+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

Deadline Day liveKonnte sich in München nie durchsetzen: Ex-Bayern-Flop wechselt zu Zweitligist

Transfer-Finale in Fußball-Europa: Spätestens am 1. September 2023 müssen die letzten Transfers bis zum Winter über die Bühne gehen. EXPRESS.de berichtet im Liveticker über Wechsel, Gerüchte und geplatzte Deals am Deadline Day.

Das erste große Finale der Hinrunde steht im europäischen Fußball traditionell bereits am 1. September an: Am Deadline Day haben die Klubs letztmals die Möglichkeit, sich auf dem Transfermarkt für die heiße Phase der Spielzeit zu rüsten.

Überraschende Gerüchte, verzweifelte Leih-Angebote und mit heißer Nadel gestrickte Transfers sind dabei keine Seltenheit. Bis Freitagabend, 18 Uhr läuft die Wechsel-Frist in der Bundesliga noch, dann müssen alle Deals unter Dach und Fach sein. International haben die meisten Vereine noch ein paar Stunden länger Zeit.

Transfermarkt-Finale live: Alle News im Ticker verfolgen

EXPRESS.de begleitet die Schlussphase des Transferfensters am 31. August und dem 1. September 2023 im Liveticker. Verfolgt hier alle News und Updates an den letzten zwei Transfer-Tagen. 

Alles zum Thema Paris Saint-Germain

2. September, 13.01: VfL Osnabrück schnappt sich Michael Cuisance

  • Der VfL Osnabrück hat sich die Dienste von Michael Cuisance gesichert. Vom italienischen Zweitligisten FC Venedig wechselt der Franzose per Leihe für ein Jahr zurück nach Deutschland. Cuisance startete seine Karriere bei Borussia Mönchengladbach, wonach er 2019 für acht Millionen Euro zum FC Bayern wechselte. Dort konnte sich der 24-Jährige jedoch nie durchsetzen. Nach einer Leihe zu Olympique Marseille schloss er sich 2021 für eine Ablösesumme von 2,3 Millionen Euro Venedig an.

2. September, 10.18 Uhr: FC Barcelona holt zwei Ex-Bayern

  • Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona hat sich kurz vor Transferschluss noch mit Ex-Bayern-Profi Joao Cancelo und Joao Félix verstärkt. Das gaben die Katalanen bekannt. Beide Spieler kommen zunächst auf Leihbasis bis zum Saisonende nach Barcelona. Cancelo war in der vergangenen Saison von Manchester City an den FC Bayern bereits ausgeliehen worden, die Kaufoption zogen die Münchner allerdings nicht. Felix kommt von Atletico Madrid, nachdem er in der Rückrunde der vergangenen Saison an den FC Chelsea ausgeliehen war. Unterdessen zieht es Jungstar Ansu Fati zum englischen Premier-League-Club Brighton & Hove Albion. Der 20-Jährige, der in Barcelona noch einen Vertrag bis 2027 hat, wird zunächst für eine Saison ausgeliehen.

2. September, 9.55 Uhr: Kolo Muani fix zu PSG

  • Kuriose Wende: Der Wechsel von Randal Kolo Muani zu Paris Saint-Germain schien geplatzt, doch es gab in der Nacht auf Samstag dann die offizielle Bestätigung. Das Transferfenster in Frankreich war bis 23 Uhr geöffnet. PSG hatte das Angebot an Frankfurt nochmals erhöht. Eintracht erhält 95 Millionen Euro. Mehr Informationen gibt es hier.

1. September, 22.07 Uhr: Pedersen verlässt den 1. FC Köln

  • Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat kurz vor Ende des Transferfensters noch Außenverteidiger Kristian Pedersen abgegeben. Der 29 Jahre alte Däne wechselt zum walisischen Club Swansea City in die zweite englische Liga, wie die Kölner am Freitagabend mitteilten. Pedersen war im Juli 2022 von Birmingham City nach Köln gekommen und absolvierte für die Rheinländer 14 Pflichtspiele. „Kristian ist mit einem klaren Wechselwunsch auf uns zugekommen“, sagte Kölns Geschäftsführer Christian Keller. „Insbesondere aufgrund der Verpflichtung von Dominique Heintz konnten wir diesem Wunsch entsprechen.“ Heintz war vom 1. FC Union Berlin zum FC zurückgekehrt. Mehr Informationen gibt es hier.

