Penisbilder zeigen Wirkung Joko und Klaas für Sexismus-Aktion im Netz gefeiert

123573203

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben in Ihrer gewonnenen Sendezeit ein Statement gegen sexuelle Belästigung gesetzt.

Berlin/Köln – Von Penisbildern bis zu Vergewaltigungen – am Mittwochabend war in der 15-minütigen Sendung „Joko und Klaas live” alles dabei (hier lesen Sie mehr).

Mit der Sexismus-Ausstellung „Männerwelten” haben Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) ein ernstes Thema angesprochen. Jetzt werden sie dafür im Netz gefeiert.

Virtueller Missbrauch: Joko und Klaas nutzen Sendezeit für ernstes Thema

Am Dienstagabend haben Joko und Klaas bei ProSieben wieder 15 Minuten freie Sendezeit erspielt und sie dieses Mal genutzt, um ein Schlaglicht auf sexuelle Übergriffe gegen Frauen zu werfen.

Alles zum Thema Social Media
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas
  • Beatrice Egli Nach Song-Premiere: Schlager-Star zeigt sich mit Mega-Ausschnitt

Hier lesen Sie mehr: „Joko & Klaas gegen ProSieben” Knappe Kiste: Gibt es wieder 15 Minuten Sendezeit?

In den sozialen Netzwerken werden Frauen oft beleidigt und bedroht. Teilweise bekommen sie sogar unaufgefordert Nacktfotos via Instagram zugeschickt.

Davon können auch Moderatorin Palina Rojinski (35), Radiomoderatorin Jeannine Michaelsen (38), oder Influencerin Stefanie Giesinger (23) ein Lied von singen.

Mit der Aktion scheinen die Entertainer einen Nerv getroffen zu haben. Zahlreiche Frauen fühlen sich endlich verstanden und ernst genommen. Auch von ihren prominenten Kollegen bekommt das TV-Duo viel Zuspruch.

„Männerwelten”: Joko und Klaas werden im Netz gefeiert

Nach der Sendung hat sich unter anderem auch Talkshow-Moderatorin Anne Will (54) zu Wort gemeldet. Sie bezeichnet den Beitrag auf Twitter sogar als „Pflichtprogramm”.

Auch Ex-„Bachelor“-Kandidatin Diana Kaloev (22) feiert die Aktion. „Dieses Thema ist so wichtig! Ich hoffe, ihr schaut euch das alle an. Danke, an all die mutigen Frauen und jeden Einzelnen, der mitgewirkt hat bei diesem Video”, schreibt sie in ihrer Instagram-Story.

Doch auch Männer zeigen sich begeistert. Immerhin wurde das Video, das Joko und Klaas auf Instagram gepostet haben, innerhalb weniger Stunden über neun Millionen Mal angeschaut.

„Ich finde es wirklich toll, dass ihr so einem Thema so viel Raum gegeben habt. Bitte mehr davon im TV und Hut ab an alle, die mutig genug waren, ihre Geschichte öffentlich zu erzählen”, so Entertainer Riccardo Simonetti (27) auf Instagram.

Auch Sänger Nico Santos (27) zieht seinen Hut ab: „Mein höchsten Respekt für so einen Beitrag.”

Über das vermeintliche Tabu-Thema sollte gesprochen werden. Schließlich ist die „Verbreitung pornographischer Schriften” in Deutschland strafbar.

Mit „Dick Pics”: Auch diese Promi-Frauen wurden im Netz belästigt

Auch Dschungelkönigin Evelyn Burdecki (31) oder „Promi Big Brother”-Gewinnerin Janine Pink (32) bekommen regelmäßig Penisfotos von fremden Männern zugeschickt.

Darüber sagte Evelyn einst im RTL-Gespräch: „Es regt mich auch auf, dass es solche Menschen gibt. Wenn diese Männer auf die Straße gehen und eine Frau sehen, holen sie ja auch nicht ihr Genital raus. Das müssen sie dann auch nicht auf Social Media mit irgendwelchen Bildern machen.“ (cg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.