Ahmet Calik Er wurde nur 27 – Fußballwelt trauert nach Horror-Unfall um Nationalspieler

Lukas Podolski und Ahmet Calik beim Warmmachen.

Lukas Podolski zusammen mit seinem Teamkollegen Ahmet Calik am 21. Januar 2017.

Die türkische Fußballwelt trauert um einen Nationalspieler, der im Alter von gerade einmal 27 Jahren verstorben ist. Unter den Trauernden befinden sich auch viele Bekannte aus der Bundesliga.

Traurige Nachricht aus der Türkei: Der achtfache türkische Nationalspieler Ahmet Yilmaz Calik ist infolge eines Autounfalls am Morgen des 11. Januar 2022 verstorben. Calik wurde nur 27 Jahre alt.

Das Unglück ereignete sich fast auf den Tag genau sieben Jahre nach dem Tod des damaligen Wolfsburg-Spielers Junior Malanda (†20), der Anfang 2015 bei einem Verkehrsunfall nahe Porta Westfalica in Nordrhein-Westfalen verstarb.

Lukas Podolskis Ex-Teamkollege Ahmet Calik verstirbt bei Autounfall

Der Autounfall, der zu Caliks Tod führte, hatte sich zwischen seiner Heimatstadt Ankara und dem Ort Niğde in der Region Zentralanatolien ereignet.

Alles zum Thema Lukas Podolski
  • „Neuer Transfer“ Ex-Kölner mit süßer Neuigkeit: Lukas Podolski wird noch einmal Vater
  • Podolski doppelter Vorbereiter Ex-FC-Profi bei Gornik-Sieg an der Seite des Kölner Idols
  • Trainer-Karussell Nach Abstieg in England: Wayne Rooney kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
  • Michelles Manager Nach Liebes-Aus im Vorjahr: Markus Krampe ist klammheimlich Vater geworden
  • Lukas Podolski Nach Slomka-Absage: Neuer Trainer für Poldi-Klub in Polen offenbar gefunden
  • Zu wenig Torgefahr beim DFB-Team Flick zählt Werner an: Klare Botschaft an Chelsea-Stürmer
  • Kölner mischt die NHL auf Leon Draisaitl über Playoffs, müde Knochen, Vorbild Real und Freund Podolski
  • Irres Spektakel Fans bereiten FC-Legende Podolski Pyro-Feuerwerk zum Geburtstag
  • „Hat man ihm am wenigsten zugetraut“ Fans haben gewählt: Das ist der FC-Spieler der Saison
  • Köln-Connection in Polen wächst Podolski bekommt FC-Verstärkung bei Gornik Zarbze

Innenverteidiger Calik stand zuletzt beim Erstligisten Konyaspor unter Vertrag, hatte zuvor aber auch beim Spitzenklub Galatasaray sowie bei Genclerbirligi Ankara gespielt. Insgesamt absolvierte er für seine drei Vereine 225 Partien und schoss dabei acht Tore.

Bei Gala stand Ahmet Calik achtmal gemeinsam mit FC-Legende Lukas Podolski (36) auf dem Platz. Podolski schrieb zum Tod seines Ex-Kollegen: „Ich war so traurig, als ich die Nachricht hörte, ich bin geschockt. [...] Möge Gott deine Seele im Himmel ruhen lassen.“

 „Mit tiefer Trauer haben wir vom Tod unseres ehemaligen Fußballspielers Ahmet Calik erfahren. Möge Gott dem Verstorbenen gnädig sein, wir sprechen seiner trauernden Familie, seinen Angehörigen und der türkischen Sportgemeinschaft unser Beileid aus“, twitterte Caliks Ex-Klub Galatasaray zum Tod des 27-Jährigen. Mit dem Istanbuler Verein gewann Calik zweimal die Süper Lig und einmal den türkischen Pokal.

Zahlreiche Spieler trauern um Ahmet Calik

Calik spielte mit einer Reihe Fußballern zusammen, die einst mal in der Bundesliga aufliefen. Darunter der bereits erwähnte Podolski, aber auch Eren Derdiyok (u.a. Bayer Leverkusen), Ryan Babel (Hoffeneim), Nigel de Jong (u.a. HSV), Ozan Kabak (u.a. Schalke), Deniz Naki (St. Pauli) und Aleksander Hleb (u.a. Stuttgart).

In der Nationalmannschaft spielte der gebürtig aus Ankara stammende Calik an der Seite von Hakan Calhanoglu, Cenk Tosun, Kaan Ayhan, Yunus Malli, Emre Mor und Nuri Sahin. Sie müssen nun allesamt Abschied von ihrem ehemaligen Weggefährten nehmen. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.