1. September, 19.50 Uhr: FC Augsburg leiht zwei Abwehrspieler aus

  • Der FC Augsburg hat kurz vor Ablauf der Transferperiode noch zwei Abwehrspieler ausgeliehen. Nachdem zunächst die Leihe von Japhet Tanganga vom englischen Premier-League-Club Tottenham Hotspur vermeldet worden war, präsentierte der FCA am Freitagabend auch noch Kevin Mbabu als neuen Leihspieler. Der Schweizer steht beim FC Fulham unter Vertrag, kennt die Bundesliga aber aus seiner Zeit beim VfL Wolfsburg. Der 24 Jahre alte Tanganga wechselt mit einer Kaufoption nach Augsburg. Diese soll angeblich 5,5 Millionen Euro betragen. Mbabu ist Schweizer Nationalspieler und war von Fulham zuletzt in seine Heimat an Servette FC verliehen. 

1. September, 18.50 Uhr: Bremen findet Ersatz für Füllkug

  • Einen Tag nach dem Abgang von Nationalstürmer Niclas Füllkrug Werder Bremen den Kolumbianer Rafael Borré verpflichtet. Der 27-Jährige kommt von Eintracht Frankfurt für ein Jahr auf Leihbasis. Borré war zuletzt auch vom FC Valencia in Spanien umworben. Mangels sportlicher Perspektive wollte er die Frankfurter verlassen. Borré war 2021 zur Eintracht gekommen und gewann 2022 mit den Hessen die Europa League. In 63 Bundesliga-Spielen erzielte er zehn Tore für die Frankfurter. Für das Punktspiel der Bremer am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Mainz 05 steht der Nationalspieler noch nicht im Kader. 

1. September, 18.10 Uhr: Wechsel von Palhinha zum FC Bayern geplatzt – Bella-Kotchap nach Eindhoven

  • Laut mehreren Medien ist der Wechsel von Fulham-Star João Palhinha (28) zum FC Bayern in letzter Sekunde geplatzt. Der Spieler war schon in München und hatte den Medizincheck absolviert. Doch es gab offenbar keine Freigabe aus Fulham, weil sie keinen Ersatz für Palhinha verpflichten konnten. Auch Bella-Kotchap kommt nicht vom FC Southampton, der Leih-Deal ist nicht finalisiert worden. Er ghet zum PSV Eindhoven. Für den FC Bayern München ein Desaster. Mehr Informationen gibt es hier.

1. September, 17.10 Uhr: Wechsel von Kolo Muani geplatzt

  • Randal Kolo Muani (24) muss bei Eintracht Frankfurt bleiben. Der französische Nationalstürmer wollte seinen Wechsel zu Paris Saint-Germain erzwingen, doch die beiden Vereine wurden sich nicht rechtzeitig einig. Wie die „Bild“ berichtete, scheiterte der Wechsel daran, dass die Eintracht keinen Ersatz für Kolo Muani mehr finden konnte. Einen Tausch von Kolo Muani für PSG-Stürmer Hugo Ekitike (21) lehnten die Frankfurter laut „Bild“ ab, weil PSG den U20-Nationalspieler mit 35 Millionen Euro beim Kolo-Muani-Deal verrechnen wollten. Viel zu viel aus Sicht der Hessen.

1. September, 16.36 Uhr: Liverpool lehnt 175 Millionen für Salah ab

  • Der FC Liverpool hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge ein lukratives Angebot aus Saudi-Arabien für seinen Topstürmer Mohamed Salah abgelehnt. Wie unter anderem die Sender BBC und Sky Sports am Freitag berichteten, soll der saudische Fußballmeister Al-Ittihad den Reds kurz vor Transferschluss umgerechnet rund 175 Millionen Euro (150 Millionen Pfund) geboten haben. Die Reds erteilten dem Verein, bei dem Ex-Liverpool-Profi Fabinho und der frühere Real-Madrid-Star Karim Benzema spielen, laut den Berichten eine endgültige Absage. Der Stürmer stehe nicht zum Verkauf, hieß es.

