Kurioser Verkehrsunfall Fahrerloser Linienbus kracht in Wohnhaus – zahlreiche Verletzte

„Seid doch bitte netter“ DHL-Notiz im Briefkasten sorgt für rege Diskussionen

Die Notiz eines DHL-Fahrers (hier ein Symbolfoto von 2014) sorgt im Netz für Furore.

Die Notiz eines DHL-Fahrers (hier ein Symbolfoto von 2014) sorgt im Netz für Furore.

Der Zettel eines DHL-Fahrers in Berlin sorgt auf Instagram für Diskussionen und viele Lacher. Die Notiz enthielt viel mehr als den Hinweis auf die nächstgelegene Packstation.

Berlin. Wer kennt das nicht? Sehnlich wartet man auf die Online-Bestellung, doch dann findet man doch wieder nur den Zettel des Lieferdienstes im Briefkasten. Der Hinweis auf die nächstliegende Paketstation fiel in diesem Fall jedoch ziemlich ungewöhnlich aus. Der freundliche Hinweis eines DHL-Boten sorgte in den sozialen Netzwerken nun für einen viralen Hit und viele Lacher.

Online-Handel beschert Lieferdiensten immer neue Rekordzahlen

Mal eben schnell das Richtige übers Handy rausgesucht, den billigsten Anbieter gefunden und bestellt: Die Deutschen kaufen immer mehr Waren über das Internet. Die Corona-Pandemie und wochenlang geschlossene Läden aufgrund des Lockdowns haben diese Entwicklung noch gesteigert. Die Rolle von Paketsendungen gewinnt dadurch natürlich immer mehr an Bedeutung.

Alles zum Thema Social Media
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • „Bridgerton“ Schauspielerin spricht über psychische Probleme: „Ich will überleben“
  • Superstar in Europa Billie Eilish singt sich in Bonn warm – Wiedersehen in Köln
  • Nach Zverev-Horror Freundin Sophia Thomalla geschockt: „Mein Herz zerschellte in tausend Teile“
  • „Was ist dein scheiß Problem?“ FC-Kickerin zeigt sich sinnlich am Strand: Fans haben klare Meinung
  • Schmerzhafter Schnapper-Clip Hund beißt Internet-Star in die Hoden – „Jeder Mann konnte es spüren“
  • „Traumfrau“ Für Rammstein-Show: Hier zeigt sich Ex-Box-Queen Regina Halmich im knappen Rocker-Outfit
  • Skandal-Stream YouTuber (23) sorgt mit Livestream für Eklat – „1500 Euro? Die piss ich, du Geringverdiener“

Der anhaltende Boom des Online-Handels beschert der Deutschen Post immer neue Rekordzahlen. Der Umsatz kletterte zwischen April und Ende Juni 2021 um mehr als ein Fünftel auf 19,5 Milliarden Euro.

Konsequenz: Nachbarn müssen immer mehr fremde Pakete annehmen

Für die Nachbarschaft bedeutet diese Entwicklung aber auch teils große Nachsicht. Denn nicht immer kann man gerade zuhause sein, wenn die Lieferung ankommt. Nicht wenige Sendungen werden dann wohl von den Nachbarn angenommen – oder landen in einer der Paketstationen.

Auch ein DHL-Fahrer, der jetzt am Prenzlauer Berg seine Route fuhr, wollte seine Lieferung an den Mann bringen, doch offenbar war der Kunde nicht zuhause. Der Zettel, den er dann im Briefkasten hinterlegte, war jedoch mehr als routinierter Standard.

Seid doch bitte netter zu Euren Nachbarn, die wollen Eure Pakete nicht mehr annehmen. Danke
Unbekannter DHL-Bote

Die Notiz mit dem gut gemeinten Rat wurde jetzt auch auf der Instagram-Seite „Notes of Berlin“ veröffentlicht und sorgte für reichlich Reaktionen.

„Der Diplomat von DHL“, lobt eine Userin etwa. Eine andere hat selbst noch einen guten Ratschlag oben drauf: „Schenk doch mal 'ne Tafel Schoki an den netten Nachbarn, der immer deine Pakete nimmt!“

Notiz von DHL-Fahrer sorgt für reichlich Reaktionen auf Instagram

Anderen kommt die Situation offenbar mehr als bekannt vor. Einer kann sich förmlich vorstellen, wie das in der Nachbarschaft wohl abgelaufen ist, als der DHL-Fahrer an den Türen klingelte. „Jeder kennt doch diese Nachbarn, die ständig Sachen bestellen und dann nie da sind“, so der Kommentar.

Ein anderer denkt hingegen an die Folgen, die der gut gemeinte Ratschlag des Lieferboten noch nach sich ziehen könnte. „Da wollte jemand schlichten, denke aber, jetzt geht's erst richtig los“, mutmaßt der User unter dem Beitrag.

Vielleicht hat er nicht ganz Unrecht, denn vorher hat sich der Kunde wohl immer gedacht, dass seine Nachbarn halt auch nicht da waren oder das Paket einfach nicht annehmen konnten. Aufgrund des Hinweises von DHL dürfte er seine Nachsicht allerdings noch einmal überdenken. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.