Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

Fiese Masche Betrug mit „Bares für Rares“ – eines sollten Fans nie tun

Heide Rezepa-Zabel, Kunsthistorikerin und Kunstsachverständige, und Horst Lichter, Moderator der ZDF-Sendung "Bares für Rares", betrachten am Experten-Tisch ein Schmuckstück.

In der ZDF-Show „Bares für Rares“ mit Horst Lichter (hier mit Expertin Heide Rezepa-Zabel), werden Trödel-Schätze genau unter die Lupe genommen. Jetzt werden Fans der Show vor Betrügern gewarnt, die sich als Mitarbeiter ausgeben.

Warnung für die Fans der ZDF-Show „Bares für Rares“! Aktuell sind Betrüger unterwegs, die sich für Mitarbeiter der Show ausgeben. Das Team der Sendung hat einen Rat, was die Fans keinesfalls tun sollten.

Köln. Fiese Abzocke mit der Erfolgs-Show „Bares für Rares“! Betrüger geben sich als Mitarbeiter der beliebten ZDF-Trödel-Sendung aus und wollen so an die Schätze der Zuschauer kommen. 

„Bares für Rares: Betrüger geben sich als Mitarbeiter der Show aus

Auf der Facebook-Seite der Sendung wird vor der gemeinen Betrugs-Masche gewarnt. „Aktuell versuchen Trickbetrüger Einlass in Wohnungen zu bekommen, indem sie sich als ‚Bares für Rares‘-Mitarbeiter ausgeben“, heißt es dort. 

Was Fans niemals tun sollten: Menschen, die behaupten, sie würden für die Show arbeiten, in ihre Wohnräume lassen.

„Bares für Rares“: Team stellt klar, was Fans nie machen sollten

Weiter heißt es in dem Posting: „Zur Klarstellung: Unsere Mitarbeiter kommen unter keinen Umständen zu euch nach Hause. Bitte lasst diese Personen nicht in eure Wohnung und passt auf euch auf.“

Betrüger lassen sich immer wieder neue Tricks einfallen, um ahnungslose Menschen zu beklauen oder abzuzocken. Erst vor kurzem warnte die Polizei in Köln vor falschen Wasserwerkern

Das Ziel ihrer falschen Behauptungen ist für die Betrüger immer gleich: Zutritt zu den Wohnräumen ihrer möglichen Opfer zu bekommen, um dann Bargeld oder Wertgegenstände zu stehlen.

„Bares für Rares“ ist eines der erfolgreichsten ZDF-Formate und wird seit 2013 produziert. Mehr als 1000 Sendungen wurden bereits ausgestrahlt. Moderator der Show ist Koch und Antiquitäten-Liebhaber Horst Lichter (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.