+++ EILMELDUNG +++ Polizeieinsatz in Wuppertaler Gymnasium Mehrere Verletzte – Tatverdächtiger festgenommen

+++ EILMELDUNG +++ Polizeieinsatz in Wuppertaler Gymnasium Mehrere Verletzte – Tatverdächtiger festgenommen

„Let's Dance“Lukas Podolski als Kandidat? FC-Legende nennt Bedingung für Teilnahme

Lukas Podolski (l.) am 25. März 2023 im „Let's Dance“-Studio.

Lukas Podolski (l.) hat bei seinem ersten „Let's Dance“-Besuch eine Bedingung für eine Teilnahme an der RTL-Show gestellt.

Bei seinem ersten Besuch im „Let's Dance“-Studio wird Lukas Podolski von Moderator Daniel Hartwich auf eine Teilnahme angesprochen. Prompt nennt er seine Bedingung.

von Steven Salentin (sal)

Was für ein Abend im „Let's Dance“-Studio! Zum ersten Mal in dieser Staffel vergibt die Jury in Show fünf (24. März 2023) gleich für zwei Tänze einer Show 30 Punkte.

Und vor der Entscheidung, die zuungunsten von Sally Özcan und Massimo Sinató ausfiel, verkündete das Moderations-Duo Victoria Swarovski und Daniel Hartwich, dass in der kommenden Woche ein „Partner-Switch“ vollzogen wird.

Lukas Podolski zu Gast bei „Let's Dance“

Live dabei: Lukas Podolski, Fußball-Weltmeister von 2014 und Legende des ortsansässigen 1. FC Köln. Und Poldi war nicht nur als Zuschauer gekommen, sondern durfte als Überbringer des Umschlags fungieren, der das finale Ergebnis des Votings enthält.

Alles zum Thema Lukas Podolski

1
/
4

Als Swarovski und Hartwich dies verkündeten, ließ es sich der Moderator nicht nehmen, einen kleinen Plausch mit Podolski zu halten. „Lass’ mich raten: Du hast unterschrieben für ‚Let's Dance‘ 2024?“, leitete Hartwich gekonnt ein.

Zunächst konterte Podolski lediglich mit einem kurzen „2035“ – ehe er dann doch noch etwas konkreter wurde, was seine Teilnahme an der RTL-Tanzshow betrifft. Mit einem Fingerzeig in Richtung Juror Joachim Llambi sagt der 37-Jährige: „Wir machen's so: Wenn der MSV Deutscher Meister wird, dann komm’ ich.“ Llambi entgegnete: „Das werden wir leider nicht mehr erleben, Lukas.“

Hintergrund: „Let's Dance“-Jurymitglied Joachim Llambi ist glühender Anhänger und Mitglied des einstigen Fußball-Bundesligisten MSV Duisburg, der sich inzwischen in den Niederungen der 3. Liga wiederfindet. Llambi ist auch Teil einer Doku des Streamingdienstes RTL+ über den Klub und zudem Schirmherr des gemeinnützigen Vereins Zebrakids, der sich im Umfeld des Vereins um sozial benachteiligte Kinder kümmert.

Lukas Podolski bald als Kandidat bei „Let's Dance“?

Ganz so einfach hinnehmen wollte Victoria Swarovski die So-gut-wie-Absage von Lukas Podolski dann aber doch nicht. „Wenn du doch noch Lust hättest, nächstes Jahr hier mitzutanzen [...]: Mit wem hättest den denn Lust?“ Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage zur „Let's Dance“-Teilnahme von Lukas Podolski teil:

Nach kurzem Überlegen antwortete Podolski in gewohnt lustiger Manier: „Ich würde den Knossi nehmen. Der hat so viel gelernt hier in der Show und das ist Wahnsinn, den hier tanzen zu sehen. Darum: Kompliment!“ Swarovski hakte noch einmal nach: „Das könntest du doch auch alles lernen.“ Doch erneut wiegelte Podolski ab: „Wer weiß?“ Nur um dann noch ein „Ihr könnt mich gerne einladen“ hinterherzuschieben.

So schlecht scheinen die Chancen dann offensichtlich doch nicht zu stehen. Darauf angesprochen, wie sein erstes „Let's Dance“-Live-Erlebnis denn war, lobte Podolski, aktuell in Diensten des polnischen Erstligisten Górnik Zabrze: „Super Show, [...] volles Entertainment, tolles Programm. Hier im Publikum sitzen zu dürfen, ist auch für mich eine Ehre.“ Wir harren der Dinge, die da vielleicht noch kommen mögen!