Unikat vom „kölschen van Gogh" King Size Dick sprachlos: Neues Mega-Gebot für Fööss-Gemälde 

King Size Dick mit dem Gemälde der Bläck Fööss

Für die Kölner Klinik-Clowns versteigert King Size Dick ein Kölner Bild, das es nur einmal gibt: Ein gemaltes Fööss-Cover aus dem Jahr 1985.

Wunderbare Aktion vom Kölner Urgestein King Size Dick (78)! Für den guten Zweck versteigert er ein Kunstwerk, ein echtes kölsches Unikat: Das Ölgemälde wurde nach einem Plattencover der Bläck Fööss gemalt.

Köln. Ein Kerl wie ein Baum, aber sein Herz ist noch viel größer. „Ich muss in diesen Zeiten etwas Gutes tun. Da habe ich überlegt, was ich mache“, erzählt Sänger Urgestein King Size Dick im Gespräch mit EXPRESS.de. Da werden jetzt wohl vor allen Dingen Fööss- und Kunstliebhaber hellhörig werden.

Denn King Size Dick kam auf eine Idee: In seinem Haus hängt ein Gemälde von Charly Pirot. Der 2015 verstorbene Maler galt als „der kölsche van Gogh“ und griff 1985 für die Bläck Fööss zu Pinsel und Farbe. Er malte das Plattencover „Em richtije Veedel…“ ab. Darauf zu sehen: Die Fööss mit King Size Dick am Taufbecken in einer Kirche.

Das Gemälde zu "Em richtije Veedel" von 1985.

Das Gemälde "Em richtije Veedel" von Charly Pirot.

„Dieses Bild gibt es nur einmal. Das werde ich jetzt versteigern. Denn ich möchte etwas für Pänz tun“, so Dick. Sein Ziel: Er möchte einen möglichst großen Betrag für die „Kölner Klinik-Clowns“ erzielen und damit Kindern und anderen Menschen eine Freude bereiten.

Alles zum Thema Bläck Fööss

Seit 1995 besteht der Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ehrenamtlich den kleinen und großen Patienten in medizinischen Einrichtungen in Köln ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Cover der Bläck Fööss aus dem Jahr 1985

In Anlehnung an das Cover der Bläck Fööss entstand das Öl-Gemälde.

So soll die Dick-Versteigerung ablaufen: „Als Startgebot habe ich 1.111 Euro veranschlagt. Das Gemälde dürfte aber wesentlich wertvoller sein“, schätzt der Sänger. Noch bis zu seinem Geburtstag am 29. Dezember 2021 (Einsendeschluss 24 Uhr) soll die Auktion laufen. „Jeder, der mitbieten will, kann mir eine Mail schicken. Das höchste Gebot erhält dann den Zuschlag.“ Die Mailadresse lautet: buero@king-size-dick.de

Fööss-Gemälde: Neues Gebot ist da und liegt bei 5.511 Euro

Auf EXPRESS.de hält King Size Dick uns dann über den Stand der Gebote auf dem Laufenden. Die Mails sollten mit Namen, Adresse und Telefonnummer und natürlich dem Gebot versehen sein.

Und kaum war die Nachricht von der Versteigerung raus, da flatterte bei Kings Size Dick auch schon ein erstes Höchstgebot rein: 3.333 Euro bot ein  Kunst-Liebhaber. 

Damit nicht genug. Am Freitag (9. Dezember) erhielt Dick ein neues Höchstgebot: Ein anonymer Bieter möchte 5.511,00 bezahlen. „Das ist wirklich Wahnsinn. Und noch ist die Auktion ja nicht beendet. Ich freue mich sehr darüber", so das kölsche Urgestein. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.