„Bares für Rares“ Kult-Händler verlässt Köln und zieht zurück in seinen „Herzensort“

Bares-fuer-Rares-Experten

Die Händlerinnen, Händler und Experten (v.l.) Walter Lehnertz, Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Sven Deutschmanek, Dr. Heide Rezepa-Zabel, Detlev Kümmel, Albert Maier, Elke Velten, Julian Schmitz-Avila, Fabian Kahl und Ludwig Hofmaier.

Köln/Leipzig – Neben Horst Lichter ist er das Gesicht von „Bares für Rares“: Paradiesvogel Fabian Kahl (27).

Im September letzten Jahres hatte der Leipziger mit einer überraschende Ankündigung für Aufsehen gesorgt: Er suchte eine Wohnung in Köln – wo ja auch die ZDF-Erfolgsshow „Bares für Rares“ gedreht wird (hier nachlesen, wo genau).

„Bares für Rares“: Fabian Kahl machte Aufruf an Fans

„**WOHNUNG IN KÖLN GESUCHT**“, titelte Fabian in seinem Facebook-Posting. „Hallo ihr Lieben, meine Koffer sind gepackt und ich habe vor nach Köln zu ziehen", ging der Text, gerichtet an seine mehr als 70.000 Follower und Fans. 

Die Wohnungssuche in Köln war schwierig, doch letztlich wurde der ZDF-Star hier fündig. 

Doch jetzt kommt die schlechte Nachricht für rheinische Fans von Fabian Kahl: Der Antiquitäten-Händler verlässt die Domstadt nach knapp einem Jahr wieder. Er zieht zurück nach Leipzig, wie er EXPRESS am Dienstag verriet.

Hier nachlesen: Gegenstand bei „Bares für Rares“ löst Jubelstürme aus

Daniel_Meyer_und_Fabian_zählen_Geld_vor

Daniel Meyer und Fabian Kahl in „Bares für Rares“.

„Bares für Rares“: Fabian Kahl zieht von Köln zurück nach Leipzig

„Köln ist eine schöne Stadt. Aber ich wollte dringend wieder zurück nach Leipzig“, erklärt Kahl. Und fügt hinzu: „Ich glaube, man hat immer so einen Herzensort. Und meiner ist eben Leipzig. Das ich Heimatgefühle habe wusste ich vor meinem Umzug auch nicht. Für diese Erkenntnis war der Umzug sehr gut.“

Fabian Kahl gehört seit Beginn von „Bares für Rares“ 2013 dem Händlerteam an. (sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.