1. September, 16.07 Uhr: Update: Bella-Kotchap einig mit FC Bayern

  • Der deutsche Nationalspieler Armel Bella-Kotchap (21) will zum FC Bayern! Laut Medienberichten hat er dem Rekordmeister bereits zugesagt. Ein Wechsel des Innenverteidigers zum BVB war zuletzt geplatzt. Der FC Bayern verhandelt nun mit dem FC Southampton über eine Leihe des 21-Jährigen nach München. Laut Medienberichten soll Southampton eine Leihgebühr von 3,5 Millionen Euro für Bella-Kotchap verlangen. Mehr Informationen gibt es hier.

1. September, 15.29 Uhr: Simon Zoller wechselt in die 2. Bundesliga

  • Ex-FC-Stürmer Simon Zoller (32) wird künftig im Totenkopf-Pullover über den Kiez laufen: Der Angreifer wechselt vom VfL Bochum zum FC St. Pauli in die 2. Bundesliga. Ein Wechsel zu Fortuna Düsseldorf hatte sich zuvor zerschlagen. Hier findest du weitere Informationen.

1. September, 15.22 Uhr: Borna Sosa verlässt den VfB Stuttgart

  • Der VfB Stuttgart muss seinen Linksverteidiger Borna Sosa (25) ziehen lassen. Der Kroate wechselt in die Eredivisie zu Ajax Amsterdam. 10 Millionen Euro soll der Transfer den Schwaben einbringen. Zuletzt hatte es Gerüchte über einen Sosa-Wechsel zum FC Sevilla gegeben, diese sind mit der Vollzugsmeldung vom Tisch. 

1. September, 14.05 Uhr: PSG-Boss wegen Kolo Muani in Frankfurt

  • Randal Kolo Muani (24) drängt auf einen Transfer von Eintracht Frankfurt zu Paris Saint-Germain, ist sogar in Streik getreten. Doch die beiden Klubs sind sich noch nicht über einen Wechsel einig. Das könnte sich am Deadline Day ändern. Wie „Sport1“ berichtet, soll PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi (49) am Freitagmorgen in Frankfurt gesichtet worden sein. Der französische Meister soll laut „RMC Sport“ und „Bild“ ein Angebot in Höhe von 90 Millionen Euro für den Frankreich-Stürmer abgeben.

1. September, 12.51 Uhr: Holt Bremen Frankfurter Borré als Füllkrug-Ersatz?

  • Als Nachfolger für Nationalstürmer Niclas Füllkrug (30) hat Fußball-Bundesligist Werder Bremen offenbar den Kolumbianer Rafael Borré (27) von Eintracht Frankfurt im Visier. Das berichten die „Bild“ und der Transfermarkt-Experte Fabrizio Romano am Freitag. Den Berichten zufolge haben die Bremer ein Angebot für den Angreifer abgegeben und stehen mit den Frankfurtern kurz vor einer Einigung. Werder hatte den Bundesliga-Torschützenkönig Füllkrug am Vortag an Borussia Dortmund verkauft. (dpa)

1. September, 12.35 Uhr: BVB-Flirt Palmer geht zum FC Chelsea

  • Der FC Chelsea hat den englischen U21-Nationalspieler Cole Palmer (21) von Manchester City verpflichtet. Der Champions-League-Sieger hat beim Klub aus London einen langfristigen Vertrag bis 2030 unterschrieben, mit der Option auf ein weiteres Jahr. Die „Blues“ sollen eine Ablösesumme in Höhe von umgerechnet 46,7 Millionen Euro zahlen. Palmer war im Sommer auch mit deutschen Klubs wie Borussia Dortmund oder RB Leipzig in Verbindung gebracht worden. Es war über eine Leihe spekuliert worden, weil Palmer in Manchester nicht auf die Spielzeit gekommen war, die er sich erhofft hatte.

1. September, 12.23 Uhr: Joao Felix vor Wechsel zum FCB

  • Laut der spanischen „Marca“ soll Joao Felix (23) von Atletico Madrid zum FC Barcelona wechseln. Es heißt, die Vereine seien sich über die Details einig. Zum Atletico-Training war Joao Felix, der in der Rückrunde 2022/2023 an den FC Chelsea verliehen gewesen war, am Freitagmorgen nicht aufgekreuzt. In Barcelona würde der Offensivspieler unter anderem auf Robert Lewandowski (35) treffen.

