+++ EILMELDUNG +++ Sturmgefahr Stadt Köln sperrt alle Sportplätze am Donnerstag, neue Warnung an die Bevölkerung

+++ EILMELDUNG +++ Sturmgefahr Stadt Köln sperrt alle Sportplätze am Donnerstag, neue Warnung an die Bevölkerung

„Das ist mein Verein“Vertrag lief aus: Lukas Podolski hat Entscheidung für die Zukunft getroffen

Lukas Podolski, ehemaliger deutscher Fußball-Nationalspieler, spielt beim polnischen Erstligisten Gornik Zabrze.

Lukas Podolski, hier bei seiner Ankunft in Zabrze am 7. Juli 2021, hat seinen Vertrag beim polnischen Erstligisten verlängert.

Lukas Podolski setzt seine Karriere in Polen fort. Seinen Vertrag bei Gornik Zabrze verlängerte der Fanliebling des 1. FC Köln um zwei weitere Jahre bis 2025.

von Tobias Schrader (tsc)

Vor knapp zwei Jahren kehrte Lukas Podolski (37) in die Region seiner polnischen Heimat zurück. Für zwei Jahre unterschrieb der Offensivspieler bei Gornik Zabrze.

Heißt: Sein Vertrag läuft im Sommer aus. Zieht es den Ex-Nationalspieler (130 Spiele, 49 Tore) also erneut woanders hin? Nein. Am Freitagnachmittag gab der Polen-Klub offiziell bekannt, dass Podolski seinen Vertrag in Zabrze um zwei weitere Jahre verlängert hat.

Lukas Podolski: „Ich bin hier aufgewachsen, das ist mein Verein“

„Ich bin hier aufgewachsen, das ist mein Verein, seit ich ein Kind war“, sagte der 37-Jährige. Für den 14-maligen polnischen Meister stand Podolski bisher in 59 Pflichtspielen auf dem Platz, und war dabei an 30 Toren direkt beteiligt.

Alles zum Thema Lukas Podolski

1
/
4

Eines seiner Highlights aus seiner bisherigen Zabrze-Zeit: Sein 60-Meter-Kracher, mit dem er im November 2022 zum 13. Mal das Tor des Monats für sich entschied (Rekord).

Mit Gornik Zabrze landete er in seiner ersten Saison auf Rang acht, in der laufenden Saison steht der Klub zwei Spieltage vor Schluss auf Platz sechs, hat aber keine Chancen mehr auf eine Qualifikation für die europäischen Wettbewerbe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Twitter angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Fanliebling des 1. FC Köln kam in den letzten Jahren viel rum, spielte unter anderem für Antalyaspor (2020 bis 2021) und Galatasaray (2015 bis 2017) in der Türkei und Vissel Kobe (2017 bis 2020).

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Zuvor schnürte er seine Fußballschuhe leihweise für Inter Mailand (Januar 2015 bis Juni 2015) und den FC Arsenal (2012 bis 2015).

Seine Karriere begann Podolski 2003 beim 1. FC Köln, für den er bis 2006 und von 2009 bis 2012 kickte. Dazwischen spielte der Weltmeister von 2014 für den FC Bayern München.