Konzerte im TanzbrunnenKölsche Bands schon im EM-Fieber – neue Songs zum Turnier am Start

Nico Gomez mit Oliver Niesen.

Nico Gomez (r.) mit Oliver Niesen. Der Kölner Sänger hat mit Cat Ballou einen Song passend zur EM aufgenommen.

Die Fußball-Europameisterschaft wird auch mit ganz viel kölscher Musik über die Bühne gehen. Im Tanzbrunnen werden verschiedene Bands zu sehen sein. Zudem haben einige Gruppen spezielle EM-Titel am Start.

von Marcel Schwamborn (msw)Daniela Decker (dd)

Das EM-Fieber steigt auch in Köln allmählich. Die Aufbauarbeiten für die Fanzone am Heumarkt laufen, auch im Tanzbrunnen wird für das Public Viewing alles vorbereitet. Rund um die Spiele wird es natürlich auch viel Musik geben. Die kölschen Bands haben sogar spezielle Turnier-Titel im Gepäck.

Am Freitag (14. Juni 2024) werden Cat Ballou um 14 Uhr am Alter Markt ein Kurz-Konzert geben, um offiziell die Fanzone zu eröffnen. Abends ist die Kölner Band noch einmal im Einsatz. Bei der großen Eröffnungsfeier vor dem Deutschland-Spiel im Tanzbrunnen stehen ab 18 Uhr erst Stadtrand auf der Bühne, danach ab 19 Uhr Cat Ballou.

Cat Ballou spielen Freitag am Alter Markt und abends im Tanzbrunnen

Die Band, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert, fiebert dem Abend schon entgegen. „Ich freue mich sehr auf die EM in der eigenen Stadt. Das ist für jeden Fußballfan etwas ganz Besonderes“, sagt Keyboarder Dominik Schönenborn zu EXPRESS.de. „Besonders freuen wir uns natürlich auf die Eröffnung am Freitag und unseren Auftritt beim Public Viewing im Tanzbrunnen. Wir werden uns das Spiel danach vor Ort anschauen und ich bin mir sicher, dass Deutschland das Spiel gewinnt“.

Alles zum Thema Cat Ballou

Passend zum EM-Auftakt veröffentlichen Cat Ballou am Freitag auch eine neue Single. Der Kölner Sänger Nico Gomez (33) hat zusammen mit der Band den Song „Dabei sein“ produziert. Das Lied soll eine Hymne für den EM- und Olympia-Sommer werden. Das Video dazu wurde in der Straßenkicker-Base, an der Sporthochschule und im Stadionbad aufgenommen. „Geh da raus, mach das klar“, heißt es gleich zu Beginn, denn, „ey, da geht noch mehr, da geht noch so viel mehr. Sind wir nicht schon viel zu weit gekommen, um jetzt einfach umzukehren?!“

Videodreh von Cat Ballou.

Cat Ballou nahmen das Video zum Song mit Nico Gomez in der Straßenkicker-Base auf.

„Genau genommen habe ich diesen Song schon vor etwa zehn Jahren geschrieben, zusammen mit Robert Redweik“, verrät Nico Gomez über die Sommer-Single. „Aber erst jetzt ist genau der richtige Moment gekommen, um es zu veröffentlichen. Das Feature war das i-Tüpfelchen, weil der Song auch einfach so gut zu Cat Ballou passt.“

Gladbach, Pauli, Werder und mehr

Diese Fußball-Kneipen gibt es in Köln

1/6

Nächstes musikalisches EM-Highlight wird der kölsch-schottische Mitsingabend am 18. Juni ab 15 Uhr im Tanzbrunnen. Der schottische Kultsänger Ted Christopher wird mit Kölns Mitsingkönig Björn Heuser begleitet von sechs Dudelsackbläsern für Gänsehautstimmung sorgen. Um 19 Uhr werden die Höhner auftreten, um die Fans auf den Auftritt der Schotten am Tag danach in Müngersdorf einzustimmen.

Björn Heuser mit Ted Christopher und Albärt.

Maskottchen Albärt, Ted Christopher und Björn Heuser werden beim Mitsingabend am 18. Juni im Tanzbrunnen dabei sein.

„Wir werden mit Ted Christopher eine ganz besondere Version unserer FC-Hymne spielen. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus ‚Loch Lomond‘ und besagter Hymne. Ziel ist es, dass die schottischen Fans mit uns Kölschen singen. Natürlich werden wir uns auch nicht lumpen lassen und gemeinsam mit ihnen auch auf Englisch singen. Natürlich wird auch ‚Viva Colonia‘ nicht fehlen.“

Höhner veröffentlichen neue EM-Version von „Steh auf, mach laut“

Am 19. Juni geben die Höhner ab 17 Uhr noch ein weiteres Konzert im Tanzbrunnen, ehe um 18 Uhr das Spiel Deutschland gegen Ungarn gezeigt wird. „Passend zur EM veröffentlichen wir unsere neue Single ‚Steh auf, mach laut‘ in der Version 2024. Die Nummer haben wir für unser neues Album ‚11 + 11‘ komplett neu aufgenommen und sind gespannt, was die Fußballfans dazu sagen“, kündigt Lück gegenüber EXPRESS.de an. „Auf beide Veranstaltungen freuen wir uns total und hoffen, dass wir so viele Fußballfans wie möglich zum friedlichen Mitsingen und anschließenden Fußballschauen animieren können.“

Die Höhner beim Konzert.

Die Höhner, hier am 9. März 2024, werden gleich zweimal bei den EM-Abenden im Tanzbrunnen zu erleben sein.

Am 23. Juni sind vor dem Deutschland-Spiel gegen die Schweiz Kasalla ab 20 Uhr zu Gast, am 24. Juni die Grüngürtelrosen ab 18 Uhr. Das Programm soll noch um weitere Bands ergänzt werden. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei, die Kapazität aber begrenzt. In die Fanzone am Heumarkt passen 7500 Menschen, in den Tanzbrunnen 12.500.

Die Kölner Pop-Gruppe Bel Air.

Die Gruppe Bel Air hat einen Song zur EM geschrieben. Andre, Stefan, Frontmann Stevie, David und Thorsten (v.l.) sind schon im Turnier-Fieber.

Auch die Band Bel Air hat anlässlich der EM einen Song geschrieben. „Wir leben laut“ erscheint am 14. Juni. Die fünf Jungs haben sich 2021 gegründet und sind natürlich alle Fans des 1. FC Köln. „Wir hoffen, dass die deutsche Nationalmannschaft mehr Erfolg hat als der FC. Unsere Daumen sind jedenfalls fest gedrückt. Wir haben ein echt gutes Gefühl, dass sich die Euphorie im Land so stark auf die Mannschaft überträgt, dass sie das Ding gewinnen und den Pokal nach Hause holen“, sagt Frontmann Stevie Sauer.

Mit ihrem Lied wollen die Jungs den kölschen Fans eine Botschaft mitgeben: „Lebt im Hier und Jetzt, genießt die bunte EM-Atmosphäre friedlich in unserem Land und unterstützt die Mannschaft. Vergesst nicht: Wir alle sind die 12 Mann. Macht euch frei, genießt das Leben und vergesst für einen kurzen Moment den täglichen Wahnsinn.“ Bel Air werden ihren EM-Song am 15. Juni bei ihrem Konzert im „Gaffel am Dom“ spielen.