1. September, 11.59 Uhr: Bayern München verleiht Talent Wanner

  • Bayern-Juwel Paul Wanner (17) verlässt den Rekordmeister und schließt sich per Leihe der SV Elversberg an. Beim Zweiliga-Aufsteiger soll der 17-Jährige Spielpraxis sammeln. Eine Kaufoption besitzt Elversberg nicht. Wanner kann sowohl im offensiven Mittelfeld spielen als auch auf den Außenbahnen. Er ist der jüngste Bayern-Spieler aller Zeiten: Bei seinem Debüt war er erst 16 Jahre und 15 Tage alt.

1. September, 11.55 Uhr: Manchester City holt Wunschspieler

  • Der Deal ist in trockenen Tüchern! Manchester City hat Matheus Nunes (25) von den Wolverhampton Wanderers verpflichtet. 62 Millionen Euro soll City für ihn bezahlt haben. Der portugiesischen Nationalspieler kann im Mittelfeld als Achter, als Sechser und als Zehner eingesetzt werden. Nunes kann somit Kevin de Bruyne (32) vertreten, der an einem Muskelteilabriss laboriert.

1. September, 11.12 Uhr: Transfer-Coup von Union Berlin perfekt

  • Union Berlin hat kurz vor Ende der Transferperiode den nächsten Coup gelandet und den italienischen Europameister Leonardo Bonucci (36) verpflichtet. Der Innenverteidiger kommt von Juventus Turin nach Köpenick, über die Vertragsdauer machte Union keine Angaben. Der „Kicker“ hatte zuletzt über einen Einjahresvertrag berichtet. „Es ist für mich etwas Besonderes, erstmals in meiner Karriere den Schritt ins Ausland zu gehen“, sagte Bonucci: „Bei Union habe ich die Möglichkeit, weiter auf höchstem Niveau zu spielen und die Mannschaft auf ihrem Weg in drei anspruchsvollen Wettbewerben mit meiner Erfahrung zu unterstützen. Ich freue mich sehr auf diese neue Station in meiner Karriere.“ (sid)

1. September, 10.25 Uhr: Tuchel bekommt seinen Wunschspieler

  • Der Transfer von Fulhams Sechser Joao Palhinha (28) zum FC Bayern München steht unmittelbar vor dem Abschluss. Dem Vernehmen nach lassen sich die Bayern den Mittelfeldspieler rund 65 Millionen Euro Ablöse kosten. Er soll einen Vertrag bis 2028 beim deutschen Rekordmeister unterzeichnen. Mehr Informationen gibt es hier.

1. September, 10.05 Uhr: Ex-Bayern-Star vor Leihe nach Portugal

  • Juan Bernat (30), unter Vertrag bei Paris Saint-Germain, steht kurz vor einem Leih-Wechsel zu Benfica Lissabon. Der Linksverteidiger, der zwischen 2014 und 2019 für den FC Bayern München auflief, spielt im System von PSG-Trainer Luis Enrique (53) keine Rolle mehr. Bei Benfica könne Bernat die Rolle des nach Leverkusen abgewanderten Alejandro Grimaldo (27) bekleiden. Für dessen Position war eigentlich David Jurásek (23) verpflichtet worden, dieser hat sich nun allerdings eine Fußgelenkverletzung zugezogen und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

1. September, 9.39 Uhr: Nationalspieler wechselt nicht zum BVB

  • Southamptons Verteidiger Armel Bella-Kotchap (21) wird nicht zurück ins Ruhrgebiet kehren. Der ehemalige Bochumer stand in Verhandlungen mit Borussia Dortmund, doch der Deal hat sich zerschlagen. Es heißt, der BVB habe den Transfer des deutschen Nationalspielers platzen lassen – möglicherweise wegen der Ausgabe von 15 Millionen Euro, die zuvor in Niclas Füllkrugs (30) Verpflichtung geflossen waren.

1. September, 9.15 Uhr: Ex-Bremer vor Wechsel zu Inter Mailand

  • Ajax Amsterdams Davy Klaassen (30) könnte zeitnah in die Serie A wechseln. Es heißt, der niederländische Mittelfeldspieler befindet sich derzeit in Mailand, um bei Inter einen Medizincheck zu absolvieren. Bei Inter Mailand soll er einen Vertrag bis 2025 unterzeichnen. Eine Ablöse wird nicht fällig. Klaassen spielte zwischen 2018 und 2020 in der Bundesliga beim SV Werder Bremen.

