Schreck bei DSDS Bohlen stellt brutale Aufgabe, Kandidatin bricht sofort zusammen

DSDS_Mike_Katharina

Katharina Eisenblut bricht in Tränen aus, als Mike Singer (r.) und Juror-Kollege Dieter Bohlen eine „Unbeliebtheits-Wahl” unter den Kandidaten durchführt.

Mykonos – Die nächste Runde bei „Deutschland sucht den Superstar“ am Samstagabend (6. März): Insgesamt kämpfen noch 23 Kandidaten bei DSDS 2021 um den Titel. Der Recall findet in diesem Jahr vor traumhafter Kulisse auf der Insel Mykonos statt.

  • „Deutschland sucht den Superstar”: Dieter Bohlen und Mike Singer stellen Kandidaten fiese Aufgabe
  • DSDS: Kandidatin Katharina bricht zusammen und will aussteigen
  • DSDS am Samstagabend: Mitstreiter sind gefrustet

Doch trotz der herrlichen Kulisse und einer Traum-Villa gibt es jede Menge Stress. Der Grund: Die Kandidaten leben alle zusammen in der Villa, müssen sich irgendwie arrangieren und sich den Raum teilen. Das sorgt natürlich für Stress unter den Kandidaten – und ein Überraschungsbesuch von den Juroren Dieter Bohlen und Mike Singer macht es nicht besser.

Alles zum Thema Mike Singer
  • Let's Dance-Show Auch die Jury steht in den Startlöchern
  • „Let’s Dance“ Mike Singer bekam Schock-Anruf beim Feiern – und sagte Auftritt im „Fernsehgarten“ ab
  • „Fernsehgarten“ Andrea Kiewel macht einem Zuschauer ein irritierendes Angebot
  • „Let's Dance“ 2022 Wer gewinnt? Entscheidung im Finale gefallen
  • „Let's Dance“ Sänger Mike Singer bringt Fans zum Schwärmen - „11/10“
  • „Let’s Dance“ 2022 Nach Aus kommt Wahrheit über Verhältnis von Christina und Mike ans Licht
  • „Let's Dance“ 2022 Ekat postet Foto, Bastian Bielendorfer reagiert: „Diese dummen Schweine“
  • „Let’s Dance“ 2022 Moderator wendet sich direkt ans Publikum: „Bin zutiefst enttäuscht“
  • „Let's Dance“ 2022 Oana und Erich uneinig: Was ist der Grund für das Aus von GZSZ-Star Timur?
  • „Let's Dance“ 2022 Schlagerstar Llambi: So haben Fans den Jury-Boss noch nie gesehen

Sie betrachten die chaotischen Zimmer, finden dreckige Socken und jede Menge Unordnung. Das nehmen die Kandidatinnen Anita Omoregie und Anna Soomin Klenz zum Anlass, sich lautstark bei allen anderen zu beschweren. Der Grund: Beide schlafen im Wohnzimmer der Villa. Und dort herrscht Chaos pur.

DSDS: Kandidaten sauer über Chaos-Zimmer in der Villa auf Mykonos

„Wir sind wütend und sauer“, starten die beiden ihre Ansprache. „Ihr geht mit den Straßenschuhen aufs Sofa. Da liegen Socken auf dem Kopfkissen. Ihr lasst Essen auf dem Tisch und kleine Tiere kommen.“ Sie fordern die Mitstreiter zu mehr Ordnung auf. „Wir meinen es ernst“, sagt Anna.

Kritik, die Dieter Bohlen bei seiner Villa-Tour durch die Zimmer nicht nachvollziehen kann. „Das ist ein 10-Millionen-Euro-Ausblck und ihr meckert rum wegen einer Socke“, fährt er die beiden an. „Die Verhältnismäßigkeit stimmt nicht.“ Doch davon lassen sich die beiden nicht beirren, sie wollen nicht in einer „Ekelhöhle“ wohnen.

DSDS: Dieter Bohlen und Mike Singer stellen fiese Aufgabe

Doch nicht nur ihre Tour durch die Villa verhagelt vielen Kandidaten die Laune, sondern auch die Aufgabe, die Dieter Bohlen und Mike Singer im Gepäck haben. Die Kandidaten sollen anonym abstimmen, wer von ihnen es nicht verdient, Superstar zu werden. Ein Unbeliebtheitstest, so scheint es. Ein Schock für die Jungs und Mädchen.

Daniel „Ludi“ Ludwig erklärt cool: „Da haben sich viele angestellt, wollten andere nicht verletzen.“ Doch eine Kandidatin fühlt sich offenbar durchaus sehr verletzt: Katharina Eisenblut. Ilaria Di Nieri erklärt fies vor der Kamera: „Alle wissen, dass sie es nicht verdient hat.“ Autsch.

DSDS: Kandidatin Katharina bricht bei Aufgabe in Tränen aus

Katharina nimmt das sehr mit, denkt offenbar, sie werde von allen nominiert. „Ich verstehe nicht, wie man so böse sein kann“, erklärt sie. „Ich bin saumäßig enttäuscht.“

DSDS_Recall_06032021_1

Jurymitglied Mike Singer (r.) erklärt den DSDS-Kandidaten, wie die Unbeliebtheitswahl abläuft. Katharina Eisenblut (l.) kündigt daraufhin an, dass sie den Wettbewerb verlassen möchte.

Als sich alle Kandidaten vor der Villa versammeln, um sich von Mike Singer Glück wünschen zu lassen für den nächsten Tag, tritt Katharina plötzlich vor und will aussteigen. „Es tut mir leid, ich möchte nach Hause“, erklärt sie. „Das war der Punkt, an dem ich sage, ich steige aus.“ Sie fühle sich nicht mehr wohl. „Ich möchte nach Hause.“ Katharina bricht in Tränen aus.

Eine Ansage, mit der sie abermals für Frust bei den anderen sorgt. Ludi: „Das ist immer ein Kindergarten!“

DSDS: Reaktion von Katharina nervt die Mitkandidaten

Anschließend nimmt Mike die tränenüberströmte Katharina zur Brust. „Mike, ich kriege es hier so ab“, sagt Katharina. Der Sänger aber spricht ihr ins Gewissen, sagt, sie solle sich das nicht zu Herzen nehmen. „Denk darüber nach!“ Sie solle sich nicht um andere kümmern, sondern um sich selbst. Eine Ansage, die Wirkung zeigt. Katharina bleibt doch.

DSDS_Recall_06032021_2

Katharina Eisenblut möchte den Wettbewerb verlassen. Jurymitglied Mike Singer (r.) und ihr Freund Marvin Frederic Ventura Estradas versuchen sie zum Bleiben zu motivieren.

Ilaria: „Das ist immer ein Theater. Erst vor fünf Minuten geht sie weg, jetzt ist sie wieder hier.“ Am Ende ist der ganze Stress umsonst, Katharina kommt in die nächste Runde. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.