Sexueller Missbrauch Fotograf vor Kölner Gericht – jetzt steht das Urteil fest

„Let’s Dance“ Ex-Kandidat wird deutlich: „Wollen mir andauernd den Mund verbieten“

„Let's Dance“: Ex-Kandidat und Comedian Faisal Kawusi (hier zu sehen am 2. Oktober 2020) hat sich eindeutig zum Thema politische Korrektheit positioniert.

„Let's Dance“: Ex-Kandidat und Comedian Faisal Kawusi (hier zu sehen am 2. Oktober 2020) hat sich eindeutig zum Thema politische Korrektheit positioniert.

Die Debatte um politisch korrekte Sprache ist in unserer Gesellschaft so präsent wie nie – der ehemalige „Let’s Dance“-Kandidat Faisal Kawusi hat dazu eine klare Meinung.

„Darf man das noch sagen?“ Die Diskussion über politisch korrekte Sprache erhitzt die Gemüter. Der Grundgedanke dahinter ist folgender: Menschen sollen ihren Sprachgebrauch so anpassen, dass sie Worte vermeiden, die Gruppen von Menschen kränken könnten.

Zum Beispiel aufgrund ihrer Hautfarbe, Religion oder Sexualität. Doch es gibt auch Kritiker, die auf die Gefahr sogenannter „Sprachverbote“ hinweisen. Offenbar beschäftigt das Thema auch Komiker Faisal Kawusi – er bezieht nun eindeutig Stellung.

Auf Instagram schreibt der ehemalige „Let’s Dance“-Kandidat zu einer Foto-Strecke: „Jeden Tag wird von mir ‚political correctness‘ (deutsch: politische Korrektheit) erwartet, was Blödsinn ist, denn ich bin kein scheiß Politiker.“

Alles zum Thema Faisal Kawusi

„Let’s Dance“: Ex-Kandidat beschwert sich über political correctness

Und weiter: „In der Politik wird gelogen, betrogen, hintergangen, verfälscht, es wird taktiert. Alles genau das Gegenteil meiner Sichtweise.“

Der Comedian hat offenbar gerade so gar keine Lust auf Humor und wird deutlich: „Ich bin genervt von all diesen Vögeln die mir andauernd den Mund verbieten wollen. Weil sie über manche Themen nicht lachen können.“

Dann erklärt er seine Sichtweise auf das Thema: „Was sie aber nicht verstehen, ist folgendes: Komödie und Tragödie haben die gleiche Mutter, so wie Hass und Liebe. Oder Licht und Schatten. Die brauchen einander, das eine kann ohne das andere nicht existieren.“

„Let’s Dance“: Ex-Kandidat Faisal Kawusi über political correctness

Schließlich fasst Faisal Kawusi zusammen: „Somit könnt ihr euch dahinraffen in eurer Tragödie, ich wähle die Komödie und lache den Schmerz weg. Wer kommt mit mir?“

Der Komiker nahm 2017 an der 10. Staffel von „Let’s Dance“ teil. Zusammen mit seiner Profi-Tanzpartnerin Oana Nechiti erkämpfte er hier einen respektablen fünften Platz bei RTL. (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.