1. September, 9.06 Uhr: Bayern-Talent zum Medizincheck nach Italien

  • Bayerns Arijon Ibrahimovic (17) soll für ein Jahr in die Serie A verliehen werden. Das Offensiv-Talent befindet sich aktuell im Flugzeug Richtung Rom –und soll anschließend bei Frosinone Calcio den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Für die Profis des FC Bayern München hat Arijon Ibrahimovic bisher erst ein Pflichtspiel gemacht. Im Heimspiel gegen Bochum durfte er in der vergangenen Saison 13 Minuten Bundesliga-Luft schnuppern.

1. September, 8.33 Uhr: Tottenham-Profi per Leihe nach Augsburg

  • Der FC Augsburg macht es dem FC Bayern München gleich und schnappt sich offenbar einen Spieler von Tottenham Hotspur. Der englische Innenverteidiger Japhet Tanganga (24) soll zunächst ein Jahr per Leihe nach Augsburg kommen. Anschließend soll der FCA über eine Kaufoption für den zweifachen U21-Nationalspieler verfügen. Die finale Vertragsunterzeichnung steht zwar noch aus, der Medizincheck wird aber am Freitagvormittag erwartet.

31. August, 21.10 Uhr: Füllkrug-Transfer zum BVB offiziell

  • Niclas Füllkrug (30) wechselt von Werder Bremen zu Vize-Meister Borussia Dortmund. Am Donnerstagabend machten beide Vereine den Transfer offiziell. Der deutsche Nationalstürmer unterschreibt beim BVB einen Dreijahresvertrag. „Borussia Dortmund ist ein sehr besonderer Verein. Ich habe mich riesig über das Angebot gefreut, denn der Schritt zu diesem Klub ist genau der, den ich mir gewünscht habe“, sagte Füllkrug. Dortmund soll sich den Angreifer rund 15 Millionen Euro kosten lassen. Mehr Informationen gibt es hier.

31. August, 20.55 Uhr: Transfer-Theater um Kolo Muani geht weiter

  • Im Transfer-Theater um Eintracht Frankfurts wechselwilligen Stürmerstar Randal Kolo Muani (24) gibt es weiter keine Einigung zwischen dem Bundesligisten und dem französischen Topklub Paris Saint-Germain. „Wir haben eine gewisse Forderung, und die wollen wir auch erfüllt haben. Es gibt unterschiedliche Standpunkte in diesem Bereich“, sagte Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche am Donnerstagabend dem TV-Sender RTL vor dem Playoff-Rückspiel in der Conference League gegen Lewski Sofia. Die Hessen fordern für den 24 Jahre alten Franzosen eine Ablöse von mindestens 100 Millionen Euro. PSG ist derzeit aber nicht bereit, diese Summe zu bezahlen. „Momentan gibt es keinen neuen Stand. Entweder man wird sich einig - oder halt nicht“, bekräftigte Krösche die Position der Eintracht. (dpa)

31. August, 20.47 Uhr: Gravenberch wechselt zum FC Liverpool

  • Der Wechsel von Ryan Gravenberch (21) vom FC Bayern zum FC Liverpool ist so gut wie durch. Wie zahlreiche Medien am Donnerstag berichteten, sind beide Klubs einig. Der Niederländer wurde noch am Abend in Liverpool erwartet. Am Freitag stehe demnach der Medizincheck an. Der Mittelfeldspieler beim englischen Spitzenklub einen Fünfjahresvertrag bis 2028 unterschreiben, der FC Bayern soll 45 Millionen Euro inklusive möglicher Bonuszahlungen kassieren.

31. August, 19.58 Uhr: Werder Bremen verstärkt sich auf dem Flügel

  • Werder Bremen hat in Olivier Deman einen Spieler für die linke Außenbahn verpflichtet. Der 23-Jährige kommt vom belgischen Klub Cercle Brügge an die Weser. „Wir haben uns schon längere Zeit mit Olivier beschäftigt und sind mit ihm, seiner Agentur und Cercle Brügge schon seit mehreren Wochen in Gesprächen“, sagte Werders Leiter Profifußball Clemens Fritz in einer Pressemitteilung am Donnerstagabend. Deman hat 80 Pflichtspiele für Brügge absolviert. Im Juni hatte er sein Debüt für die belgische Nationalmannschaft gegeben. (dpa)

