NRW und Köln Deutscher Wetterdienst warnt vor Schnee und Glatteis

Kölner Karneval Was wird aus der Session? Kuckelkorn und Oberjecken geben Aufschluss

Christoph Kuckelkorn (.) und JP Weber,

Christoph Kuckelkorn (r.) ist am Montagabend im Talk bei JP Weber zugeschaltet.

Beim Köln-Talk „Loss mer schwade“ ging es am Montagabend (20. Dezember 2021) um die Lage im Kölner Karneval. Ab 19.30 konnten Sie auf der Facebookseite von EXPRESS.de live zuschauen. 

Was wird aus der Session? Und dem designierten Dreigestirn sowie der Proklamation?

Vor allem das Aus für den Sitzungskarneval (wir berichteten) betrifft sämtliche Gesellschaften und Künstler und ist das Gesprächsthema unter den Jecken der Stadt.

Köln-Talk mit jecken Größen der Stadt

Alles zum Thema Friedhelm Funkel

Bei Moderator JP Weber diskutierten deshalb aus aktuellem Anlass Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn, Björn Griesemann (Blaue Funken), Hans Kölschbach (Altstädter) und Szenekenner Bastian Ebel (EXPRESS.de) sowie Überraschungsgäste in einer Zoom-Schalte die Lage im Kölner Karneval.

Ansätze für eine informative Runde gab es reichlich, denn ein erneuter Ausfall der Session wäre für sämtliche Branchen, die mit dem Fastelovend zu tun haben, eine Tragödie. 

Moderator JP Weber, selbst betroffener Karnevalskünstler und in der Szene beliebt, sagte vorab: „Ich freue mich auf einen spannenden und informativen Abend. Der Karneval geht uns alle an.“

Es ist die bereits 27. Ausgabe des Kölner Formats und die letzte Folge in diesem Kalenderjahr:  Ob Vertreter des Kölner Sports wie FC-Retter Friedhelm Funkel, Haie-Trainer Uwe Krupp und FC-Boss Werner Wolf oder Schauspielstars wie Heiner Lauterbach und Politiker wie  Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach – es geht beim Köln-Talk „Loss mer schwade“ stets prominent zur Sache. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.