Seine Bauten kennt jeder Deutschlands bekanntester Architekt Meinhard von Gerkan ist tot

Stars, Camping, Spaß Mega-Festival am Hockenheimring: Podolski verrät alle Details zum Event

Lukas Podolski zusammen mit Veranstalter Markus Krampe.

Event-Profi Markus Krampe zieht zusammen mit Lukas Podolski das neue „Glücksgefühle“-Festival am Hockenheimring auf.

Lukas Podolski geht unter die Konzert-Veranstalter: Der Ex-Nationalspieler lässt im nächsten Jahr auf dem Hockenheimring das Glücksgefühle-Festival steigen!

Erst die Döner-Läden, eigene Klamotten und Eiscreme. Startet Lukas Podolski (37) jetzt auch als Event-Veranstalter richtig durch? Am Mittwoch (28. September 2022) verriet der Weltmeister alle Details zu einem neuen Mega-Festival.

Vom 14. bis 17. September 2023 veranstaltet er gemeinsam mit Event-Manager Markus Krampe (51) auf dem Hockenheimring großes. „Die Rennstrecke soll zum glücklichsten Ort der Welt und gleichzeitig zum größten Musikfestival Deutschlands werden“, kündigte der Weltmeister an.

Marteria, Sido, Cro und Robin Schulz sind bei Podolskis Festival dabei

100.000 Festival-Fans auf eine Million Quadratmetern und bis zu 60.000 Camper sind dort möglich. „Die letzten Jahre, Monate und Tage haben uns allen viel abverlangt. Wir wollen euch endlich wieder lachen sehen“, sagt Podolski.

Alles zum Thema Lukas Podolski

Beim Festival dürfte für ziemlich jeden Musikgeschmack etwas dabei sein. Ob Marteria, Cro oder Sido, Robin Schulz oder Felix Jaehn, Sarah Connor, Clueso oder Wincent Weiss. Nico Santos, die Donots, Lea oder Zoe Wees. Die Spanne geht von Pop, Rock über Hip-Hop bis zu EDM.

„Wir wollen unsere Gäste glücklich machen und dafür lassen wir es am
Hockenheimring richtig krachen. Neben dem starken Line-up fahren wir jede Menge Attraktionen auf dem Festivalgelände auf, die abseits des Bühnenprogramms für absolute Happiness sorgen“, sagt Veranstaltungs-Profi Krampe.

Glücksgefühle-Festival: Großes Programm abseits der Bühnen

Deshalb wird es auf dem Gelände ein Open-Air-Kino, Deutschlands größte mobile Zip-Line, eine eigene Kartbahn, die größte mobile Wasserbahn, eine Motorrad-Stunt- und Entertainmentshow vom
Zirkus „Flic-Flac“ sowie Tattoo-, Piercing- und Barber-Shops geben.

Auch die Sportfans kommen beim Festival auf ihre Kosten. Es gibt Ninja-Parcours, Fußball-Felder, Fitness-Bereiche und Yoga-Sessions. Zudem gibt es eine große Camping-Area in verschiedenen Preisstufen.

Tickets gibt es ab sofort. Vor allem die Frühbucher sind ab 59 Euro für einen Tag oder ab 99 Euro für das ganze Wochenende dabei. „Das Geld saß schonmal lockerer, als in der jetzigen Zeit und mit den Fairplay-Tickets möchten wir unseren Beitrag leisten“, sagt Podolski.

Zu Express.de sagt Podolski: „Ich habe mit Markus Krampe schon viele kleinere Sachen gemacht, jetzt wollten wir mal was richtig Großes machen, mit vielen Künstlern. Die Leute wollen nach der Pandemie wieder was erleben. Ich will, dass die Menschen glücklich nach Hause gehen. Ich glaube, sowas gab es in der Form in Deutschland noch nicht!“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.