+++ EILMELDUNG +++ Jetzt ist es perfekt Hansi Flick übernimmt FC Barcelona – so viel soll er bei Barca verdienen

+++ EILMELDUNG +++ Jetzt ist es perfekt Hansi Flick übernimmt FC Barcelona – so viel soll er bei Barca verdienen

Darts-WMUnter Tränen! Van Gerwen rechnet mit Gegner ab – es geht um obszöne Fotos

Michael_van_Gerwen

Darts-Weltmeister Michael van Gerwen hasst Kollege Jelle Klaasen.

London – Und plötzlich wurde es sehr emotional. Titelverteidiger Michael van Gerwen (30) hat nach seinem mühevollen WM-Auftaktsieg seinen Gefühlen freien Lauf gelassen.

Mit klaren Worten rechnete der Darts-Champions aus den Niederlanden mit seinem Gegner Jelle Klaasen (35, ebenfalls Niederlande) ab.

Jelle_Klaasen

Darts-Profi Jelle Klaasen hat anzügliche und obszöne Fotos verschickt.

„Ich und Jelle haben eine Vergangenheit. Ich hasse ihn, deshalb wollte ich nicht gegen ihn verlieren. Das hat es für mich besonders schwierig gemacht“, so van Gerwen nach dem direkten Duell, das er am Freitagabend nur mit Mühe (3:1) für sich entschieden hatte.

Alles zum Thema Holland

Van Gerwen und Klaasen pflegen eine innige Feindschaft, würdigen sich auf der Bühne keines Blickes und geben sich traditionell vor sowie nach dem Spiel auch nicht die Hand.

Jelle Klaasen schickte Nacktfotos an Minderjährige

Auslöser der Dissonanzen waren anzügliche Fotos, die Klaasen vor einiger Zeit der minderjährigen Schwester von van Gerwens heutiger Frau geschickt haben soll. „Wenn jemand so etwas an die Schwester meiner Frau schickt, während sie vierzehn war und eine Behinderung hat, werden Sie zusammenbrechen“, kommentierte van Gerwen, der am Freitag bei der Pressekonferenz mit den Tränen kämpfen musste.

Er und Klaasen waren früher beste Freunde, trainierten zusammen, fuhren sogar gemeinsam in den Urlaub. Doch im Alter von 27 Jahren schickte Klaasen Nacktfotos an die Schwester von Van Gerwens Frau Daphne Govers. Dazu wohl auch die Aufforderung, selbst Bilder von sich zu schicken. 

Die Schwester war zu diesem Zeitpunkt 14 Jahre alt und lebte als Autistin in einer Behinderteneinrichtung.  

Van Gerwens Gegner Jelle Klaasen musste halbes Jahr pausieren

Das Mädchen vertraute sich einem Lehrer an, worauf alles an die Öffentlichkeit kam. Klaasen wurde angeklagt, es gab Polizeiermittlungen, Schmerzensgeldzahlungen und der Täter musste als Strafe gemeinnützige Dienste ableisten.

Hier lesen Sie mehr: Interview mit Darts-Experte Elmar Paulke

Klaasen wurde in der Szene danach geächtet, der britische Dartsspieler Steve West nannte ihn einen „schmierigen Pädophilen“. Eine lebenslange Sperre lehnte der Verband PDC ab, nach einem halben Jahr Pause durfte Klaasen wieder mitspielen. (ubo, dpa)