Konzert-Knaller Kölner Band mit Premiere im Rheinenergie-Stadion – „es wird sicher überragend“

Nach Ralf und Michael In Sotschi sitzen wieder zwei Schumachers im Formel-Wagen

Neuer Inhalt

David Schumacher (l.) besuchte Cousin Mick bei dessen Formel-3-Rennen auf dem Nürburgring

Sotschi – 4724 Tage wird es am Samstag her sein, als letztmals zwei Schumachers an einem Formel-1-Wochenende in einem Formel-Wagen saßen.

David Schumacher gibt in Sotschi sein Formel-3-Debüt

Damals waren es Ferrari-Rekordweltmeister Michael (50) und Toyota-Herausforderer Ralf Schumacher (44) beim Brasilien-GP am 22. Oktober 2006. Jetzt treten ihre Söhne Mick (20) und David Schumacher (17) in ihre Fußstapfen.

Während Schumi-Sohn Mick in der Formel-2-WM versucht, an seine Leistung vom ersten Sieg in Budapest anzuknüpfen, gibt David in Sotschi sein Debüt in der FIA Formel 3. Ralf Sohn übernimmt im letzten Saisonrennen in Sotschi das Campos-Cockpit des beim Monza-Horrorcrash verletzten Australiers Alex Peroni (19).

Alles zum Thema Ralf Schumacher
David_Ralf_Pokale

Ralf Schumacher (r.) mit Sohn David.

David Beckmann bangt um seinen Vater

Der ebenfalls in der Formel 3 fahrende Hagener David Beckmann (19) musste nach einem schweren Autounfall seines Vaters Robin (55) seinen Start absagen. Der Hagener flog sofort zurück nach Dortmund, wo sein Vater derzeit im Koma liegt.

Hier lesen: Mick-Schumacher-Rivale David Beckmann bangt um seinen Vater.

David Schumacher vom Unfall erschüttert

David und seine neuen Kollegen waren ebenfalls erschüttert. Vor seinem ersten Training im 380-PS-Boliden hatte sich David noch gefreut: „Ich werde zum ersten Mal ein solches Auto fahren, deswegen sollte man realistisch sein. Ich möchte so viel wie möglich lernen.“

Am Ende belegte David den 20. Platz. Schumi IV, wie er sich selbst nennt, fährt eigentlich in der regionalen Formel 3, wo er in Barcelona gerade einen Doppelsieg feierte.

Hier lesen: Ferrari-Feinde: Vettel gegen Leclerc: Wie lange hält der falsche Frieden?

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.