31. August, 18.16 Uhr: Tim Skarke kehrt aus Berlin nach Darmstadt zurück

  • Tim Skarke (26) wird Union Berlin erneut verlassen und kehrt zu seinem alten Verein Darmstadt 98 zurück. Für die kommende Saison wird der Flügelspieler vom Champions League-Teilnehmer an den Bundesliga-Aufsteiger ausgeliehen, wie beide Vereine am Donnerstag mitteilten. Skarke war im vergangenen Sommer von den Lilien nach Köpenick gewechselt, spielte aber bereits in der Rückrunde leihweise für den FC Schalke 04. (dpa)

31. August, 17.44 Uhr: FC Bayern muss bei Angebot für Palhinha nachbessern

  • Der FC Bayern will Sechser Joao Palhinha (28) verpflichten, doch der Transfer hakt noch am aktuellen Verein des Portugiesen. Wie „Sport1“ berichtet, sollen die Bayern 55 Millionen Euro geboten haben, der FC Fulham will rund 70 Millionen Euro. Mit dem Spieler soll der deutsche Rekordmeister derweil bereits eine Einigung erzielt haben. „In den nächsten 36 Stunden kann alles passieren“, sagte Fulham-Trainer Marco Silva (46). Laut Transfer-Experte Fabrizio Romano (30) sucht Fulham nach einem Ersatz, bevor der Deal über die Bühne gehen kann.

31. August, 17.10 Uhr: 1. FC Köln holt Dominique Heintz zurück

  • Jetzt ist es offiziell: Dominique Heintz (39) wechselt von Union Berlin zum 1. FC Köln. Der Innenverteidiger, der bereits von 2015 bis 2018 das FC-Trikot trug, hat in Köln einen Einjahresvertrag unterschrieben. „Wir gewinnen mit Dominique insofern zusätzliche Kaderflexibilität und jede Menge Erfahrung hinzu“, sagte FC-Geschäftsführer Christian Keller (44). Mehr Informationen gibt es hier.

31. August, 13.15 Uhr: Union Berlin erzielt Einigung mit Leonardo Bonucci

  • Wie Transferexperte Fabrizio Romano am Donnerstag berichtete, hat Union Berlin eine mündliche Einigung mit Leonardo Bonucci (36) erzielt. Demnach werde der langjährige italienische Nationalverteidiger einen Vertrag bis 2024 mit Option für ein weiteres Jahr unterzeichnen. Auch Sky Sport Italia berichtete, dass die Verhandlungen im fortgeschrittenen Stadium seien. (dpa)

31. August, 13.05 Uhr: Romelu Lukaku wechselt vom FC Chelsea zur AS Rom

  • Der Wechsel von Romelu Lukaku (30) vom FC Chelsea zur AS Rom ist perfekt. Wie sein Klub bestätigte, unterschrieb der Belgier in der italienischen Hauptstadt einen Ein-Jahres-Vertrag. Lukaku spielte vergangene Saison bereits auf Leihbasis in der Serie A – allerdings für den Liga-Konkurrenten Inter Mailand. Bei seiner Ankunft hatten ihn diese Woche mehrere Tausend Fans in Empfang genommen.

31. August, 12.44 Uhr: Bayern-Sechser Gravenberch fehlt im Training

  • Ryan Gravenberch (21) fehlte am Donnerstagvormittag im Training des FC Bayern München. Der 21-jährige Mittelfeldspieler wird den Verein aller Voraussicht nach verlassen und sich dem FC Liverpool anschließen. Beim Rekordmeister kam Gravenberch in der abgelaufenen Spielzeit selten auf Einsatzzeiten. Erst im vergangenen Sommer wechselte der Niederländer für 18,5 Millionen Euro von Ajax Amsterdam an die Isar. Mehr Informationen gibt es hier.

31. August, 12.33 Uhr: VfL Wolfsburg holt Offensiv-Verstärkung Amin Sarr

  • Der VfL Wolfsburg steht unmittelbar vor der Leihe des schwedischen Stürmers Amin Sarr (22). „Wir sind dabei, einen Stürmer zu verpflichten“, sagte Trainer Niko Kovac (51) und nickte bei der direkten Nachfrage zu Sarr zustimmend. Medienberichten zufolge soll Sarr von Olympique Lyon ausgeliehen werden, dazu soll danach eine Kaufpflicht mit einem Gesamtpaket von rund 15 Millionen Euro Ablöse greifen. Der 22-Jährige war erst im Winter nach Lyon gewechselt, zuvor stand er in den Niederlanden beim SC Heerenveen unter Vertrag.

