfortabel.

Trotzdem können die neuen Einkaufswagen des Discounters nicht mehr mit denen der Supermarkt-Ketten Edeka oder Rewe mithalten. Aber manchmal ist ein Schritt zurück ja auch gar nicht so schlecht. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.