„Schon legendär“ Nächstes Star-Trikot für Baumgart – Neuer schnappt sich besondere FC-Trophäe

Steffen Baumgart und Manuel Neuer tauschen Trikot und Mütze.

Steffen Baumgart sicherte sich nach dem Spiel gegen den FC Bayern München (15. Januar 2022) das Trikot von Manuel Neuer. Der Welttorhüter bekam im Gegenzug die Kult-Schiebermütze.

Steffen Baumgarts Trikot-Sammlung wächst. Nach Kevin-Prince Boatengs Shirt sicherte er sich auch das Hemd von Manuel Neuer. Der Bayern-Keeper ging ebenfalls nicht leer aus.

Keine Punkte, aber die nächste Trikot-Trophäe für Steffen Baumgart (50). Der FC-Coach schnappte sich das Shirt von Bayern-Keeper Manuel Neuer (35) – und gab im Gegenzug seine heiß begehrte Kult-Kappe her!

Trikot-Tausch war gestern, Neuer wollte unbedingt die Trainer-Schiebermütze, die in Köln seit Monaten ausverkauft ist. Der fünffache Welt-Torhüter grinste nach dem 4:0-Sieg am Samstag (15. Januar 2022) im Rhein-Energie-Stadion: „Die Kappe ist schon legendär, die würde jeder gerne haben. Ich bin froh, dass ich sie jetzt habe.“

Steffen Baumgarts Mütze bekommt Ehrenplatz bei Manuel Neuer

Als Profi-Neuling spielte Neuer mit Schalke noch gegen den Cottbus-Stürmer Baumgart, damals ohne persönliches Andenken: „Ich kam leider nicht in den Genuss, das Trikot mit ihm zu tauschen. Da war ich noch ein bisschen zu jung, und mit dem zweiten Torwart wollte keiner ein Trikot tauschen. Er hat mich heute gefragt, dann kam ich auf die Idee mit der Kappe. Die bekommt einen Ehrenplatz.“

Baumgart hatte sich bereits vor einer Woche, beim 3:1-Sieg im Berliner Olympiastadion, das Shirt von Hertha-Star Kevin-Prince Boateng (34) mitgenommen. Der FC-Coach verriet nun: „Ich wollte von Manu schon seit langer Zeit ein Trikot haben.“

Was Neuer vielleicht nicht weiß: In Köln ist die Baumgart-Mütze der absolute Verkaufsknaller, seit Saisonstart ständig ausverkauft. Erst vor ein paar Tagen verschickte der Klub an seine Fans extra Mails, um auf eine Vorbestell-Aktion aufmerksam zu machen. Ausgeliefert werden die Schiebermützen aber erst in ein paar Monaten.

Julian Nagelsmann: Schiebermütze steht Manuel Neuer

Neuer hat seine jetzt schon! Bayern-Coach Julian Nagelsmann (34) gefällt’s: „Die steht ihm gut.“ Für den DFB-Kapitän war es der gelungene Abschluss seines Comeback-Nachmittags. Beim verkorksten Rückrunden-Auftakt gegen Gladbach (1:2) hatte Neuer noch aus der Corona-Quarantäne zuschauen müssen.

Umso mehr freute er sich über den ungefährdeten Dreier in Köln: „Nach der Niederlage gegen Gladbach war es für uns wichtig, die ersten drei Punkte des Jahres einzufahren. So sind wir hier auch aufgetreten.“

Alles zum Thema Manuel Neuer
  • Hertha muss weiter zittern FC Bayern patzt bei Meister-Party – Müller übergibt den Ultras die Schale
  • Transfer-Ticker Offensiv-Star verlängert beim FC Bayern München bis 2024
  • „So etwas käme mir nicht in den Sinn“ Magath poltert gegen Bayern-Trip nach Ibiza trotz Mainz-Pleite
  • „Fan-Nähe“ bei Bayern München Kind malt Bayern-Held und will Autogramm – Antwort macht Papa fassungslos
  • Mini-Trainingslager und TV-Doku Flicks große Pläne: Amazon dreht Serie über den Weg zum WM-Titel
  • Bundesliga-Kommentar Verdienter Meister, aber Titel-Serie bereitet auch dem FC Bayern Sorgen
  • Neue Details durchgesickert Bayern verlängert mit Neuer und Müller, aber es gibt einen Haken
  • Bayern-Boss im „Doppelpass“ Kahn-Klartext zu Lewandowski: „Machen keine öffentliche Kaderplanung“
  • Kampfansage an Spanier Für diesen Fehler will Nagelsmann Villarreal bestrafen
  • 0:1 beim FC Villarreal FC Bayern in La Ceramica in Scherben: Bei Pleite in Spanien noch gut bedient

Von Baumgart gab es neben der Kappe auch warme Worte für Neuer: „Man hat heute gesehen, dass es auch ein kleiner Unterschied ist, wer im Tor steht. Da will ich jetzt Ulle (Neuer-Vertreter Sven Ulreich, Anm. d. Red.) nicht zu nahe treten.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.