Nach Corona-Infektion Schlechte Nachrichten für Kölner Cat-Ballou-Fans

Oliver Niesen von Cat Ballou bei einem Fotoshooting Csaba Peter Rakoczy

Sänger Oliver Niesen von Cat Ballou (Foto vom 29. Oktober 2020)

Leider kann das ausgefallene Cat-Ballou-Konzert in Köln nicht nachgeholt werden.

Neuigkeiten für Cat-Ballou-Fans: Die Kölner Band kann die kommenden Konzerte in Nümbrecht (24. Juni), St. Goar (25. Juni) und Kevelaer (26. Juni) spielen.

Cat-Ballou-Sänger Oliver Niesen konnte sich nach seiner Corona-Infektion am Donnerstag freitesten.

Cat Ballou: Drei Konzerte finden statt – aber schlechte Nachrichten für Köln-Auftritte

Schlechte Nachrichten gibt es allerdings für die Anhänger, die vom Ausfall des Konzerts am vergangenen Sonntag (19. Juni) im Kölner Tanzbrunnen betroffen waren.

Alles zum Thema Cat Ballou
  • Rosenmontag TV-Hammer: Lauterbach wird Stargast in Kölner ARD-Sitzung
  • Fahrradklima in Köln Schon wieder der letzte Platz: Das stört Radler an Köln besonders
  • Karneval gibt's nicht nur Kasalla Das wird jeck: Kölner Top-Stars rocken Autokino
  • Am Stadion Jubel! Kölner Kult-Veranstaltung kehrt noch diesen Sommer zurück
  • Fans überglücklich Kölner spricht aus, was alle bei Tanzbrunnen-Konzert fühlen
  • Nach Lockdown Musik-Hammer: Brings und Co. mit erstem Konzert im Kölner Tanzbrunnen
  • „Mer looße üch nit allein“ Endlich: Neue Hoffnung für Kölner Karnevalskünstler
  • Arena-Konzert So viele helfen: Kölner Karneval schon jetzt mit Mega-Spendensumme
  • Tauschkonzert im WDR Kölsche Musik-Power: Fans begeistert, aber mit fettem Kritikpunkt
  • Wirt von Kölner Kult-Brauhaus packt aus Warum dieser Job so hart und gefährlich ist

„Wir haben in den letzten Tagen alles auf den Prüfstand gestellt und finden leider KEINEN adäquaten Nachholtermin“, heißt es in einem Statement der Band.

Für alle Ticketbesitzer und -besitzerinnen soll es nun eine Erstattung des Ticketpreises geben. Diese funktioniere ganz einfach über den Ticketanbieter.

Wer Cat Ballou trotzdem noch sehen möchte, hat dazu noch alle Möglichkeiten. Denn sowohl für alle drei Konzerte in Nümbrecht, St. Goar und Kevelaer sowie für das Konzert Anfang August in Heinsberg gibt es noch Tickets. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.