DFB-Pokal-AuslosungLothar Matthäus fällt aus – dieser Ex-Bundesliga-Trainer soll ihn ersetzen

Lothar Matthäus am Sky-Mikrofon.

Lothar Matthäus, hier am 25. Februar 2023 als TV-Experte, fällt kurzfristig für die DFB-Pokal-Auslosung der Frauen aus.

Lothar Matthäus fällt kurzfristig für die DFB-Pokal-Auslosung der Frauen am Sonntag aus. Für ihn soll nun ein ehemaliger Bundesliga-Trainer die Kugeln ziehen.

Eigentlich sollte Deutschlands Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus (61) am Sonntag (5. März 2023, ab 17.15 Uhr/Sky) die Halbfinalpaarungen im DFB-Pokal der Frauen ziehen. Doch daraus wird nichts!

Denn: Der ehemalige Weltfußballer und heutige TV-Experte fällt kurzfristig aus! 

DFB Pokal-Auslosung der Frauen: Lothar Matthäus fällt aus

Doch was ist der Grund für den plötzlichen Ausfall? „Aus organisatorischen Gründen mussten wir die Planung für unsere Bundesliga-Live-Sendungen an diesem Sonntag ändern. Im Zuge dessen wird Didi Hamann anstelle von Lothar Matthäus bei Sky90 zu Gast sein. Die vorangehende Auslosung des Halbfinals im DFB-Pokal der Frauen übernimmt entgegen der ursprünglichen Ankündigung Mirko Slomka“, teilte der Sender mit.

Alles zum Thema Lothar Matthäus

1
/
4

Die Ziehungsleitung übernimmt weiterhin DFB-Präsident Bernd Neuendorf (61). Die Auslosung wird live auf Sky, sowie im frei empfangbaren Livestream auf skyport.de übertragen.

Im Halbfinale treten Zweitligist RB Leipzig, die sich am Dienstagabend (28. Februar 2023) mit 6:1 gegen die SGS Essen durchgesetzt hatten, der SC Freiburg (4:0 gegen Carl Zeiss Jena) und Liga-Primus VfL Wolfsburg (4:0 gegen den 1. FC Köln) an.

Der letzte Halbfinal-Teilnehmer wird am Abend im Duell zwischen den Bundesligisten TSG Hoffenheim und dem FC Bayern München ermittelt. Die Halbfinalbegegnungen werden zwischen dem 15. und 17. April gespielt. Das Endspiel im Rhein-Energie-Stadion in Köln wird am 18. Mai angepfiffen. (mn/dpa)