Wegen Gazprom-Aus FC-Sponsor Rewe steigt jetzt auch auf Schalke ein

Das Training des FC Schalke 04. Auf den Klamotten der Profis wird bis Saisonende Rewe als Sponsor einspringen.

Das Training des FC Schalke 04 am 1. März 2022. Auf den Klamotten der Profis wird bis Saisonende Rewe als Sponsor einspringen.

Nächster Sponsor für Schalke 04 nach dem Aus von Gazprom. Mit Rewe präsentierte S04 einen neuen prominenten Partner, der bis Saisonende die Trainings- und Aufwärmklamotten der Profis zieren wird.

Die Trennung mit Hauptsponsor Gazprom war für den FC Schalke gleichermaßen schmerzhaft wie unvermeidbar. Doch auf der Suche nach neuen Geldgebern nach dem Aus seines finanzstärksten Partners hat der Klub am Mittwoch (16. März 2022) die nächste Erfolgsmeldung verkündet.

Mit dem Einzelhandelsunternehmen Rewe unterstützt bereits der zweite Sponsor mit regionalem Hintergrund den Klub kurzfristig und hilft dabei, die finanzielle Lücke zu schließen, die der Bruch mit dem Gas-Riesen aufgerissen hatte. Rewe ist im Profi-Fußball vor allem als langjähriger Hauptsponsor des 1. FC Köln bekannt und ziert seit 2007 die Trikot-Brust.

Schalke 04 mit Rewe-Sponsoring auf Trainingskleidung

Wie Schalke 04 am Mittwochabend mitteilte, wird Rewe mit sofortiger Wirkung und bis zum Saisonende als Sponsor auf der Trainings- und Aufwärmkleidung der Mannschaft zu sehen sein. Die Rewe-Gruppe mit Sitz in Köln erklärte in der Mitteilung, dass die Gazprom-Entscheidung der Königsblauen den Ausschlag gegeben hatte.

Alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga
  • 2. Bundesliga live Risikospiel in Hamburg, Fortuna Düsseldorf empfängt das Kleeblatt
  • 2. Liga live Aufsteiger Kaiserslautern verpasst Tabellenspitze – Trainer Dirk Schuster zuvor mit klarer Ansage
  • TOTO 13er Ergebniswette Rund 400.000 Euro im Jackpot
  • Fußball live Was kostet die Bundesliga bei Sky und DAZN? Free-TV-Neuerung wegen WM
  • Führungs-Posse geht weiter Martin Kind nach Hannover-Rauswurf plötzlich wieder im Amt
  • Ex-Kapitän bei Viktoria Köln Mike Wunderlich spricht über sein Burn-out: „Wurde aufs Übelste beleidigt“
  • Ausgerechnet bei Seeler-Abschied Übles Banner sorgt für Entsetzen – klare Fan-Forderung an HSV
  • FC muss zum Spitzenreiter Köln-Trainer Baumgart beobachtet Regensburg-Sieg auf der Alm
  • „Doppelpass“ Riesen-Aufreger noch vor Bundesliga-Start: „Das ist eine Katastrophe“
  • Ganzes Stadion trägt Schwarz Emotionaler Seeler-Abschied – aber HSV patzt auf dem Rasen

„Schalke 04 hat mit der Beendigung des Gazprom-Sponsorings Haltung gezeigt und eine notwendige und zugleich wirtschaftlich gravierende Entscheidung getroffen. Als Unternehmen mit einer langen Geschichte und starken Wurzeln in unserer nordrhein-westfälischen Heimat wollen wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass dieser traditionsreiche Verein jetzt die Voraussetzungen dafür schaffen kann, seine Zukunft im deutschen Fußball auf eine neue wirtschaftliche Grundlage zu stellen“, sagte Peter Maly, Bereichsvorstand COO bei Rewe.

Schalke 04 plant getrennte Vermarktung von Trikot und Trainings-Dress

Bereits Anfang März hatte Schalke das Essener Unternehmen Vivawest als neuen Trikotsponsor gewinnen können. Der Wohnungsanbieter soll etwa die Hälfte dessen zahlen, was sein russischer Vorgänger gezahlt hatte. Über die Dauer der angeblich eher kurzfristig ausgelegten Partnerschaft wurden keine Angaben gemacht.

Die Schalker planen auch für die Zukunft, das Sponsoring auf der Trikot-Brust sowie die Trainingskleidung separat zu vergeben. „Im deutschen Profifußball sind wir mit diesem Modell Vorreiter“, hielt Schalkes Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd Schröder fest: „Wir wollen auch in Zukunft neue und zu Schalke passende Sponsoring-Möglichkeiten gestalten, um die wirtschaftliche Handlungsfähigkeit des Vereins weiter zu stärken.“

Am Dienstag (15. März) hatte der Verein erleichternde Geschäftszahlen für das vergangene Kalenderjahr präsentiert. Der Schuldenberg konnte um rund 30 Millionen Euro auf unter 200 Millionen Euro geschrumpft werden. Vor allem die deutlich gesenkten Kosten für den Profi-Kader sowie die Transfer-Einnahmen vergangener Wechsel-Perioden waren hierbei wichtige Faktoren. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.