+++ AKTUELLE LAGE +++ Vor EM-Spiel in Köln Wegen voller Innenstadt: Deutzer Brücke temporär gesperrt

+++ AKTUELLE LAGE +++ Vor EM-Spiel in Köln Wegen voller Innenstadt: Deutzer Brücke temporär gesperrt

Sie ist seine JugendliebeMax Eberl zeigt sich erstmals mit neuer Freundin

Max Eberl und Natascha Fruscella auf dem Roten Teppich bei der Veranstaltung "BILD 100" in Berlin.

Max Eberl posiert neben Natascha Fruscella. Beide strahlen bei der Veranstaltung am 2. Juni 2023.

Sportlich läuft es für Max Eberl. Mit RB Leipzig steht der Geschäftsführer im DFB-Pokalfinale und über die Liga erreichte der Klub die Champions League. Doch auch in der Liebe läuft es bei ihm rund.

Max Eberl (49) kann sich derzeit nicht beklagen. Der Geschäftsführer vom Bundesliga-Dritten RB Leipzig hat sportlich alles im Griff – und darf sich auch über privates Glück freuen.

Eberl besuchte am Freitag (2. Juni 2023) eine Veranstaltung in Berlin. Doch der RB-Boss kam nicht alleine.

Natascha Fruscella lässt Max Eberl strahlen

Eberl erschien erstmals in Begleitung seiner neuen Freundin. Die brünette Frau an seiner Seite in der lässigen Lederjacke ist TV-Moderatorin Natascha Fruscella. Beide strahlten auf den Fotos vom Roten Teppich um die Wette, wirkten extrem glücklich.

Alles zum Thema Max Eberl

In ihrer Bio auf Instagram schreibt sie über sich selbst: „Moderatorin bei HSE, Fotomodel, Familienmensch, Naturliebhaberin, Hund, Katze, Maus..“

Sie ist die neue Frau im Leben von Max Eberl. Doch die beiden verbindet eine ganz besondere Geschichte, denn sie kennen sich schon seit Ewigkeiten. 

„Ich habe meine Jugendliebe nach 35 Jahren wiedergetroffen. Das Leben hat dann doch seine Fügungen, über die man extrem glücklich und froh ist. Mit 14 Jahren waren wir zwei Jahre irgendwie mal ja und nein zusammen. Es gibt ja das schöne Lied von Johannes Oerding: Kreise treffen sich immer wieder – und unsere haben sich jetzt wieder getroffen. Und ich darf etwas Fantastisches erleben“, hatte Eberl Anfang des Jahres im Podcast „Phrasenmäher“ über sein privates Glück geplaudert – ohne dabei ins Detail gegangen zu sein.

Vom Fanliebling zu Schmähplaketen

Max Eberls Karriereweg in Bildern

1/12

Sie wohnt in München, weshalb Eberl derzeit viel zwischen seinem Arbeitsplatz Leipzig und ihrem Wohnsitz pendelt. Passend dazu dürften für Eberl da zuletzt die Gerüchte um einen Wechsel zum FC Bayern München gewesen sein. Doch dieser Transfer wird zeitnah nicht zustande kommen, das bestätigte Eberl in Berlin: „Ich wüsste heute nicht, warum ich meinen Vertrag in Leipzig nicht erfüllen sollte“, sagte er am Rande eines Events der „Bild“.

Es gebe zwar die Fakten, „dass ich in München groß geworden bin und Bayern München mein Jugendverein ist, dass meine Eltern noch in München wohnen, dass ich eine große Beziehung zu München habe“, sagte der frühere Geschäftsführer Sport von Borussia Mönchengladbach. „Aber es gibt eben auch die Fakten, dass ich in Leipzig einen Vertrag habe, dass ich eine Transferperiode plane, dass ich wie gestern Verlängerungen plane“, ergänzte er. Und das seien „die Fakten, an denen ich mich festhalte“. (can)