Dreh-Stop Ordnungsamt schmeißt die Geissens aus Kölner Promi-Lokal

bopp_14_00357

Die Geissens erlebten in Köln eine böse Überraschung. Unser Foto zeigt das TV-Paar vor der Domkulisse bei einem Köln-Besuch 2014.

Köln – Sie sind erfahrene TV-Profis, seit Jahren bundesweit bekannte Kultfiguren und haben in der Welt wohl so ziemlich alles gesehen. Doch jetzt erlebten die Geissens in Köln eine kuriose Szene, wie am Montag, 10. Mai, bekannt wurde.

  • Böse Überraschung für die Geissens in Köln
  • Beim Dreh in einer Pizzeria wurde das Ordnungsamt gerufen
  • Inhaber erklärt EXPRESS die Räumung

Köln: Ordnungsamt schreitet bei TV-Dreh der Geissens ein

Nach EXPRESS-Informationen sorgte das schillernde TV-Paar vergangenen Donnerstag (6. Mai) für einen Einsatz des Ordnungsamtes.

Alles zum Thema Corona
  • Corona-Welle schon im Sommer?  Pandemie-Experte warnt: „Nicht die Augen verschließen“
  • Kölns letztes Glitzer-Event Findet beliebter Ball endlich wieder statt? Entscheidung ist gefallen
  • „Absolut unerlässlich“ Kölner Zoo erhöht die Preise deutlich – das zahlen Besucher jetzt
  • Affenpocken Woran Sie die Krankheit erkennen, wie Sie sich schützen
  • Corona-Chaos Apotheker Simon Krivec (34) aus NRW packt aus: „Das glaubt mir keiner“
  • Affenpocken-Virus Erster Verdachtsfall in Köln – Mann muss in Klinik, Stadt Köln nennt weitere Details
  • Corona-Pandemie Lauterbach stoppt Nackt-Werbespots – „könnten sich getriggert fühlen“
  • Pandemie-Pakt „Stetig zunehmende Bedrohung“ – was Lauterbach und die G7-Staaten jetzt planen
  • Millionen Pflegekräfte profitieren „Unermüdlicher Einsatz“: Bundestag beschließt saftigen Corona-Bonus
  • Droht neue Pandemie? Pocken breiten sich plötzlich aus – weitere Fälle in Europa und den USA
20200930-GOY-GastroLaPiazetta-01

Das Szene-Lokal an der Schaafenstraße, aufgenommen Ende September 2020.

Schauplatz: ihr Stammlokal „La Piazzetta“ an der Schaafenstraße. Beim Kölner Szene-Italiener in der City wollten Carmen und ihr Robert eigentlich an diesem Tag drehen. Eigentlich ...

Doch es kam ganz anders, und schon nach kurzer Zeit gingen die Kameralichter abrupt aus!

Inhaber Gianni perplex zum EXPRESS: „Jemand muss das Ordnungsamt gerufen haben, denn plötzlich standen die Mitarbeiter in der Tür. Wir waren alle sehr überrascht. Da muss jemand wohl gedacht haben, dass sich hier Leute in der Corona-Zeit illegal aufhalten und einen schönen Abend machen wollen.“

Auch das TV-Team verstand die Welt nicht mehr. Der Dreh sei ordnungsgemäß angemeldet gewesen, heißt es auf EXPRESS-Anfrage. Stattdessen flog man auf gut deutsch gesagt raus und musste unverrichteter Dinge wieder abziehen.

Birke Lösch von „Geiss TV“: „Wir hatten im Lokal La Piazzetta mit den Geissens einen Drehtermin. Dies ist auch in Corona-Zeiten erlaubt. Daher waren wir überrascht, als das Ordnungsamt eintraf. Das Lokal musste geräumt werden, und wir mussten die Dreharbeiten beenden und zurück ins Hotel fahren.“

20200930-GOY-GastroLaPiazetta-10

Der Gastraum: Hier wollten die Geissens nach Angaben der  Produktionsfirma für ihre TV-Serie drehen.

Inhaber Gianni rechnet nun gar mit einer Strafe. Doch wie äußert man sich seitens des Ordnungsamts nun dazu?

Auf EXPRESS-Nachfrage sagt eine Stadtsprecherin lediglich dazu: „Aus datenschutzrechtlichen Gründen können wir generell keine Aussagen zu Personen oder laufenden Verfahren machen. Sollten Verstöße in der Gastronomie festgestellt werden, wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.