Riesiges Trümmerfeld Unwetter sorgt für Massenkarambolage auf A1 – 20 Verletzte

„Fußball soll auch Freude bereiten“ DFB verschenkt Freikarten für WM-Quali-Spiel in Stuttgart

Im Stadion von Düsseldorf ist der Schriftzug ,,Titeljäger‘‘ zu lesen.

Die vom ,,Fan Club Nationalmannschaft‘‘ entworfene Choreo am 07. Juni 2021 gegen Lettland in Düsseldorf.

Um Zuschauer ins Stadion zu locken, wirbt der DFB mit Freikarten. Es besteht die Chance, bis zu vier Tickets zu bestellen – unter bestimmten Voraussetzungen.

Frankfurt. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) stellt den Fans der deutschen Nationalmannschaft Karten für das erste Spiel in der WM-Qualifikation zur Verfügung – und zwar kostenlos. Wie viele Freikarten es genau geben wird, ist noch nicht bekannt.

Tickets nicht nur für Fanklub-Mitglieder

Wie der DFB ankündigte, haben die Mitglieder des ,,Fan Club Nationalmannschaft‘‘ am kommenden Montag (23. August 2021) die Möglichkeit, sich eine Freikarte für das Spiel gegen Armenien zu ergattern. Die Partie findet am 5. September in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena statt. Am vergangenen Samstag sahen dort über 18.000 Zuschauer den 5:1-Erfolg des VfB Stuttgart gegen den Aufsteiger Greuther Fürth.

Stuttgart-Fans stehen am Zaun und bejubeln ihre Mannschaft.

Fans des VfB Stuttgart bejubeln ihre Mannschaft beim Spiel gegen Fürth am 14.08.2021 ohne Maske und Abstand.

Alles zum Thema DFB

Doch auch Fußballinteressierte ohne Mitgliedschaft dürfen auf einen Stadionbesuch hoffen: Am Dienstag schaltet der DFB den Zugang zu den Freikarten auch für Nicht-Mitglieder frei. An beiden Tagen können die Karten ab 10 Uhr im Ticket-Shop des DFB erworben werden.

Stadioneinlass unter Vorbehalt

Bei der Bestellung gilt: Eine Person kann maximal vier Tickets ordern, dabei wird jedes Ticket personalisiert. Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie Informationen über die Anreise müssen angegeben werden. Des Weiteren gilt die sogenannte 3G-Regel, die vor dem Einlass kontrolliert wird. Zuschauer erhalten entsprechend nur Eintritt ins Stadion, wenn sie geimpft, genesen und/oder getestet sind.

Dortmund-Fan bekommt im Rahmen des Hygienekonzepts ein Bändchen an die Hand.

Beim Spiel des BVB gegen Frankfurt am 14. August 2021 dient ein Bändchen als Nachweis über die 3-Regel.

Bevor es zum Spiel gegen Armenien kommt, ist Deutschland zu Gast in Liechtenstein (2. September). Für die letzte Partie in der Länderspielpause reist die DFB-Elf dann nach Island (8. September 2021)

DFB will Danke sagen

Nach der enttäuschenden Europameisterschaft (Aus im Achtelfinale gegen England) und der zuvor vergeigten Weltmeisterschaft 2018 (Vorrundenaus) ist der DFB auf Wiedergutmachung aus. DFB-Vizepräsident Peter Peters sagt, man wolle „nach schweren Monaten und Wochen der Pandemie auch wieder für ein bisschen Leichtigkeit, Freude und Abwechslung sorgen, denn der Fußball soll auch Freude bereiten.“

Unter dem neuen Nationaltrainer Hansi Flick (56) soll neuer Wind in die Mannschaft kommen, dafür wird auch die Unterstützung von den Rängen benötigt. Möglich ist, dass Hansi Flick bei der Bekanntgabe des Kaders für die Quali-Spiele für Überraschungen sorgt. Oben auf Flicks-Zettel steht wohl Karim Adeyemi (19) von Red Bull Salzburg.

Wer sich nicht mehr rechtzeitig Tickets für das Spiel in Stuttgart besorgen kann oder möchte, kann das Spiel gegen das Heimatland von Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan am 5. September live bei RTL ab 20.45 Uhr verfolgen. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.