+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

WM-Aus fixFrust-Posting nach schwerer Verletzung: Frauenfußball-Star fällt lange aus

Arsenal-Stürmerin Vivianne Miedema liegt im Spiel der Champions League gegen Olympique Lyon nach einem erlittenen Kreuzbandriss am Boden.

Arsenal-Stürmerin Vivianne Miedema verletzte sich am 15. Dezember im Spiel der Champions League gegen Olympique Lyon schwer und fällt lange aus.

Die WM 2023 wird ohne Frauenfußball-Star Vivianne Miedema stattfinden, das hat die Oranje-Stürmerin am Montag verkündet. Nach einem Kreuzbandriss wird sie lange ausfallen.

Die Frauen-WM 2023 liegt noch über ein halbes Jahr in der Ferne, doch schon jetzt ist klar: Holland-Star Vivianne Miedema (26) wird das Turnier in Australien und Neuseeland nicht bestreiten können. 

Die Oranje-Angreiferin verkündete über ihre Kanäle bei Social Media die Diagnose Kreuzbandriss, die eine Operation mit langer anschließender Pause unumgänglich macht. An ein Comeback rechtzeitig für das Jahres-Highlight 2023 glaubt sie nicht.

Frauenfußball: Vivianne Miedema verpasst WM 2023

„Es gehen einem so viele Dinge durch den Kopf: Ich werde meinem Team diese Saison nicht mehr helfen können, keine Weltmeisterschaft, dafür eine OP und eine lange Reha“, schrieb die England-Legionärin vom FC Arsenal.

Alles zum Thema Fußball-Frauen

Dort hatte sich vor knapp einem Monat auch Europameisterin Beth Mead (27) das Kreuzband gerissen und bangt noch um ihre WM-Teilnahme. Die beste Spielerin und Top-Torjägerin der EM 2022 hatte dennoch am vergangenen Freitag ihren Vertrag bei Arsenal verlängert.

Miedema gehört zu den besten Fußballerinnen der Welt, für die Niederlande traf sie in 115 Länderspielen 95 Mal. In der laufenden Saison absolvierte sie 14 Pflichtspiele für Arsenal, dabei gelangen ihr sieben Tore.

2017 war die Torjägerin nach drei Jahren beim FC Bayern München auf die Insel gewechselt, zuvor hatte sie Oranje mit vier Treffern zum EM-Titel geschossen.

Frustriert über ihren langen Ausfall schrieb sie am Montag (19. Dezember): „Ich werde euch nicht erzählen, dass ich stärker zurückkomme oder mich darauf freue, die nächsten – wie viele auch immer – Monate im Kraftraum zu verbringen. Es wird hart, mit vielen schwierigen Tagen, vielen Tränen (von denen es bereits einige gab). Aber traurigerweise ist das Teil des Fußballs.“ (bc)