Kölsches Original Frank Fussbroich will in Dschungelshow wichtigen Vorteil ausspielen

1750260

Frank Fussbroich sammelte vor 30 Jahren erste TV-Erfahrung mit der WDR-Doku-Soap „Die Fussbroichs“. Das will er jetzt im Dschungelcamp 2021 ausspielen.

Köln – Frank Fussbroich will als echtes Kölsches Original das Dschungelcamp 2021 aufmischen. Bei der „Dschungelshow“, wie die in Deutschland gedrehte 15. Ausgabe des RTL-Erfolgsformats genannt wird, schielt Fussbroich daher auf das „Goldene Ticket“.

  • Frank Fussbroich ist Kandidat der Dschungelshow 2021 bei RTL
  • Der Kölner will sich das Ticket für das australische Dschungelcamp 2022 sichern
  • Frank Fussbroich wurde mit der WDR-Kultserie „Die Fussbroichs“ bekannt

Das würde ihm einen sicheren Startplatz in der nächsten regulären Dschungelcamp-Staffel einbringen. Für Anfang 2022 ist „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ dann wieder in Australien geplant.

Dschungelcamp 2021: Frank Fussbroich mit viel TV-Erfahrung in die Dschungelshow

„Ich möchte das ‚Goldene Ticket‘ gewinnen, weil die Krone endlich mal nach Köln muss“, kündigt der 52-Jährige vor Beginn des Dschungelcamps selbstbewusst an. Die Show ist außerdem eine willkommene Abwechslung nach dem Corona-Schock bei den Fussbroichs.

Anders als viele seiner Konkurrenten um den Sieg bei der Dschungelshow hat Frank Fussbroich familienbedingt bereits jahrelange TV-Erfahrung auf dem Buckel: Im Dezember 1991 ging die erste Folge der WDR-Kultserie „Die Fussbroichs“ auf Sendung, die Frank und seine Eltern Fred und Annemie bis 2001 regelmäßig begleitete.

Dschungelcamp 2021: Frank Fussbroichs dicke Strafakte

Noch während dieser Zeit beging Frank gleich mehrere Straftaten, später wurde er unter anderem wegen Betrugs, Hehlerei und Urkundenfälschung verurteilt. Nach dem Aus der Serie wurde es für einige Jahre ruhig um den Kölner, der heute als Künstler arbeitet.

Auf der Bildfläche tauchte Frank Fussbroich erst 2004 wieder auf, als er an der fünften Staffel von „Big Brother“ teilnahm. 42 Tage lang hielt er es im Container unter anderem mit Tatjana Gsell (49) und Kader Loth (48) aus, ehe er sich für einen freiwilligen Auszug entschied.

Dschungelcamp 2021: Frank Fussbroich zuletzt bei RTL im „Sommerhaus der Stars“

Seinen letzten größeren TV-Auftritt hatte Frank Fussbroich 2018 im „Sommerhaus der Stars“ bei RTL. Gemeinsam mit Ehefrau Elke schaffte er es bis in die finale Sendung, dort belegte das Ehepaar hinter Uwe und Iris Abel sowie Shawne Fielding und Patrick Schöpf den dritten Platz. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.