Vom „Bachelor“ abserviert „Wiesn Playmate“ Julia zeigt, was er verpasst

München – Ob es Ex-„Bachelor“ Sebastian Pannek (32) bei diesem Anblick bereut, der schönen Julia Prokopy (23) letztes Jahr keine richtige Chance gegeben zu haben?

In der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ buhlte das neue „Wiesn Playmate“ um eine der begehrten Rosen.

Bei Sebastian Pannek kam die schöne Bayerin aber nicht so gut an. Bereits in der zweiten Folge wurde sie von dem Rosenkavalier abserviert.

Alles zum Thema Sebastian Pannek

Auch bei „Germany's next Topmodel“ reichte es nicht für den Titel. Sie schied im Februar in Folge eins aus (mehr zu Julia Prokopy und ihren Ambitionen als RTL-„Bachelorette“ lesen Sie hier).

Doch Julia bereut keine der beiden TV-Auftritte. Im Gegenteil. „Beides waren schöne, spannende Erfahrungen“, erklärt die Flugbegleiterin dem „Playboy“ stolz.

Genauso stolz macht Julia jetzt, dass sie neue „Wiesn Playmate“ für die Oktober-Ausgabe des „Playboy“ ist. Das „freut mich riesig“, erklärt das Model, das nicht nur Single ist, sondern auch ein großer Oktoberfest-Fan.

Und da kommt die Chance für alle interessierten Männer:

„Falls ein Mann auf dem Oktoberfest mit mir flirten möchte, bin ich dafür offen“, sagt die 23-Jährige.

Und hier noch ein Tipp, liebe Herren: Julia lacht sehr gerne. Das Wichtigste ist also: Humor! Wenn Sie den mitbringen, dann ist Julia „das Aussehen auch nicht wichtig!“.

Weitere Motive von Miss Oktober 2018 unter: https://www.playboy.de/girls/playmates/julia-prokopy

(sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.