31. August, 12.03 Uhr: Borussia Mönchengladbach leiht Jordan Siebatcheu von Union Berlin aus

  • Nun ist der Stürmer-Deal fix! Borussia Mönchengladbach leiht Jordan Siebatcheu (27) von Union Berlin aus. Für mindestens eine Saison ist der US-Amerikaner ein Borusse. Der VfL hat darüber hinaus eine Kaufoption. Am Donnerstagvormittag trainierte der Stürmer bereits mit der Mannschaft mit. Mehr Informationen gibt es hier.

31. August, 11.09 Uhr: Simon Zoller wechselt zu Fortuna Düsseldorf

  • Simon Zoller (32) schließt sich Zweitligist Fortuna Düsseldorf an. Der Angreifer kommt vom VfL Bochum ins Rheinland. Den Düsseldorfer Sport-Bossen Klaus Allofs (66) und Christian Weber (39) ist damit ein echter Coup gelungen. Beide Vereine verständigten sich auf eine Ablösesumme im sechsstelligen Bereich. Mehr Informationen finden Sie hier.

31. August, 11.07 Uhr: Niclas Füllkrug kurz vor Bundesliga-Wechsel

  • Lange wurde über den Wechsel von Niclas Füllkrug (30) spekuliert. Nun könnte alles ganz schnell gehen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist sich der deutsche Nationalstürmer mit einem Bundesligisten einig und könnte schon am Wochenende für seinen neuen Verein auflaufen. 

31. August, 10.47 Uhr: Sarenren Bazee verlässt den FC Augsburg

  • Noah Sarenren Bazee (27) wechselt vom FC Augsburg zu Drittligist Arminia Bielefeld. Über die Vertragsdauer machte der Klub keine Angaben, auch über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Der 27 Jahre alte Offensivspieler war 2019 von Hannover zum FCA gekommen, absolvierte aber nur 32 Bundesligaspiele.

31. August, 10.07 Uhr: FC Bayern mit Sechser einig - Gravenberch darf gehen

  • Immer wieder machte Bayern-Trainer Thomas Tuchel (50) klar, dass er gerne einen rein defensiven Sechser im Kader zur Verfügung hätte. Diesen haben die Bayern-Bosse nun gefunden. Eine Einigung zwischen den Vereinen steht allerdings noch aus. Im Umkehrschluss könnte Ryan Gravenberch (21) den Klub verlassen. Mehr Informationen gibt es hier.

Von Edeltechnikern bis Torgaranten

Die teuersten Fußball-Transfers in der Übersicht

1/22

31. August, 8.55 Uhr: Borussia Dortmund will Nationalverteidiger

  • Mehreren Medienberichten zufolge will Borussia Dortmund die Innenverteidigung weiter verstärken. Demnach soll neben Mats Hummels (34), Niklas Süle (27) und Nico Schlotterbeck (23) bald ein vierter deutscher Nationalverteidiger für den BVB auflaufen. Mehr Informationen gibt es hier.

31. August, 8.22 Uhr: Hertha BSC holt Mittelfeld-Mann Bouchalakis

  • Hertha BSC verpflichtet den gesuchten Routinier für die Mittelfeld-Zentrale. Wie der Zweitligist offiziell vermeldet, wechselt Andreas Bouchalakis (30) ein Jahr vor dem Vertragsende bei Olympiakos Piräus in den Olympiapark und unterschreibt in der Hauptstadt einen Vertrag bis Sommer 2025.

31. August, 7.55 Uhr: Borussia Mönchengladbach vor Sturm-Coup

  • Borussia Mönchengladbach verstärkt sich aller Voraussicht nach noch einmal in der Offensive. Medienberichten zufolge soll der neue Stürmer schon am Düsseldorfer Flughafen angekommen sein. Mehr Informationen gibt es hier.

31. August, 7.41 Uhr: Ansu Fati vor Leihe von Barcelona nach Brighton

  • Der neunfache spanische Nationalspieler Ansu Fati (20) vom FC Barcelona steht übereinstimmenden Berichten zufolge vor einem Wechsel nach England. Demnach sind sich die Katalanen mit Brighton & Hove Albion über ein Leihgeschäft des 20 Jahre alten Eigengewächses einig. Der Transfer werde in Kürze finalisiert und offiziell vermeldet, heißt es.