Mega-Staus In NRW sind es aktuell über 360 Kilometer – besonders A1 und A3 betroffen

SEK stürmt Wohnung Leverkusen: Gewalttätiger Familienvater (33) droht Polizei

le-sek-einsatz

Polizeibeamte holten den Gewalttätigen ihrerseits unter Anwendung von Gewalt aus seiner Wohnung.

Leverkusen – Ein Sondereinsatzkommando der Polizei musste am Freitagmittag (3. Juli) in eine Wohnung in Leverkusen-Manfort ausrücken.

Der Grund war ein Familienvater (33), der sich laut „Kölner Stadt-Anzeiger wiederholt gewalttätig gegenüber seiner 37-jährigen Partnerin gezeigt hatte – und das im Beisein des dreijährigen Sohnes.

Wie die Polizei berichtet, habe der Mann seine Frau mit einem Messer bedroht.

le-SEK-Manfort

Ein Sonderkommando der Polizei hat ein Wohnhaus in Manfort umstellt.

Alles zum Thema SEK
  • Nach Amok-Alarm an NRW-Schule SEK nimmt weiteren jungen Mann vorläufig fest
  • Ehefrau verletzt Dramatische Stunden in Wesseling – Mann (50) von SEK überwältigt
  • Zugriff in der Nacht Bergheim: Als Polizei Hinweis bekommt, sitzt Täter (29) in der Falle
  • Nach SEK-Einsatz Razzia bei Kölner Rechtsextremisten: Polizei nennt neue Details
  • Mit Messer bedroht Mann verbarrikadiert sich in Aachen: SEK stürmt Wohnung
  • Zugriff in Köln Bande will zum Überfall losfahren – plötzlich kommt das SEK
  • SEK-Einsatz, Anlage in NRW abgeriegelt Mann bedroht Mitarbeiter mit Waffe und schießt
  • Rechtsextreme Chats Hessens Innenminister löst SEK auf
  • Geiselnahme in Euskirchen Mit Sprengstoff gedroht: Polizei schießt auf 22-Jährigen
  • Illegales Autorennen in Münster Mit 140 durch die City – jetzt schlug die Polizei zu

Mutter und Kind schafften es schließlich, die Wohnung des Mehrfamilienhauses in der Bodelschwingstraße zu verlassen.

SEK Einsatz in Leverkusen: Gewalttätiger Familienvater droht Polizei

Daraufhin verschanzte sich der 33-Jährige dort. Dem herbeigeeilten SEK gab er zu verstehen, jedem etwas anzutun, der sich ihm nähert.

Nachdem Verhandlungsversuche seitens der Einsatzkräfte fehlschlugen, stürmten sie die Wohnung.

Sie überwältigten den Mann und nahmen ihn zur Vernehmung mit aufs Revier. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.