Wo ist Max? Das ist wohl Kölns merkwürdigster Vermisstenfall

kater max

Der beliebte Südstadt-Kater Max wird seit Wochen vermisst.

Köln – Er ist derzeit der wohl bekannteste Kater Kölns. Doch Max wird seit Wochen vermisst.

  • Sein Name: Max
  • Sein Alter: 2
  • Vermisst seit: 31. August 2020

Inzwischen hat der berühmte Südstadt-Kater Max sogar eine eigene Facebook-Seite. Dort wird fast täglich darüber berichtet, wo Max zuletzt angeblich gesichtet wurde.

Köln: Südstadt-Kater mit eigener Facebook-Seite

Über 2000 Follower hat die Max-Seite inzwischen. Das Schicksal eines Katers beschäftigt offenbar eine ganze Stadt.

Die letzte Nachricht über Max macht allerdings wenig Hoffnung. Auf Facebook teilt die besorgte Besitzerin mit: „Wir sind uns sicher, wäre Max noch im Veedel unterwegs, käme er nach Hause.“ Klingt so, als hätte der schwarz-weiße Streuner inzwischen das Veedel verlassen. 

Zwischenzeitlich gab es die Vermutung, Max habe es auf einem seiner zahlreichen Streifzüge bis nach Porz verschlagen.

Kölner Südstadt-Kater Max: In Porz gesichtet?

So postete eine Facebook-Userin das Foto einer zugelaufenen Katze, die auf den ersten Blick Eins-zu-Eins nach dem „König der Südstadt“ aussieht: Schwarzes Gesicht mit markanter weißer Ecke über der Nase.

Einzig der verunsicherte Blick passt so gar nicht zum selbstbewussten Südstadt-Kater. Inzwischen ist auch klar: Trotz gravierender Ähnlichkeit – der in Porz gesehene Kater ist nicht Max.

„Obwohl es schön gewesen wäre, Max sieht leider doch etwas anders aus“, sagt eine Userin: „Die Zeichnung ist ähnlich und kommt in der Form häufiger vor. Es ist leider trotzdem nicht Max, dafür sind die Blessen zu unterschiedlich.“ 

Auch aus dem näheren Umfeld von Max gibt es die enttäuschende Bestätigung. „Die Katze hat ein schwarzes Kinn und Max ist komplett weiß“, sagt Facebook-Nutzerin Ywen Meesen, eine Freundin von Max' Besitzerin auf EXPRESS-Nachfrage: „Hauptsache unser Schützling kommt zurück in sein Veedel.“

Sogar der Kriminalbiologe und Südstadt-Nachbar Dr. Mark Benecke hat sich inzwischen zum Verschwinden des Vierbeiners geäußert. „Ein Schlawiner – er ist ein typischer Bewohner unseres Viertels: kontaktfroh, verfressen, liebevoll.“

Vermisst: Kölner Kater Max wird weiterhin vermisst

So bleibt der beliebte Südstadt-Kater vorerst vermisst. Die Suche geht weiter. Aufgrund seiner Vorliebe für ausgiebiges Herumstreunen wird vermutet, dass Max versehentlich irgendwo eingesperrt worden sein könnte. Wurde ihm ausgerechnet seine Neugier zum Verhängnis?

„Bitte schauen Sie auch in Garagen, Kellerräumen, Luftschächten usw. nach“, heißt es in der Suchmeldung des Tierschutzsvereins Tasso e.V. zum Südstadt-Kater Max. (mt/mj/pvr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.