Bluttat in Kölner City Mann (24) in Lebensgefahr – Fall gibt Polizei noch Rätsel auf

Kölle singt 2022 Gänsehaut: Björn Heuser holt sich kölsche Ikone in die Arena

Björn Heuser (3.v.l.) und das Team aus Künstlern, Veranstaltern und Sponsoren im Portrait.

Björn Heuser (3.v.l.) und das Team aus Künstlern, Veranstaltern und Sponsoren.

Am 2. Oktober findet „Kölle singt“ mit Björn Heuser in der Lanxess-Arena statt und es geht abermals auf „ausverkauft“.

Absatz-Krise als Nachwirkung von Corona? Scheint es bei „Kölle singt“ nicht zu geben. Im Gegenteil, vielleicht ist das Event am 2. Oktober in der Lanxess-Arena so etwas wie „Medizin“ in der Kölner Veranstaltungswirtschaft.

Denn trotz Krise wollen schon jetzt 15.000 Zuschauerinnen und Zuschauer dabei sein, wenn der kölsche Mitsing-König Björn Heuser wieder in sein XXL-Gänsehaut-Wohnzimmer einlädt.

Kölle singt 2022: Domstürmer, Klüngelköpp und Marita Köllner dabei

„Die Vorfreude ist wirklich nicht in Worte zu fassen“, beschrieb Heuser seine Gefühle bei der Präsentation von „Kölle singt“ in den Räumen der PSD Bank. „Es ist ja kein Nachholkonzert, von daher kann ich mich nur vollkommen für das Vertrauen bedanken“, sagt der Musiker demütig.

Alles zum Thema Björn Heuser

Kölle singt – vielleicht ein Mutmacher in schlimmen Zeiten. Das vermuten auch die Veranstalter Stephan Brandt und Lukas Wachten. „Das Konzert steht ja immer für Zusammenrücken, kölsches Jeföhl und eine familiäre Atmosphäre. Es ist schön, dass die Menschen das nach wie vor so gerne annehmen.“

Sie sagen aber auch: „Gerade jetzt müssen Familien sich einen Besuch leisten können. Deshalb haben wir die Preise trotz enorm gestiegener Kosten nicht erhöht.“ Ab 16,80 Euro geht es schon los, Tickets gibt es hier.

Trotz des Zuspruchs: Die Veranstalter und Björn Heuser haben bereits vor einem Jahr ein Kartenkontingent in allen Kategorien geblockt. „Wir haben das Personal von verschiedenen Kölner Pflege- und Senioreneinrichtungen eingeladen. Es ist Zeit, dass sie mal einen Abend die Sorgen vergessen, damit wollen wir etwas zurückgeben und Danke sagen.“

Und: Die Besucherinnen und Besucher werden voll auf ihre Kosten kommen: Neben dem „Evergreen“ Klüngelköpp hat ein anderer Mann „Kölle singt“-Premiere: Micky Nauber von den Domstürmern ist erstmals dabei, ebenso kommt der ehemalige Miljö-Sänger Mike Kremer für einen Auftritt zurück.

Damit aber nicht genug, denn traditionell wird bei „Kölle singt“ auch immer eine Person geehrt, die sich besonders um das kölsche Liedgut verdient gemacht hat. „Ich kann es gar nicht glauben, ich habe jetzt schon Gänsehaut“, freut sich „Fussich Julche“ Marita Köllner auf ihren mit Sicherheit umjubelten Auftritt.

Kölle singt 2022: Ehrung für Marita Köllner, Zuschauerrekord im Visier

Und über die Ehrung für eine Frau, die trotz aller Widerstände mittlerweile eine weibliche Ikone im kölschen Musik-Kosmos ist. Unter anderem haben Ludwig Sebus und Hans Süper diese Ehrung schon entgegengenommen.

Da am gleichen Tag auch noch Köln-Marathon ist, bitten die Veranstalter um eine frühzeitige Anreise. Los geht es um 18 Uhr, Einlass ist um 16 Uhr. Tickets sind noch in (fast) allen Kategorien erhältlich, auch die Abendkasse ist geöffnet.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.