Schwer verletzt Radfahrer bringt Mann (81) zu Fall und lässt ihn einfach liegen – Kölner Polizei auf Zeugensuche

2. Bundesliga Drama auf dem Betze: Kaiserslautern dank Ex-Kölner und Fallrückzieher-Assist mit Auftakt-Sieg

Mike Wunderlich jubelt gegen Hannover 96.

Mike Wunderlich schoss den 1. FC Kaiserslautern beim Auftakt der 2. Bundesliga am 15. Juli 2022 gegen Hannover 96 zum Sieg.

Auftakt der 2. Bundesliga: Der 1. FC Kaiserslautern hat am Freitagabend gegen Hannover 96 gewonnen. Dank eines Ex-Kölners und einem Treffer kurz vor Schluss.

Die 2. Bundesliga ist wieder da! Am Freitagabend (15. Juli 2022) eröffnete der 1. FC Kaiserslautern die neue Saison mit einem Heimspiel gegen Hannover 96.

Endlich wieder Live-Fußball, bei dem der Aufsteiger gegen die Niedersachsen – die zum erweiterten Favoritenkreis in der 2. Bundesliga zählen – auf dem Betzenberg mit 2:1 gewann.

Mike Wunderlich mit schießt Kaiserslautern in Führung

Die Stimmung? Schon vor Anpfiff erstklassig! 40.000 Zuschauer sorgten für eine prickelnde Atmosphäre, schließlich feierte der FCK nach vier Jahren Abstinenz sein Zweitliga-Comeback.

Alles zum Thema Hannover 96

So ging die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster auch in die Partie, die „Roten Teufel“ setzten die Gäste von Beginn an unter Druck.

Diesem Druck hielt 96-Innenverteidiger Julian Börner in der zwölften Minute nicht stand, traf den Ball bei einem Rückpass auf Torwart Ron-Robert Zieler nicht richtig.

Stefan Leitl wechselt Ausgleich ein für Hannover 96

Lautern-Stürmer Terrence Boyd nutzte die Situation, legte quer in den Strafraum auf den mitgelaufenen Mike Wunderlich und der Ex-Kapitän von Viktoria Köln schob zur 1:0-Führung ein. Der Betze bebte!

Auch danach blieb es eine hitzige Partie, erst in der zweiten Halbzeit waren die Gäste die bessere Mannschaft. Rund zehn Minuten vor Schluss belohnten sich die Hannoveraner auch.

Der eingewechselte Cedric Teuchert dribbelte sich im Strafraum bis zur Grundlinie durch, bedient im Rückraum den enbenfalls eingewechselten Havard Nielsen, der zum 1:1 einschieben konnte (80.).

1. FC Kaiserslautern erzielt Siegtreffer in der Nachspielzeit

Danach passierte nicht mehr viel, bis zur zweiten Minute in der Nachspielzeit! Nach einer Ecke legt Kenny Prince Redondo den Ball per Fallrückzieher in die Mitte, Kevin Kraus spitzelt die Kugel zum 2:1-Siegtreffer ins Netz. Der Betze bebte schon wieder!

1:0-Torschütze Wunderlich sagte nach der Partie: „Wir haben uns das verdient, eine brutale Leidenschaft an den Tag gelegt. Wir wissen, was in diesem Stadion los sein kann. Wir sind eine geile Truppe, geben nie auf und haben immer dran geglaubt. In diesem Stadion ist alles möglich.“

Die „Roten Teufel“ feierten im Anschluss den 2:1-Auftaktsieg, stehen damit natürlich zumindest über Nacht an der Tabellenspitze. Für Kaiserslautern geht es in der nächsten Woche zu Holstein Kiel, Hannover 96 empfängt den FC St. Pauli.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.