+++ AKTUELLE LAGE +++ Abstiegs-Eklat in der 2. Bundesliga Schlimme Bilder und Böller-Detonationen: Spiel unterbrochen

+++ AKTUELLE LAGE +++ Abstiegs-Eklat in der 2. Bundesliga Schlimme Bilder und Böller-Detonationen: Spiel unterbrochen

Mick SchumacherFans spotten bei Instagram-Foto in den Kommentaren

1/24

Mick Schumacher genießt nach dem zweiten Saisonrennen der Formel 1 Ruhe und Abgeschiedenheit seiner Schweizer Wahl-Heimat. Der Haas-Zoff ist bei seinen Fans aber weiter ein Thema.

Mick Schumacher (23) im Geschwindigkeitsrausch. Wenn der Sohn von Michael Schumacher (54) schon nicht Woche für Woche als Stammfahrer in der Formel 1 aufs Gaspedal drücken darf, nutzt der Ersatz-Pilot von Mercedes immerhin die freie Zeit, um Tempo aufzunehmen.

Nach dem zweiten Grand Prix der Saison in Saudi-Arabien pausiert der Motorsport-Zirkus zumindest am kommenden Wochenende. Für die Rennfahrer bedeutet das Freizeit für persönliche Leidenschaften. Der ging Mick am Montag (20. März 2023) bereits in seiner Schweizer Wahl-Heimat nach.

Mick Schumacher meldet sich mit Privat-Post bei Instagram

Seinen Fans zeigte Mick zu Wochenbeginn seine private Seite – inmitten zahlreicher Fotos aus den Boxengassen und Fahrerlagern dieser Welt eher eine Seltenheit.

Alles zum Thema Mick Schumacher

In der Alpenrepublik schwang sich Schumi junior zum Abschalten auf sein Rennrad und drehte vor traumhaftem Alpenpanorama eine abendliche Runde entlang des Genfer Sees. Mehrere Eindrücke hielt er unter anderem in seiner Story bei Instagram fest, auch am Mittwoch (22. März) wieder. Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Ein zusätzlich gepostetes Foto seines an ein Brückengeländer angelehnten Zweirads versah Mick in der Bildunterschrift mit einem vielsagenden Berg-Emoji. Hier sehen Sie das Instagram-Foto von Mick Schumacher:

Die private Zeit in der Schweiz dürfte Mick aber nicht nur fürs Radeln nutzen, sondern auch, um nach dem erneuten Aufkochen der Attacken seines Ex-Arbeitgebers Haas den Kopf freizubekommen. Immerhin hatte Mick, anders als etwa Ex-Teamchef Günther Steiner (57), nach zwei erfolglosen Jahren längst mit der unglücklichen sportliche Ehe abgeschlossen.

Mick Schumacher: Fans witzeln über Erfolglos-Start von Haas

Die andauernden Giftpfeile aus dem Lager des Rennstalls nimmt er zwar locker, Thema bleibt der Zwist im Hintergrund aber weiterhin. Das machen auch Kommentare unter dem Foto deutlich, in denen Mick-Fans dessen früheres Team verspotten.

„Das Rad ist schneller als Haas“, witzelt etwa ein User in Anspielung an das im Vorjahr unterlegene Team, das auch in den ersten beiden Rennen ohne Schumacher erst einen mageren Punkt verbucht hat. Ähnliche Kommentare unter dem Beitrag finden sich auch von weiteren Mick-Fans.

Andere denken wiederum mit Sorge an ein anderes Team in der Formel 1: Aston Martin. Dort musste Stammfahrer Lance Stroll (24) nach einem Unfall auf dem Fahrrad lange auf grünes Licht für das Auftakt-Rennen in Bahrain Anfang März warten. „Mach nicht den Stroll“, kommentiert ein Nutzer beim Anblick des Rennrads daher sorgenvoll. Den Eindrücken bei Instagram zufolge hat Mick seinen Lenker bislang aber fest im Griff. (bc)