Nach Sturz verletzt Van Gaal im Rollstuhl: Bondscoach beobachtet Oranje-Training im Golf-Cart

Louis van Gaal verfolgt das Training der Niederlande am 15. November 2021 aus einem Golf-Cart.

Louis van Gaal verfolgt das Training der Niederlande am 15. November 2021 aus einem Golf-Cart.

Erst der Stolperer mit den Niederlanden in der WM-Qualifikation, dann der Sturz vom Fahrrad. Louis van Gaal hat ein Horror-Wochenende erlebt und ist aktuell auf einen Rollstuhl angewiesen.

Rotterdam. Verkorkstes Wochenende für Bondcoach Louis van Gaal (70). Erst stolperte seine niederländische Nationalmannschaft am Samstag (13. November 2021) beim 2:2 in Montenegro und verpasste die vorzeitige WM-Qualifikation, dann stürzte der frühere Bayern-Trainer am Folgetag vom Fahrrad und verletzte sich.

Der kleine Unfall blieb nicht ohne Folgen: Van Gaal zog sich Blessuren an der Hüfte zu, das Oranje-Training vor dem Quali-Finale gegen Norwegen am Dienstag (16. November) verfolgte er aus einem Golf-Wagen heraus.

Louis van Gaal nach Sturz vom Fahrrad im Rollstuhl

Van Gaal war den Berichten zufolge am Sonntagabend unglücklich gestürzt, als er mit der Mannschaft nach dem Training zurück zum Hotel geradelt war. Eine Operation sei nicht nötig, berichtete der TV-Sender NOS und zitierte einen Sprecher des Fußballverbandes KNVB.

Aber der Bondscoach sei nun auf Krücken beziehungsweise einen Rollstuhl angewiesen. „Louis will alles tun, um beim Spiel am Dienstag dabei zu sein“, sagte der KNVB-Sprecher. Bei dem WM-Qualifikationsspiel am Dienstag geht es für Oranje um alles oder nichts. Bei einer Niederlage gegen Norwegen droht das WM-Aus für die Niederlande.

Niederlande mit vielen Sorgen vor WM-Quali-Finale gegen Norwegen

Für die Niederlande läuft in der entscheidenden Phase der Qualifikation für die WM 2022 nahezu alles schief. Weil im Land seit wenigen Tagen auch ein Teil-Lockdown gilt, muss das Heimspiel gegen Norwegen in Rotterdam vor leeren Rängen statt mit knapp 50.000 Zuschauern im Rücken ausgetragen werden.

Louis van Gaal sitzt beim Training der Niederlande in einem Golf-Cart.

Aus seinem Golf-Cart heraus beobachtete Louis van Gaal am 15. November 2021 auf dem Trainingsplatz der Niederlande.

Van Gaal hatte sich auf einer Pressekonferenz über die Entscheidung beschwert und die Regierung kritisiert. Er verstehe zwar, „dass Corona wichtiger ist als Fußball, aber ich verstehe diese Maßnahmen nicht, wenn es wenige Infizierte gibt“, sagte van Gaal.

Alles zum Thema Holland
  • Gute Nachricht des Tages Niederlande investieren 60 Millionen Euro in Tierleid-freie Landwirtschaft
  • „Mir kommen die Tränen“ Van Gaal nach Krebsbehandlung von Anteilnahme gerührt
  • Wirbel um neuen Oranje-Coach Weil er per Klausel flüchtete: Van Gaals Nachfolger im Fan-Kreuzfeuer
  • Gehäutet und gebraten Flughafen Düsseldorf: Zöllner machen grausigen Fund in Koffer
  • Corona Nachbarland lockert strikte Auflagen – obwohl Infektionszahlen durch die Decke gehen
  • „The Voice“-Skandal Linda de Mol reagiert jetzt auf die schlimmen Vorwürfe gegen ihren Freund
  • PSG geht's wie dem FC Bayern Auch Draxler mit Corona infiziert – reihenweise Stars in Quarantäne
  • Beliebtes Outlet-Center für NRW Wichtige Änderung und neuer Service – wegen Omikron 
  • Zugriff in Holland Polizei fasst geflüchteten Mörder aus NRW
  • Müller-Statue vor der Allianz-Arena Bayern-Fans sammeln für Rekordtorjäger-Denkmal

„Ich wohne in Portugal und dort kontrollieren sie im Gegensatz zu den Niederlanden richtig. Dort sind 98 Prozent geimpft und die Krankenhausbetten nicht voll belegt. Es geht um Führungsqualitäten. Herr Rutte ist hier doch der Leiter, da darf man doch etwas von erwarten“, schoss der Bondscoach gegen Ministerpräsident Mark Rutte (54). (dpa/bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.