Kurioser Verkehrsunfall Fahrerloser Linienbus kracht in Wohnhaus – zahlreiche Verletzte

„Vegan-Hacki oder Erbsi“ Julian Nagelsmann verpasst sich einen neuen Spitznamen

Julian Nagelsmann beim Champions League Spiel zwischen Bayern München und RB Salzburg am 8. März 2022.

Julian Nagelsmann beim Spiel gegen RB Salzburg am 8. März 2022. Nach einer Ernährungsumstellung verpasst sich der Bayern-Trainer einen neuen Spitznamen.

Julian Nagelsmanns Spitzname, „Hacki“, benötigt ein Update. Der Trainer des FC Bayern München gab am Freitag (1. April 2022) bekannt, dass er sich fortan vegetarisch ernähren werde. Den passenden Vorschlag lieferte er direkt mit.

Julian Nagelsmann (34) wird wohl einen neuen Spitznamen bekommen. Bislang wurde der Trainer von Bayern München „Hacki“ gerufen, weil Hackbraten, von ihm auch selbst zubereitet, sein Lieblingsgericht war. In Zukunft aber will sich Nagelsmann vegetarisch ernähren.

Den Vorschlag für einen neuen Spitznamen lieferte er am Freitag (1. April 2022) direkt selbst. Vielleicht werde er nun „Vegan-Hacki“ oder „Erbsi“ heißen, scherzte der Bayern-Trainer. Diese Entscheidung dürfe Benjamin Pavard (26) treffen, der ihm auch seinen bisherigen Spitznamen verpasst habe, sagte Nagelsmann: „‚Vegan-Hacki‘ oder ‚Erbsi‘, was ihm besser schmeckt, so kann er mich dann nennen.“

Dass er sich künftig vegetarisch ernähren wolle, habe zwei Gründe, sagte Nagelsmann. Das wichtigste Schlagwort für ihn sei der Tierschutz, das zweite der Umweltschutz. „Auch der hat mich bewogen auf Fisch und Fleisch zu verzichten. Das ist ein Thema, das jedem wichtig sein sollte.“

Alles zum Thema Julian Nagelsmann
  • Sorgen beim FC Bayern Lewandowski rutscht beim Torschuss weg – Stürmer muss direkt zum Arzt
  • Nagelsmanns Wunschspieler Sabitzer von Bayern-Coach enttäuscht? Schneller Abschied droht
  • Nagelsmann Neunter Gehalts-Ranking bei Europas Trainern: Überraschungs-Sieger kassiert Mega-Summe
  • Völlig kurios Arroganz-Vorwürfe: Bayern-Trainer Nagelsmann sucht Rat bei Pferde-Coach
  • „Vegan-Hacki oder Erbsi“ Julian Nagelsmann verpasst sich einen neuen Spitznamen
  • Wechselpanne des FC Bayern DFB gibt Entscheidung zu Freiburgs Einspruch bekannt
  • „Ich hätte das nicht gemacht“ Nach Wechselfehler-Einspruch: Nagelsmann mit scharfer Kritik am SC Freiburg
  • 0:1 beim FC Villarreal FC Bayern in La Ceramica in Scherben: Bei Pleite in Spanien noch gut bedient
  • „Ein brutaler Einsatz“ Goretzkas Blut-Szene: Wurden die Bayern in Villarreal um einen Elfmeter gebracht?
  • „Keine Toleranz mehr für Ausrutscher“ Bayern-Coach Nagelsmann mit Klartext vor Augsburg

FC Bayern in Freiburg womöglich ohne Joshua Kimmich

Gute Gründe für einen womöglichen Ausfall im Spiel von Bayern München am Samstag beim SC Freiburg (15.30 Uhr/Sky) hat womöglich auch Joshua Kimmich (27). Der Nationalspieler wartet mit Freundin Lina Meyer nach wie vor auf die Geburt des dritten gemeinsamen Kindes, weswegen er zuletzt bereits zwei Länderspiele verpasst hatte.

„Ich habe mit ihm besprochen, dass er, wenn alles ruhig bleibt, nachreisen kann. Wir haben eine Deadline festgelegt“, sagte Trainer Julian Nagelsmann am Freitag. Dagegen geht Nagelsmann davon aus, dass der angeschlagene Robert Lewandowski (33) ebenso spielen wird wie Leon Goretzka (27) sowie Niklas Süle (26).

Lewandowski hatte sich im WM-Play-off gegen Schweden eine Rippenprellung zugezogen. „Bei ihm müssen wir schauen, wie die Rippe reagiert. Ich gehe schon davon aus, dass er im Kader ist und spielt, aber wir werden kein Risiko eingehen“, sagte der Trainer. (sid/mn)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.