Echter Härtetest vor der WM Nächster-Kracher-Gegner für Nationalmannschaft steht fest

Bundestrainer Hansi Flick gibt nach dem Spiel ein Interview.

Hansi Flick (hier am 14. November 2021) trifft mit der Nationalmannschaft auf attraktive Gegner.

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in ihrem ersten Auswärtsspiel des Jahres auf die Niederlande. Anschließend warten weitere hochkarätige Gegner auf das Team von Hansi Flick.

Fans der deutschen Nationalmannschaft können sich in diesem Jahr im Vorfeld der WM in Katar auf etliche Klassiker freuen. Nachdem das Team von Hansi Flick (56) in der Quali im Vorjahr fast ausschließlich auf Gegner ohne großen Klang getroffen war, warten nun einige Brocken.

Im ersten Auswärtsspiel 2022 trifft das DFB-Team auf die Niederlande. Das traditionsreiche Duell unter Nachbarn findet am 29. März in der Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam statt. Drei Tage zuvor spielt Deutschland in Sinsheim zudem gegen Israel.

Der Bundestrainer blickt schon gespannt auf die Gegner in Testspielen und Nations League. „Ich freue mich sehr, dass der Fahrplan für das WM-Jahr 2022 jetzt steht und wir voll in die Vorbereitung einsteigen können. Ich bin sehr zufrieden mit unserem Programm.“

Alles zum Thema Hansi Flick

Nations League: Spiele gegen Italien, England und Ungarn

In der Nations League warten ab Juni Italien, England und Ungarn auf das deutsche Team. „Nachdem wir in der Nations League in eine hoch attraktive Gruppe gelost worden sind, haben wir auch für die ersten Länderspiele im März sehr interessante Gegner gefunden“, sagt Flick. „Ein Spiel gegen Israel in aller Freundschaft wird für eine deutsche Nationalmannschaft immer etwas Besonderes sein. Und gerade der Klassiker gegen die Niederlande, noch dazu auswärts, wird ein guter Gradmesser sein, wo wir zu Beginn des Jahres stehen.“

Die bislang feststehenden Länderspiele 2022

  • 26. März 2022: Deutschland – Israel in Sinsheim
  • 29. März 2022: Niederlande – Deutschland in Amsterdam
  • 4. Juni 2022: Italien – Deutschland (Nations League)
  • 7. Juni 2022: Deutschland – England (Nations League)
  • 11. Juni 2022: Ungarn – Deutschland (Nations League)
  • 14. Juni 2022: Deutschland – Italien (Nations League)
  • 23. September 2022: Deutschland – Ungarn (Nations League)
  • 26. September 2022: England – Deutschland (Nations League)
  • 21. November bis 18. Dezember 2022: WM in Katar

Oliver Bierhoff: „Hansi Flick bleibt vor WM nur wenig Zeit“

DFB-Direktor Oliver Bierhoff (53) weiß, dass das WM-Jahr kompliziert wird. „Hansi Flick bleibt wegen der Verlegung der WM in den Winter wenig Zeit zur Vorbereitung mit seiner Mannschaft, deshalb sind diese Partien, beginnend mit dem ersten Heimspiel im März gegen Israel, von besonderer Bedeutung. Die Mannschaft wird sich weiterentwickeln, und ich bin mir sicher, dass die Spieler alles dafür tun werden, um den gelungenen Start unter dem neuen Trainerteam mit sieben Siegen aus den ersten sieben Spielen nun auch gegen die großen Fußballnationen zu bestätigen.“

Die Niederlande, Europameister Italien und EM-Finalist England – nach diesen Begegnungen wird Flick wissen, ob sein Team wirklich reif für eine erfolgreiche WM ist.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.